Tinnitus bei Blopress

Nebenwirkung Tinnitus bei Medikament Blopress

Insgesamt haben wir 95 Einträge zu Blopress. Bei 2% ist Tinnitus aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 2 von 95 Erfahrungsberichten zu Blopress wurde über Tinnitus berichtet.

Wir haben 2 Patienten Berichte zu Tinnitus bei Blopress.

Prozentualer Anteil 50%50%
Durchschnittliche Größe in cm174181
Durchschnittliches Gewicht in kg12086
Durchschnittliches Alter in Jahren5071
Durchschnittlicher BMIin kg/m239,6426,25

Blopress wurde von Patienten, die Tinnitus als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Blopress wurde bisher von 1 sanego-Benutzern, wo Tinnitus auftrat, mit durchschnittlich 5,8 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Tinnitus bei Blopress:

 

Blopress für Tinnitus, Müdigkeit, Kopfschmerzen, Schwindel mit Kopfschmerzen, Schwindel, Tinnitus, Müdigkeit

Habe Blopress 16 2x täglich eingenommen und sobald die Wirkung eintrat bekam ich als erstes Kopfschmerzen .die anderen Nebenwirkungen stellten sich wenig später ein.

blopress 16 bei Tinnitus, Müdigkeit, Kopfschmerzen, Schwindel

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
blopress 16Tinnitus, Müdigkeit, Kopfschmerzen, Schwindel9 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe Blopress 16 2x täglich eingenommen und sobald die Wirkung eintrat bekam ich als erstes Kopfschmerzen .die anderen Nebenwirkungen stellten sich wenig später ein.

Eingetragen am  als Datensatz 20853
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Candesartan

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):120
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Blopress für Bluthochdruck mit Mundtrockenheit, Reizhusten, Schleimhautentzündung, Tinnitus

VERSUCH: Blopress 16mg verringert auf 8mg und zusätzlich HypertoSan. HypertoSan KEINE oder kaum feststellbare Wirkung bezüglich Blutsenkung HypertoSan-Nebenwirkung: Trockener Mund, Reizhusten, Schleimhautentzündung im Mund, eigenartiges SINGEN im Ohr, ab und zu Herzklopfen. Blutdruck mit HypertoSan höchstens um den Messwert 6-8 niedere als ohne HypertoSan und dazu ist mit das HypertoSan doch zu teuer. Behandlung umgestellt auf 5mg Nomexor und 16mg Blopress mit dem Erfolg, bessere Senkung vom Blutdruck, weniger Nebenwirkungen

Blopress bei Bluthochdruck; Hypertosan bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BlopressBluthochdruck2 Jahre
HypertosanBluthochdruck3 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

VERSUCH: Blopress 16mg verringert auf 8mg und zusätzlich HypertoSan.

HypertoSan KEINE oder kaum feststellbare Wirkung bezüglich Blutsenkung

HypertoSan-Nebenwirkung: Trockener Mund, Reizhusten, Schleimhautentzündung im Mund, eigenartiges SINGEN im Ohr, ab und zu Herzklopfen.

Blutdruck mit HypertoSan höchstens um den Messwert 6-8 niedere als ohne HypertoSan und dazu ist mit das HypertoSan doch zu teuer.

Behandlung umgestellt auf 5mg Nomexor und 16mg Blopress mit dem Erfolg, bessere Senkung vom Blutdruck, weniger Nebenwirkungen

Eingetragen am  als Datensatz 8007
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Candesartan, Nattokinase, Crataegus oxyacantha Extrakt

Patientendaten:

Geburtsjahr:1945 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):181 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):86
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]