innere Unruhe bei Amoxiclav

Nebenwirkung innere Unruhe bei Medikament Amoxiclav

Insgesamt haben wir 63 Einträge zu Amoxiclav. Bei 2% ist innere Unruhe aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu innere Unruhe bei Amoxiclav.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1650
Durchschnittliches Gewicht in kg600
Durchschnittliches Alter in Jahren430
Durchschnittlicher BMIin kg/m222,040,00

Amoxiclav wurde von Patienten, die innere Unruhe als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Amoxiclav wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo innere Unruhe auftrat, mit durchschnittlich 8,2 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über innere Unruhe bei Amoxiclav:

 

Amoxiclav für Zahnentzündung mit Kopfschmerzen, innere Unruhe, Ängste, Wut

Direkt nach der ersten Einnahme traten Kopfschmerzen, Herzklopfen, stark erhöhte Reizbarkeit und Wutanfälle auf. Ebenso fühlte ich mich hochemotional und weinerlich. Das ist mir stark aufgefallen, denn ich bin ein eher unemotionaler Mensch, der sich normalerweise nicht so schnell aus dem Gleichgewicht bringen lässt. Weiterhin verschlechterte sich mein Allgemeinbefinden und ich fühlte mich einfach krank, etwa wie bei einem grippalen Infekt mit höherem Fieber. Schlapp, abgeschlagen, unruhig. Nachts wachte ich mit Ängstlichkeit und Sorgen auf, obwohl eigentlich alles im Lot ist. Dieses bedrückte Gefühl hat sich im Laufe der Einnahme fortgetragen. Die Reizbarkeit ist im Laufe der Einnahme zurückgegangen, Kopfschmerzen, innere Unruhe und Bedrücktheit sind geblieben. Dennoch nehme ich das Medikament weiter, da ich die Nebenwirkungen so wie sie sich eingependelt haben tolerieren kann.

Amoxiclav bei Zahnentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoxiclavZahnentzündung5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Direkt nach der ersten Einnahme traten Kopfschmerzen, Herzklopfen, stark erhöhte Reizbarkeit und Wutanfälle auf. Ebenso fühlte ich mich hochemotional und weinerlich. Das ist mir stark aufgefallen, denn ich bin ein eher unemotionaler Mensch, der sich normalerweise nicht so schnell aus dem Gleichgewicht bringen lässt.

Weiterhin verschlechterte sich mein Allgemeinbefinden und ich fühlte mich einfach krank, etwa wie bei einem grippalen Infekt mit höherem Fieber. Schlapp, abgeschlagen, unruhig.

Nachts wachte ich mit Ängstlichkeit und Sorgen auf, obwohl eigentlich alles im Lot ist. Dieses bedrückte Gefühl hat sich im Laufe der Einnahme fortgetragen.

Die Reizbarkeit ist im Laufe der Einnahme zurückgegangen, Kopfschmerzen, innere Unruhe und Bedrücktheit sind geblieben. Dennoch nehme ich das Medikament weiter, da ich die Nebenwirkungen so wie sie sich eingependelt haben tolerieren kann.

Eingetragen am  als Datensatz 83693
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amoxiclav
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin, Clavulansäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]