schwere Beine bei Cotrim forte ratiopharm 960mg

Nebenwirkung schwere Beine bei Medikament Cotrim forte ratiopharm 960mg

Insgesamt haben wir 106 Einträge zu Cotrim forte ratiopharm 960mg. Bei 1% ist schwere Beine aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu schwere Beine bei Cotrim forte ratiopharm 960mg.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1800
Durchschnittliches Gewicht in kg680
Durchschnittliches Alter in Jahren400
Durchschnittlicher BMIin kg/m220,990,00

Cotrim forte ratiopharm 960mg wurde von Patienten, die schwere Beine als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Cotrim forte ratiopharm 960mg wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo schwere Beine auftrat, mit durchschnittlich 4,0 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über schwere Beine bei Cotrim forte ratiopharm 960mg:

 

Cotrim forte ratiopharm 960mg für Blasenentzündung mit Schüttelfrost, Rückenschmerzen, Druckgefühl im Kopf, schwere Beine, Hautausschlag, Abgeschlagenheit, Atembeschwerden, Angstzustände, Antriebslosigkeit

Habe das Medikament 5 Tage lang wegen einer Blasenentzündung genommen. 2 Tage nach dem Absetzen bekam ich Schüttelfrost, starken Kopfdruck, starke Rückenschmerzen, Schmerzen im Mund beim Essen und Ausschlag am ganzen Körper. Zudem fühle ich mich stark geschwächt und als hätte ich Blei in den Beinen. Ich habe Atembeschwerden und leider unter Angstzuständen und Lustlosigkeit. Nachts wache ich immer wieder auf. Hoffentlich lassen die Nebenwirkungen in den nächsten Tagen nach. Im Moment bin ich zu nichts fähig.

Cotrim forte ratiopharm 960mg bei Blasenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Cotrim forte ratiopharm 960mgBlasenentzündung5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe das Medikament 5 Tage lang wegen einer Blasenentzündung genommen. 2 Tage nach dem Absetzen bekam ich Schüttelfrost, starken Kopfdruck, starke Rückenschmerzen, Schmerzen im Mund beim Essen und Ausschlag am ganzen Körper. Zudem fühle ich mich stark geschwächt und als hätte ich Blei in den Beinen. Ich habe Atembeschwerden und leider unter Angstzuständen und Lustlosigkeit. Nachts wache ich immer wieder auf. Hoffentlich lassen die Nebenwirkungen in den nächsten Tagen nach. Im Moment bin ich zu nichts fähig.

Eingetragen am  als Datensatz 44125
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cotrim forte ratiopharm 960mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Trimethoprim, Sulfamethoxazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]