Ferrum phosphoricum

Wir haben 4 Patienten Berichte zu dem Wirkstoff Ferrum phosphoricum.

Prozentualer Anteil 75%25%
Durchschnittliche Größe in cm175173
Durchschnittliches Gewicht in kg7995
Durchschnittliches Alter in Jahren5468
Durchschnittlicher BMIin kg/m225,7931,74

Ferrum phosphoricum wurde von sanego-Benutzern wie folgt bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Ferrum phosphoricum wurde bisher von 4 sanego-Benutzern mit durchschnittlich 9,7 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Datenblatt Ferrum phosphoricum:

Einordnung nach ATC-Code:

R05XH02
Respirationstrakt / Husten- und Erkältungspräparate / Andere Kombinationspräparate gegen Erkältungskrankheiten / Homöopathische und anthroposophische Grippemittel / Ferrum phosphoricum

Ferrum phosphoricum kommt in folgenden Medikamenten zur Anwendung:

MedikamentHäufigkeitBewertung (Durchschnitt)
SINFRONTAL100% (4 Bew.)

Bei der Anwendung von Ferrum phosphoricum traten bisher folgende Nebenwirkungen auf:

keine Nebenwirkungen (4/4)
100%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Ferrum phosphoricum wurde bisher bei folgenden Krankheiten/Anwendungsgebieten verwendet

KrankheitHäufigkeitBewertung (Durchschnitt)
Sinusitis75%(3 Bew.)
Schnupfen25%(1 Bew.)

Anzahl der Nennungen der Krankheiten/Anwendungsgebiete bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Wirkstoffe, mit denen Ferrum phosphoricum in Kombinationspräparaten eingesetzt wird:

Chininum arsenicosum, Cinnabaris, Mercurius solubilis Hahn., Mercurius solubilis Hahnemanni, Hydrargyrum sulfuratum rubrum, Veratrum album, Gentiana lutea, Influencinum Nosode, Luffa operculata, Acidum sarcolacticum, Gelsemium sempervirens, Aconitum napellus, Eupatorium perfoliatum, Echinacea, Eucalyptus globulus, Formica rufa, Lachesis mutus

Fragen zu Ferrum phosphoricum

Folgende Berichte liegen bisher vor

 

SINFRONTAL für Sinusitis frontalis mit keine Nebenwirkungen

Heute 65 Jahre alt habe ich das Medikament mit 15 zum 1. Mal verschrieben bekommen, da ich austherapiert war. Habe erst 10 Jahre später erfahren, dass es sich um ein Homöopathicum handelt. Konnte durch meine med. Tätigkeit das Präparat an mehrern Hundert Patienten in einem Großkonzern einsetzen,...

SINFRONTAL bei Sinusitis frontalis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SINFRONTALSinusitis frontalis-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Heute 65 Jahre alt habe ich das Medikament mit 15 zum 1. Mal verschrieben bekommen, da ich austherapiert war. Habe erst 10 Jahre später erfahren, dass es sich um ein Homöopathicum handelt.
Konnte durch meine med. Tätigkeit das Präparat an mehrern Hundert Patienten in einem Großkonzern einsetzen, mit sicherem Erfolg. Es gehört bis heute zur Basitherapie bei Sinusitis. Doch die thereapeutische Bandbreite beengt sich nicht nur auf die Sinusitis. Zwar nur 5 Mal, wurde das Medikament erfolgreich bei einer mehrjärigen Stinknase eingesetzt. Anders als bei der Sinusitis waren hier die Therapiedauer 2 - 4 Wochen. Besserung jeweils nach 1 Woche. Auch jene Organe, die ein ähnliches Gewebe aufwiesen wie die Nasenschleimhaut, Bronchien und Harnblase, konnten posetiv behandelt werden. Von Anfang an habe ich die Dosis höher eingenommen, als auf der Packung empfohlen wird, da ich bei der 1. Anwendung an mir selbst durch den Arzt keine Einbweisung erhielt. So basiert die Dosis meiner eigenen Erfahrung. Seit 30 Jahren empfehle ich halbstündlich 5 Tbl. so lange einzunehmen bis das Syptom abgeklungen ist, dann noch einemal die gleiche Zeit weiternehmen. Nebenwirkungen habe ich nicht kennengelernt.
Ich bin examinierter Krankenpfleger, Arbeitsmedizinischer Assistent und seit 1981 niedergelassener Heilpraktiker.

Eingetragen am  als Datensatz 53259
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Mercurius solubilis Hahnemanni, Ferrum phosphoricum, Hydrargyrum sulfuratum rubrum

Patientendaten:

Geburtsjahr:1948 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):173 Eingetragen durch Heilpraktiker
Gewicht (kg):95
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

SINFRONTAL für Schnupfen mit keine Nebenwirkungen

Seit mehr als 15 Jahren ist Sinfrontal bei mir das Mittel der Wahl. Meldet sich ein Schnupfen an und fängt die Nase an zu laufen: Sinfrontal, dann hört der Fluß auf. Kopfweh und Gliederschmerzen sind danach auch deutlich reduziert. Ich werde es immer wieder nehmen und auch weiter empfehlen.

SINFRONTAL bei Schnupfen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SINFRONTALSchnupfen3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit mehr als 15 Jahren ist Sinfrontal bei mir das Mittel der Wahl. Meldet sich ein Schnupfen an und fängt die Nase an zu laufen: Sinfrontal, dann hört der Fluß auf. Kopfweh und Gliederschmerzen sind danach auch deutlich reduziert. Ich werde es immer wieder nehmen und auch weiter empfehlen.

Eingetragen am  als Datensatz 35339
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Mercurius solubilis Hahnemanni, Ferrum phosphoricum, Hydrargyrum sulfuratum rubrum

Patientendaten:

Geburtsjahr:1953 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):179 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

SINFRONTAL für Sinusitis mit keine Nebenwirkungen

Als gar nichts mehr half, wurde mir Sinfrontal empfohlen und siehe da - nach einem halben Tag löste sich aller Schleim in meinen Nebenhöhlen! Das ist nun ca. 20 Jahre her und seitdem nehme ich beim kleinsten Anzeichen eines Schnupfens Sinfrontal und brauche keinen HNO mehr!

SINFRONTAL bei Sinusitis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SINFRONTALSinusitis8 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Als gar nichts mehr half, wurde mir Sinfrontal empfohlen und siehe da - nach einem halben Tag löste sich aller Schleim in meinen Nebenhöhlen! Das ist nun ca. 20 Jahre her und seitdem nehme ich beim kleinsten Anzeichen eines Schnupfens Sinfrontal und brauche keinen HNO mehr!

Eingetragen am  als Datensatz 56940
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Mercurius solubilis Hahnemanni, Ferrum phosphoricum, Hydrargyrum sulfuratum rubrum

Patientendaten:

Geburtsjahr:1958 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):179 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):76
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

SINFRONTAL für Nasennebenhöhlenentzündung mit keine Nebenwirkungen

Starke einseitige Nebenhöhlenschmerzen wurden beseitigt, jedoch nach 3 Tagen trotz regelmäßiger viertelstündlicher Einnahme kein Abfluss von Schleim.

SINFRONTAL bei Nasennebenhöhlenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SINFRONTALNasennebenhöhlenentzündung3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Starke einseitige Nebenhöhlenschmerzen wurden beseitigt, jedoch nach 3 Tagen trotz regelmäßiger viertelstündlicher Einnahme kein Abfluss von Schleim.

Eingetragen am  als Datensatz 43673
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Mercurius solubilis Hahnemanni, Ferrum phosphoricum, Hydrargyrum sulfuratum rubrum

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Benutzer mit Erfahrungen

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
Anmelden
[]