Schluckbeschwerden bei Metamizol

Nebenwirkung Schluckbeschwerden bei Medikament Metamizol

Insgesamt haben wir 101 Einträge zu Metamizol. Bei 1% ist Schluckbeschwerden aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Schluckbeschwerden bei Metamizol.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1640
Durchschnittliches Gewicht in kg560
Durchschnittliches Alter in Jahren750
Durchschnittlicher BMIin kg/m220,820,00

Metamizol wurde von Patienten, die Schluckbeschwerden als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Metamizol wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Schluckbeschwerden auftrat, mit durchschnittlich 4,2 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Schluckbeschwerden bei Metamizol:

 

Metamizol für Stapler Operation nach Longo mit Schwindel, Müdigkeit, Oberbauchschmerzen, Blutdruckabfall, Gelenkschwellungen, Übelkeit, Erbrechen, Schluckbeschwerden

Ich werde mir nie mehr Metamizol verordnen lassen. Nach 3-4 Tagen Einnahme des Medikaments - verordnet in einer gr. Klinik Anfang Juni 2011 in München bekam ich zuhause folgende Probleme. Ich bekam Schwindel, Schläfrigkeit, Oberbauchkrämpfe, Blutdruckabfall, Knöchelanschwellung, starke Übelkeit, starkes Erbrechen, zeitweise wellenartiges vibrieren am ganzen Körper, Speichel weiß aufgeschäumt mit Schluckbeschwerden. Ich fühlte mich bei Metamizol, für diese Operation überdosiert. Ich musste 3 Tage lang tägl. 4000mg schlucken u. anschliessend 2 Tage lang tägl. 2000 mg. Schon ab den 1.Tag hatte ich das Gefühl, als wenn mein Körper nur aus Fleisch ohne Knochen bestehen würde. In der Klinik wurde ich bei der Visite gefragt ob ich Schmerzen hätte. Wie kann man bei dieser hohen Dosis noch Schmerzen haben? Ich frage mich, warum in vielen Ländern dieses Medikament verboten ist u. Deutschland lässt es immer noch zu. Ich denke, der Grund dürfte sein, dass da eine große Pharmaindustrie die Monopolstellung hat u. das große Sagen. Die Arzneimittelkommission sollte besser eine grose...

Metamizol 500mg bei Stapler Operation nach Longo

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Metamizol 500mgStapler Operation nach Longo4 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich werde mir nie mehr Metamizol verordnen lassen. Nach 3-4 Tagen Einnahme des Medikaments - verordnet in einer gr. Klinik Anfang Juni 2011 in München bekam ich zuhause folgende Probleme. Ich bekam Schwindel, Schläfrigkeit, Oberbauchkrämpfe, Blutdruckabfall, Knöchelanschwellung, starke Übelkeit, starkes Erbrechen, zeitweise wellenartiges vibrieren am ganzen Körper, Speichel weiß aufgeschäumt mit Schluckbeschwerden.
Ich fühlte mich bei Metamizol, für diese Operation überdosiert. Ich musste 3 Tage lang tägl. 4000mg schlucken u. anschliessend 2 Tage lang tägl. 2000 mg. Schon ab den 1.Tag hatte ich das Gefühl, als wenn mein Körper nur aus Fleisch ohne Knochen bestehen würde. In der Klinik wurde ich bei der Visite gefragt ob ich Schmerzen hätte. Wie kann man bei dieser hohen Dosis noch Schmerzen haben?
Ich frage mich, warum in vielen Ländern dieses Medikament verboten ist u. Deutschland lässt es immer noch zu. Ich denke, der Grund dürfte sein, dass da eine große Pharmaindustrie die Monopolstellung hat u. das große Sagen. Die Arzneimittelkommission sollte besser eine grose Patientenbefragung starten u. dieses Teufelszeug vom Markt zu bringen.

Eingetragen am  als Datensatz 35444
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Metamizol 500mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metamizol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1943 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):56
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]