Schlafstörungen bei EVRA transdermales Pflaster

Nebenwirkung Schlafstörungen bei Medikament EVRA transdermales Pflaster

Insgesamt haben wir 113 Einträge zu EVRA transdermales Pflaster. Bei 1% ist Schlafstörungen aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Schlafstörungen bei EVRA transdermales Pflaster.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1650
Durchschnittliches Gewicht in kg680
Durchschnittliches Alter in Jahren340
Durchschnittlicher BMIin kg/m224,980,00

Wo kann man EVRA transdermales Pflaster kaufen?

EVRA transdermales Pflaster ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

EVRA transdermales Pflaster wurde von Patienten, die Schlafstörungen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

EVRA transdermales Pflaster wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Schlafstörungen auftrat, mit durchschnittlich 5,6 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Schlafstörungen bei EVRA transdermales Pflaster:

 

EVRA transdermales Pflaster für Verhütung mit Müdigkeit, Suizidgedanken, Depressive Verstimmungen, Kopfschmerzen, Schlafstörungen, Heißhungerattacken, Weinerlichkeit, Juckreiz, Brustspannen

Ich nahm das Pflaster 5 Wochen lang und habe es dann abgesetzt, weil ich nicht mehr ich selbst war. Ich hatte bereits Depressionen und bin deshalb in Psychotherapie, mir ging es jedoch gut bis zur Einnahme. Anfangs war ich besonders müde, kam nicht aus dem Bett in der Früh, war niedergeschlagen, nichts machte mir Spaß. Innerhalb von nur zwei Wochen wurde es zu einer ausgewachsenen Depression inklusive Selbstmordgedanken. Weiters litt ich unter Kopfweh, Schlafstörungen, Heißhungerattack und war nicht auszuhalten mit meiner Reizbarkeit. Dass ich keine Lust auf Sex hatte, erklärt sich wohl von selbst, ich zweifelte sogar meine perfekt laufende Beziehung in Frage. Mein Freund hatte schon gar keinen Bock mehr mich zu sehen und ich war nur mehr am heulen und verzweifelt. Außerdem juckte die Klebestelle des Pflasters extrem und die Rötung und Hautunebenheit war länger als eine Woche danach noch zu sehen. Meine Brüste spannten extrem, ich konnte teilweise nicht am Bauch schlafen. In der pflasterfreien Woche hatte ich eine leichte Stimmungsaufhellung und die bleierne Verzweiflung...

EVRA transdermales Pflaster bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
EVRA transdermales PflasterVerhütung5 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nahm das Pflaster 5 Wochen lang und habe es dann abgesetzt, weil ich nicht mehr ich selbst war. Ich hatte bereits Depressionen und bin deshalb in Psychotherapie, mir ging es jedoch gut bis zur Einnahme.

Anfangs war ich besonders müde, kam nicht aus dem Bett in der Früh, war niedergeschlagen, nichts machte mir Spaß. Innerhalb von nur zwei Wochen wurde es zu einer ausgewachsenen Depression inklusive Selbstmordgedanken. Weiters litt ich unter Kopfweh, Schlafstörungen, Heißhungerattack und war nicht auszuhalten mit meiner Reizbarkeit. Dass ich keine Lust auf Sex hatte, erklärt sich wohl von selbst, ich zweifelte sogar meine perfekt laufende Beziehung in Frage.
Mein Freund hatte schon gar keinen Bock mehr mich zu sehen und ich war nur mehr am heulen und verzweifelt.
Außerdem juckte die Klebestelle des Pflasters extrem und die Rötung und Hautunebenheit war länger als eine Woche danach noch zu sehen. Meine Brüste spannten extrem, ich konnte teilweise nicht am Bauch schlafen.

In der pflasterfreien Woche hatte ich eine leichte Stimmungsaufhellung und die bleierne Verzweiflung ging zurück. Nach der ersten Woche des zweiten Zykluses nahm ich es ab, innerhalb von 3 Tagen fühlte ich mich wieder wie ich selbst, war glücklich und die Nebenwirkungen waren weg.

Nie wieder!

Eingetragen am  als Datensatz 45438
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

EVRA transdermales Pflaster
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Norelgestromin, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]