Schweißausbrüche bei Femara

Nebenwirkung Schweißausbrüche bei Medikament Femara

Insgesamt haben wir 132 Einträge zu Femara. Bei 2% ist Schweißausbrüche aufgetreten.

Wir haben 2 Patienten Berichte zu Schweißausbrüche bei Femara.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1660
Durchschnittliches Gewicht in kg750
Durchschnittliches Alter in Jahren600
Durchschnittlicher BMIin kg/m227,220,00

Femara wurde von Patienten, die Schweißausbrüche als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Femara wurde bisher von 2 sanego-Benutzern, wo Schweißausbrüche auftrat, mit durchschnittlich 5,0 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Schweißausbrüche bei Femara:

 

Femara für Brustkrebs mit Herzrasen, Schweißausbrüche, Knochenschmerzen, Gelenkschmerzen, Müdigkeit, Übelkeit, Gewichtszunahme

Ich habe hier schon vor einigen Wochen als Gast über Nebenwirkungen von Femara berichtet. Anfängliche Nebenwirkung wie Herzrasen und massive Schweißausbrüche waren zwar massiv, doch nach kurzer Zeit haben sie nachgelassen. Damals wußte ich nicht, daß dies erst der "Auftakt" zu weiteren Problemen sein sollte. Wie oft hier gelesen, kamen dann massive Knochen- und Gelenkschmerzen, Müdigkeit und Übelkeit dazu, mit einer beginnenden Gewichtszuname und Aufgedunsenwerdens ohne "was davon gehabt zu haben". Ich habe die Erfahrung gemacht, daß sich die Nebenwirkungen "absprechen". Werden die einen schwächer bzw. verschwinden, kommen oder verstärken sich andere. Die Lebensqualität sinkt streckenweise auf NULL. Die Angst vor dem Krebs und die Hoffnung, daß die Nebenwirkungen erträglicher werden und aufhören, läßt mich erst mal weiter durchhalten.

Femara bei Brustkrebs

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FemaraBrustkrebs9 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe hier schon vor einigen Wochen als Gast über Nebenwirkungen von Femara berichtet.
Anfängliche Nebenwirkung wie Herzrasen und massive Schweißausbrüche waren zwar massiv, doch
nach kurzer Zeit haben sie nachgelassen. Damals wußte ich nicht, daß dies erst der "Auftakt" zu weiteren Problemen sein sollte. Wie oft hier gelesen, kamen dann massive Knochen- und Gelenkschmerzen, Müdigkeit und Übelkeit dazu, mit einer beginnenden Gewichtszuname und Aufgedunsenwerdens ohne "was davon gehabt zu haben".
Ich habe die Erfahrung gemacht, daß sich die Nebenwirkungen "absprechen". Werden die einen schwächer bzw. verschwinden, kommen oder verstärken sich andere.
Die Lebensqualität sinkt streckenweise auf NULL. Die Angst vor dem Krebs und die Hoffnung, daß die Nebenwirkungen erträglicher werden und aufhören, läßt mich erst mal weiter durchhalten.

Eingetragen am  als Datensatz 37061
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Femara
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Letrozol

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Femara für Brustkrebs mit Herzklopfen, Schweißausbrüche, Gelenkschmerzen, Muskelschmerzen, Knochenschmerzen, Leberwerterhöhung, Müdigkeit, Depressive Verstimmungen, Gewichtszunahme, Wassereinlagerungen, nächtlicher Harndrang

Anfangs begannen die Nebenwirkungen mit Herzklopfen und Schweißausbrüchen die nach wenigen Wochen deutlich nachgelassen haben. Dafür sind die Knochen-, Gelenk- und Muskelschmerzen anfallsmäßig sehr heftig. Ansteigen der Leberwerte, Müdigkeit, depressive Verstimmung, massive Gewichtszunahme. Nachts durchschlafen - unter Femara - war einmal, abgesehen vom Harndrang der einen immer wieder aus dem Bett zwingt. Und unter der täglich morgendlichen Gelenksteifigkeit, Wasseransammlung in Händen und Beinen habe ich den Eindruck Femara läßt in Zeitraffertempo altern und macht Sorge eines morgens vergreist aufzuwachen. Die Lebensqualität sinkt gewaltig!

Femara bei Brustkrebs

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FemaraBrustkrebs6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Anfangs begannen die Nebenwirkungen mit Herzklopfen und Schweißausbrüchen die nach wenigen Wochen deutlich nachgelassen haben. Dafür sind die Knochen-, Gelenk- und Muskelschmerzen anfallsmäßig sehr heftig. Ansteigen der Leberwerte, Müdigkeit, depressive Verstimmung, massive Gewichtszunahme. Nachts durchschlafen - unter Femara - war einmal, abgesehen vom Harndrang der einen immer wieder aus dem Bett zwingt. Und unter der täglich morgendlichen Gelenksteifigkeit, Wasseransammlung in Händen und Beinen habe ich den Eindruck Femara läßt in Zeitraffertempo altern und macht Sorge eines morgens vergreist aufzuwachen.
Die Lebensqualität sinkt gewaltig!

Eingetragen am  als Datensatz 35175
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Femara
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Letrozol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1960 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]