innere Unruhe bei Topiramat

Nebenwirkung innere Unruhe bei Medikament Topiramat

Insgesamt haben wir 83 Einträge zu Topiramat. Bei 1% ist innere Unruhe aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu innere Unruhe bei Topiramat.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1680
Durchschnittliches Gewicht in kg00
Durchschnittliches Alter in Jahren290
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,000,00

Topiramat wurde von Patienten, die innere Unruhe als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Topiramat wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo innere Unruhe auftrat, mit durchschnittlich 5,8 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über innere Unruhe bei Topiramat:

 

Topiramat für Migräne mit Durchfall, Schlafstörungen, Appetitlosigkeit, Schlaflosigkeit, Aufstoßen, Magen-Darm-Beschwerden, innere Unruhe, Durstgefühl

Ich kann Topiramat aufgrund meiner Erfahrungswerte leider nur bedingt weiterempfehlen. Seit Anfang 2018 wird herum probiert. Bis ich endlich einen Termin bei einem Neurologen als Neupatientin erhielt, verging etliche Zeit. Neben ASS nehme ich seither Rizatriptan bei Bedarf ein. Ich muss dazu sagen, dass ich kein Tablettenfreund bin und Migräne mit Aura habe. Von Licht- und Lärmempfindlichkeit, über Sehstörungen bishin zu Übelkeit/Erbrechen. Da sich meine Kopfschmerztage durchschnittlich bei 11/12 befinden, erhalte ich seit Juni eine Migräneprophylaxe mit Topiramat. Ich las bereits in einigen Foren, dass die Nebenwirkungen nicht ohne sind und man sehr geduldig sein muss. Viele beschreiben, dass die Anzahl der Schmerztage zurückgehen, aber wenn sie auftreten, umso heftiger seien. Diese Heftigkeit bekam ich schon am eigenen Leib zu spüren. Mein Triptan half nicht mehr. Mir liefen vor Schmerz die Tränen über's Gesicht. Ich halte schmerzbedingt viel aus. Aber das war zu viel des Guten. Ich konnte nicht mal mehr laufen. Ich war an einem lauen Wochenende bis spät abends mit meiner Hündin...

Topiramat bei Migräne

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TopiramatMigräne1 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich kann Topiramat aufgrund meiner Erfahrungswerte leider nur bedingt weiterempfehlen. Seit Anfang 2018 wird herum probiert. Bis ich endlich einen Termin bei einem Neurologen als Neupatientin erhielt, verging etliche Zeit. Neben ASS nehme ich seither Rizatriptan bei Bedarf ein. Ich muss dazu sagen, dass ich kein Tablettenfreund bin und Migräne mit Aura habe. Von Licht- und Lärmempfindlichkeit, über Sehstörungen bishin zu Übelkeit/Erbrechen. Da sich meine Kopfschmerztage durchschnittlich bei 11/12 befinden, erhalte ich seit Juni eine Migräneprophylaxe mit Topiramat. Ich las bereits in einigen Foren, dass die Nebenwirkungen nicht ohne sind und man sehr geduldig sein muss. Viele beschreiben, dass die Anzahl der Schmerztage zurückgehen, aber wenn sie auftreten, umso heftiger seien. Diese Heftigkeit bekam ich schon am eigenen Leib zu spüren. Mein Triptan half nicht mehr. Mir liefen vor Schmerz die Tränen über's Gesicht. Ich halte schmerzbedingt viel aus. Aber das war zu viel des Guten. Ich konnte nicht mal mehr laufen. Ich war an einem lauen Wochenende bis spät abends mit meiner Hündin und Freunden am See. Auf dem Heimweg ging absolut nichts mehr. Davon abgesehen blieb es bisher bei den durchschnittlich 11/12 Schmerztagen monatlich. Ich habe jetzt in Absprache mit meiner Ärztin aufdosiert auf 50mg. Kaum hat sich mein Magen beruhigt, fängt der Durchfall wieder an. Sehr schmerzhafte Magenkoliken, aufstoßen wie faule Eier, wenn sich das beruhigt hat ständiges rülpsen und pupsen. Ich esse nicht anders, als sonst auch. Zudem bin ich extrem antriebslos und Depressionen sind in meinem Fall die Folge. Zur Nacht hält mich eine innere Unruhe wach und macht das Einschlafen oft unerträglich. Kribbeln in den Fingerspitzen und ein pelziges Gefühl habe ich auch. Extreme Appetitlosigkeit...würde ich mich nicht selbst an das Essen erinnern, ich würde es einfach vergessen. Dafür habe ich extrem viel Durst. Durst kenne ich eigentlich nicht, da ich eine gute Trinkerin bin. Ab Herbst kommen die Spritzen auf den deutschen Markt. Ich hoffe, ich fahre damit besser und die Nebenwirkungen fallen dann geringer aus. Mir tut Topiramat momentan leider nichts Gutes.

Eingetragen am  als Datensatz 84434
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Topiramat
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Topiramat

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]