Antriebslosigkeit bei Diazepam

Nebenwirkung Antriebslosigkeit bei Medikament Diazepam

Insgesamt haben wir 207 Einträge zu Diazepam. Bei 1% ist Antriebslosigkeit aufgetreten.

Wir haben 3 Patienten Berichte zu Antriebslosigkeit bei Diazepam.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm0175
Durchschnittliches Gewicht in kg086
Durchschnittliches Alter in Jahren042
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0027,92

Diazepam wurde von Patienten, die Antriebslosigkeit als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Diazepam wurde bisher von 5 sanego-Benutzern, wo Antriebslosigkeit auftrat, mit durchschnittlich 7,2 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Antriebslosigkeit bei Diazepam:

 

Diazepam für Angstzustände mit Schwindel, Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Abgeschlagenheit, Gewichtszunahme

hallo. ich habe diazepam "200 mg" (psychose schi zophrenie) von 2006 - 2009 eingenommen. ich habe für solchen medikamenten noch nie viel übrig gehabt, aber war, praktisch gezwungen dieses ein zunehmen. die zeit war wirklich sehr sehr schlimm für mich gewesen. mir war andauernd schwindelig, mehr geschlafen als sonst, von 24 stunden war ich vielleicht 6 stunden wach gewesen und den rest der zeit habe ich im bett verbracht. ich konnte nicht mehr rausgehen, weil ich einfach nicht die kraft dazu hatte. konnte mich nicht richtig artikulieren und hatte keine lust mehr auch "nichts". ich wurde wortwörtlich zu einem pflegefall für meine frau und die beziehung verlor so zimlich an alles. als ich dann endlich nach langer zeit begriff was mit mir geschiet, sagte ich zu meinem arzt, dass ich das medikament nicht mehr nehmen wolle und das ich keine lebensfreude mehr habe. und zack, sollte ich noch etwas anderes gegen depression ein nehmen. ich sagte meinen arzt immer wieder das es mir nicht gut geht mit diazepam, aber keine reaktzion seiner seits! ich war nur ein irrer für ihn. zumindest...

Diazepam bei Angstzustände

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DiazepamAngstzustände3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

hallo.

ich habe diazepam "200 mg" (psychose schi
zophrenie) von 2006 - 2009 eingenommen. ich habe für solchen medikamenten noch nie viel übrig gehabt, aber war, praktisch gezwungen dieses ein zunehmen. die zeit war wirklich sehr sehr schlimm für mich gewesen. mir war andauernd schwindelig, mehr geschlafen als sonst, von 24 stunden war ich vielleicht 6 stunden wach gewesen und den rest der zeit habe ich im bett verbracht. ich konnte nicht mehr rausgehen, weil ich einfach nicht die kraft dazu hatte. konnte mich nicht richtig artikulieren und hatte keine lust mehr auch "nichts". ich wurde wortwörtlich zu einem pflegefall für meine frau und die beziehung verlor so zimlich an alles. als ich dann endlich nach langer zeit begriff was mit mir geschiet, sagte ich zu meinem arzt, dass ich das medikament nicht mehr nehmen wolle und das ich keine lebensfreude mehr habe. und zack, sollte ich noch etwas anderes gegen depression ein nehmen. ich sagte meinen arzt immer wieder das es mir nicht gut geht mit diazepam, aber keine reaktzion seiner seits! ich war nur ein irrer für ihn. zumindest gab er mir das gefühl. er nahm mich nicht ernst und ging auch nicht auf mich ein. ich musste 3x den arzt wechseln um mal an einen zu gelangen der mir auch zu hörte! ich setzte das medikament unter ärtzlicher aufsich langsam ab und konnte nach einem monat deutlich spüren, wie es mir besser ging! doch was hats geholfen?? keine ahnung. ich habe vor diazepam 90 kg gewogen. danach waren es 125 kg. viele meiner erinnerungen sind wie gelöscht und bis heute 2011 nicht zurück gekert. wenn man mich fragt: hey, weißt du noch wie wir dies und jenes? nein, sorry kann mich nicht erinnern. manchmal weiß ih wirklich nicht wie alt ich gerade bin. ich bin auf den alter 25 hängen geblieben wenn ich spontan auf die frage antworte. doch das war ich mal vor 6 jahren:) man vereinbart mit mir einen termin. wenn ich ihn nicht in 5 minuten vergessen habe, sei sicher das ich es in 15 minuten spätestens nicht mehr weiß. sehr oft sprach fehler oder sage auch dinge die ich gar nicht sagen wollte! schlafstörungen die so schlim sind, dass ich wirklich irre werde! ich kann den ganzen tag (6 uhr - 17 uhr) arbeiten und + 2 stunden autofahrt und kann einfach nicht schlafen. ich bin zwar hunde müde, aber liege nur stunden lang im bett. das ist sehr schlimm sach ich euch! diazepam hat "sehr vieles" in meinem leben "zerstört". nach diazepam, habe ich 20 kg innerhalb von 7 monaten verloren und stehe wieder besser im leben (ohne diazepam) da.

Eingetragen am  als Datensatz 39026
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Diazepam
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Diazepam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):181 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Diazepam für Schlafstörungen mit Antriebslosigkeit, Libidoverlust, Absetzerscheinungen, Verstopfung

Diazepam: Ich fing an Diazepam zu nehmen, da ich unruhig und Angstzustände hatte. Anfangs wirkte es super. jedoch nach jahrelanger Einnahme nicht mehr so wie anfangs, bei einer neuen Angstattacke wirkte es nicht mehr. alles musste ich selbst überwinden - Kopfsache. Ob es bei Rauchern schneller abgebaut wird, kann ich nicht sagen. Ich weiß nur, dass ich in den letzten Jahren immer alle 2-4 Tage 20-100mg nahm. zum Teil denke ich, dass ich einfach nur Ruhe haben wollte und die hohe Dosis nicht nötig war. Nebenwirkungen hatte/habe ich so empfunden:Träge , Gefühlsschwankungen, Dämpfung der Libido - jedoch kein total Ausfall, Interessenverlust. Nun habe ich seit 200 Std. nichts mehr genommenen. mir wurden die Nebenwirkungen zu unangenehm. Ich fühle alles am Körper kribbeln, Geschmacksveränderungen, Einschlafstörungen, Motorik beim greifen sehr ungenau, sogar Rückenschmerz. allgemein ist bei mir der Tastsinn gestört. also nahm ich nun nach dem ersten Absetzen 10mg und bin enttäuscht, dsss ich nicht durchhielt, aber ich mache weiter deswegen nahm ich nur 10mg. Mal sehn wie es weitergeht....

Diazepam bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DiazepamSchlafstörungen20 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Diazepam: Ich fing an Diazepam zu nehmen, da ich unruhig und Angstzustände hatte. Anfangs wirkte es super. jedoch nach jahrelanger Einnahme nicht mehr so wie anfangs, bei einer neuen Angstattacke wirkte es nicht mehr. alles musste ich selbst überwinden - Kopfsache. Ob es bei Rauchern schneller abgebaut wird, kann ich nicht sagen. Ich weiß nur, dass ich in den letzten Jahren immer alle 2-4 Tage 20-100mg nahm. zum Teil denke ich, dass ich einfach nur Ruhe haben wollte und die hohe Dosis nicht nötig war. Nebenwirkungen hatte/habe ich so empfunden:Träge , Gefühlsschwankungen, Dämpfung der Libido - jedoch kein total Ausfall, Interessenverlust. Nun habe ich seit 200 Std. nichts mehr genommenen. mir wurden die Nebenwirkungen zu unangenehm. Ich fühle alles am Körper kribbeln, Geschmacksveränderungen, Einschlafstörungen, Motorik beim greifen sehr ungenau, sogar Rückenschmerz. allgemein ist bei mir der Tastsinn gestört. also nahm ich nun nach dem ersten Absetzen 10mg und bin enttäuscht, dsss ich nicht durchhielt, aber ich mache weiter deswegen nahm ich nur 10mg. Mal sehn wie es weitergeht.
Morphin und Morphin Retard :
Ich bekam vor 20 Jahren Morphin Ampullen a 20mg und später Morphin Retard Tabletten a 100mg. Anfangs spritzte ich Morphin täglich 80-140mg dann bekam ich von meinem Arzt 100mg Tabl. 3mal täglich 100mg da bei mir nach 8Std. die Wirkung nachließ. Ich muss sagen Morphin hilft super jedoch nach Jahren muß man die tägliche Dosis steigern ansonsten hilft es nur bedingt.
Nebenwirkungen: Definitiv Verstopfung aber durch Abführmittel vom Arzt erträglich. Sonst weiß ich nicht ob die anderen Nebenwirkungen vom Diazepam kommen.

Hydromorphon: Einnahme 16mg 3mal täglich. Leichte Verbesserung der Schmerzen.
Nebenwirkungen: Verstopfung.

Eingetragen am  als Datensatz 69689
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Diazepam
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Diazepam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 
Größe (cm):179 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Diazepam für Angststörungen, Angstpsychose mit Antriebslosigkeit

Diazepam-AbZ Ampullen zu 2ml/10mg. Mit 19 zog ich mich immer weiter von der Aussenwelt zurück und isolierte mich kontinuierlich, hatte am Ende nicht einen einzigen Freund mehr. Ich begann täglich über Suizid nachzudenken und unternahm 7 Versuche. Die Gründe dafür sind in meiner Kindheit zu suchen, ich will da aber jetzt nicht weiter drauf eingehen. Diazepam hat mich vorm Suizid bewahrt. Wenn ich wieder eine Angstattacke habe, nehme ich eine Ampulle, breche sie auf und ziehe 1ml/5mg in einer 2ml Spritze auf und mische sie mit Wasser für Injektionszwecke. Da ich keine Angst vor Nadeln habe und I.V. geringere Dosen benötigt werden als Oral injeziere ich mir mein Valium und komme ich mit ca. 1 Ampulle (also 10mg) 2 Tage lang aus. Ich bin nicht müde wurde allerdings nach 2 Monaten recht antriebslos, was ich nun erfolgreich mit Kaffee bekämpfe. Ich trinke so gut wie keinen Alkohol und mir geht es wirklich gut. Der Lebensmut kehrte allmählich zurück und ich blicke optimistisch in die Zukunft. Valium ist meiner Meinung nach mit Lyrica und Paroxetin eines der besten...

Diazepam Ampullen bei Angststörungen, Angstpsychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Diazepam AmpullenAngststörungen, Angstpsychose6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Diazepam-AbZ Ampullen zu 2ml/10mg.

Mit 19 zog ich mich immer weiter von der Aussenwelt zurück und isolierte mich kontinuierlich, hatte am Ende nicht einen einzigen Freund mehr. Ich begann täglich über Suizid nachzudenken und unternahm 7 Versuche.
Die Gründe dafür sind in meiner Kindheit zu suchen, ich will da aber jetzt nicht weiter drauf eingehen.

Diazepam hat mich vorm Suizid bewahrt. Wenn ich wieder eine Angstattacke habe, nehme ich eine Ampulle, breche sie auf und ziehe 1ml/5mg in einer 2ml Spritze auf und mische sie mit Wasser für Injektionszwecke.
Da ich keine Angst vor Nadeln habe und I.V. geringere Dosen benötigt werden als Oral injeziere ich mir mein Valium und komme ich mit ca. 1 Ampulle (also 10mg) 2 Tage lang aus.

Ich bin nicht müde wurde allerdings nach 2 Monaten recht antriebslos, was ich nun erfolgreich mit Kaffee bekämpfe.
Ich trinke so gut wie keinen Alkohol und mir geht es wirklich gut.
Der Lebensmut kehrte allmählich zurück und ich blicke optimistisch in die Zukunft.

Valium ist meiner Meinung nach mit Lyrica und Paroxetin eines der besten Medikamente um Angst und Panikattacken wirksam zu bekämpfen.

Jonas

Eingetragen am  als Datensatz 25230
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Diazepam Ampullen
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Diazepam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]