Aphten bei Gardasil

Nebenwirkung Aphten bei Medikament Gardasil

Insgesamt haben wir 279 Einträge zu Gardasil. Bei 0% ist Aphten aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Aphten bei Gardasil.


Gardasil wurde von Patienten, die Aphten als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Gardasil wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Aphten auftrat, mit durchschnittlich 1,0 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Aphten bei Gardasil:

 

Gardasil für Muskelschmerzen mit Kopfschmerzen, Abgeschlagenheit, Infektanfälligkeit, Aphten, Muskelschwäche, Muskelschmerzen, Schweißausbrüche, Müdigkeit, Übelkeit, Unterleibsschmerzen, Schlafstörungen

Meine Tochter (16 J. alt) das erste mal am 09.03.12 mit GARDASIL geimpft wurde. In den ersten 2-3 Tagen ging es ihr schlecht: Schmerzen im Brustbereich und den Eierstöcken; Sie hatte sehr starke Kopfschmerzen, die ca. 10 Tage lang andauerten. Danach war sie 3 mal erkältet, fühlte sich schwach. Leider habe ich es nicht gleich verstanden, dass das alles wegen dieser Impfung aufgetreten ist. Am 12.06.12 wurde meine Tochter das zweite mal mit GARDASIL geimpft. Und dieses mal waren die Folgen noch viel schlimmer: 2-3 Minuten nach der Impfung hat mir meine Tochter gesagt, dass sie sich schlecht fühlt. Ich habe es ihr aber sogleich nicht geglaubt. Wir sind nach Hause gefahren und ich dachte, dass es meiner Tochter schon besser geht. Aber sie ist sehr müde geworden und ins Bett gegangen. In den nächsten Tagen wurde sie sehr schwach und müde, konnte nicht mal richtig aufstehen. Zwei Wochen hat sie fast nur im Bett verbracht und konnte nicht mehr die Schule besuchen. Wie ich schon beschrieben habe, schreibe ich nochmals alle Nebenwirkungen: 1. Aphthen (Schleimhaut Entzündung) -...

Gardasil bei Muskelschmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GardasilMuskelschmerzen3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Meine Tochter (16 J. alt) das erste mal am 09.03.12 mit GARDASIL geimpft wurde. In den ersten 2-3 Tagen ging es ihr schlecht: Schmerzen im Brustbereich und den Eierstöcken; Sie hatte sehr starke Kopfschmerzen, die ca. 10 Tage lang andauerten. Danach war sie 3 mal erkältet, fühlte sich schwach. Leider habe ich es nicht gleich verstanden, dass das alles wegen dieser Impfung aufgetreten ist. Am 12.06.12 wurde meine Tochter das zweite mal mit GARDASIL geimpft. Und dieses mal waren die Folgen noch viel schlimmer: 2-3 Minuten nach der Impfung hat mir meine Tochter gesagt, dass sie sich schlecht fühlt. Ich habe es ihr aber sogleich nicht geglaubt. Wir sind nach Hause gefahren und ich dachte, dass es meiner Tochter schon besser geht. Aber sie ist sehr müde geworden und ins Bett gegangen. In den nächsten Tagen wurde sie sehr schwach und müde, konnte nicht mal richtig aufstehen. Zwei Wochen hat sie fast nur im Bett verbracht und konnte nicht mehr die Schule besuchen.
Wie ich schon beschrieben habe, schreibe ich nochmals alle Nebenwirkungen:

1. Aphthen (Schleimhaut Entzündung) - dagegen habe ich ihr Cotrim 4 Tage lang gegeben

2. Muskelschwache überall, jedoch am meisten in den Armen

3. Seit dem vierten Tag kamen Schmerzen in beiden Oberarmen

4. Starke Kopfschmerzen, die 1,5 Monate andauerten, welche 3 Minuten nach der Impfung aufgetreten sind

5. Niedriger Blutdruck

6. Starke Schweißaubrüche, selbst im passivem Zustand

7. Müdigkeit

8. Übelkeilt, die 1.5 Wochen andauerte

9. Magenschmerzen

10. Schlafstörungen

11. Muskelschmerzen bei jedlicher Bewegung

Wer hat auch solche probleme wie wir? Meine E-mailadresse:
allabauer64@gmail.com

Eingetragen am  als Datensatz 46979
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gardasil
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Humanes Papillomvirus Typ 6,11,16,18

Patientendaten:

Geburtsjahr:1996 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]