Wutanfälle bei MonoStep

Nebenwirkung Wutanfälle bei Medikament MonoStep

Insgesamt haben wir 65 Einträge zu MonoStep. Bei 2% ist Wutanfälle aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Wutanfälle bei MonoStep.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1720
Durchschnittliches Gewicht in kg810
Durchschnittliches Alter in Jahren290
Durchschnittlicher BMIin kg/m227,380,00

Wo kann man MonoStep kaufen?

MonoStep ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

MonoStep wurde von Patienten, die Wutanfälle als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

MonoStep wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Wutanfälle auftrat, mit durchschnittlich 6,8 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Wutanfälle bei MonoStep:

 

MonoStep für Verhütung mit Aggressivität, Wutanfälle, Stimmungsschwankungen, Blähungen, Magenkrämpfe, Gewichtszunahme, Bluthochdruck, Kopfschmerzen, Unterleibsschmerzen

Bin 18, nehme seit ca. 2,5 Jahren die Monostep zur Verhütung ein. Zu Beginn der Einnahme bemerkte ich nur starke Aggressivität, bzw. Jähzornigkeit, war wütend auf alles und musste irgendwie (zumindest innerlich) alles und jeden beleidigen oder auch mal was kaputtmachen. Starke unkontrollierbare Stimmungsschwankungen also. Inzwischen fällt mir auf, dass ich, seit dem ich mit dieser Pille lebe, des öfteren Magenkrämpfe und auch häufig Blähungen habe. Außerdem habe ich in diesen rund 2,5 Jahren ca. 20 kg zugenommen, was ja wohl ablsolut gar nicht geht. Los werde ich das Gewicht auch nicht, denn seit einiger Zeit verspüre ich oft starken Hunger, auch kurz nach ausreichenden Mahlzeiten. Seit neuestem habe ich sogar Bluthochdruck, dessen Ursache noch nciht geklärt ist. Es könnte jedoch sein, dass die Monostep diesen verursacht, indem sie mit ihren Hormonen meine Schilddrüse durcheinanderbringt und somit auch den gesamten Kreislauf, das Herz etc. Darauf kam ich, weil der Blutdruck sich während der Pilenpause normalisierte. Habe in der Pillenpause, bzw....

Monostep bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MonostepVerhütung2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bin 18, nehme seit ca. 2,5 Jahren die Monostep zur Verhütung ein. Zu Beginn der Einnahme bemerkte ich nur starke Aggressivität, bzw. Jähzornigkeit, war wütend auf alles und musste irgendwie (zumindest innerlich) alles und jeden beleidigen oder auch mal was kaputtmachen. Starke unkontrollierbare Stimmungsschwankungen also. Inzwischen fällt mir auf, dass ich, seit dem ich mit dieser Pille lebe, des öfteren Magenkrämpfe und auch häufig Blähungen habe. Außerdem habe ich in diesen rund 2,5 Jahren ca. 20 kg zugenommen, was ja wohl ablsolut gar nicht geht. Los werde ich das Gewicht auch nicht, denn seit einiger Zeit verspüre ich oft starken Hunger, auch kurz nach ausreichenden Mahlzeiten. Seit neuestem habe ich sogar Bluthochdruck, dessen Ursache noch nciht geklärt ist. Es könnte jedoch sein, dass die Monostep diesen verursacht, indem sie mit ihren Hormonen meine Schilddrüse durcheinanderbringt und somit auch den gesamten Kreislauf, das Herz etc. Darauf kam ich, weil der Blutdruck sich während der Pilenpause normalisierte. Habe in der Pillenpause, bzw. schon am Zyklusende, strake Kopfschmerzen und auch Unterleibsschmerzen, bis die Blutung kommt.
Ich bin mit der Wirkung der Monostep eigentlich sehr zufrieden, da sie immer zuverlässig war, selbst wenn ich sie mal vergessen hatte und sie nie besonders zeitgenau eingenommen habe. Die angeführten Nebenwirkungen allerdings sind ja nicht zu verachten.
Ich bekomme, wenns nciht an der Schilddrüse liegt, nun die Carazette verschrieben, eine Minipille.
Nun bin ich auch der Suche nach Erfahrungsberichten mit dieser Pille.

Eingetragen am  als Datensatz 26594
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Monostep
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1992 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):81
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]