Durchfall bei Alprazolam

Nebenwirkung Durchfall bei Medikament Alprazolam

Insgesamt haben wir 124 Einträge zu Alprazolam. Bei 1% ist Durchfall aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Durchfall bei Alprazolam.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1720
Durchschnittliches Gewicht in kg600
Durchschnittliches Alter in Jahren380
Durchschnittlicher BMIin kg/m220,280,00

Alprazolam wurde von Patienten, die Durchfall als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Alprazolam wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Durchfall auftrat, mit durchschnittlich 6,0 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Durchfall bei Alprazolam:

 

Alprazolam für Schlafstörungen mit Albträume, Gewichtszunahme, Stimmungsschwankungen, Depressionen, Herzstolpern, Durchfall, Übelkeit

Am Anfang wirken die Tabletten wunderbar u vor allem - im Gegensatz zu fast allen Ad's und NL - ohne NebenWirkungen u sofort. Ich nahm diese Tabletten weiter weil ich nichts anders vertragen habe. Nach einigen Monaten schläft man von einer Tablette nicht mehr sofort ein, wie am Anfang.. Ich bekam ganz viele Symtome, wie : extreme Albträume, Schlafprobleme, Panikattacken, Gewichtszunahme,Stimmungsschwankungen, Depressionen, Schweissausbrüche, Herzstolpern, Durchfall u vor allem eine ständige Übelkeit u hab plötzlich Nahrungsmittel von früher nicht mehr vertragen, Alkohol garnicht mehr, musste mich sofort übergeben. Hatte auch Selbstmordgedanken weil es mir einfach immer dreckig ging. Vor 4 Wochen hat es "klick" gemacht u hab die Tabletten abgesetzt. Weil ich nicht mehr krank sein will u ich endlich herausgefunden habe das ich in einem ständigen Entzug war - trotz der Einnahme ! Benzos setzten sich im Fettgewebe ab u der Entzug kann bis zu einem Jahr dauern. Doch es lohnt sich!! Seit dem absetzen ist diese ständige Übelkeit endlich weg, ich bin viel...

Alprazolam bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AlprazolamSchlafstörungen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Am Anfang wirken die Tabletten wunderbar u vor allem - im Gegensatz zu fast allen Ad's und NL - ohne NebenWirkungen u sofort.
Ich nahm diese Tabletten weiter weil ich nichts anders vertragen habe.
Nach einigen Monaten schläft man von einer Tablette nicht mehr sofort ein, wie am Anfang.. Ich bekam ganz viele Symtome, wie : extreme Albträume, Schlafprobleme, Panikattacken, Gewichtszunahme,Stimmungsschwankungen, Depressionen, Schweissausbrüche, Herzstolpern, Durchfall u vor allem eine ständige Übelkeit u hab plötzlich Nahrungsmittel von früher nicht mehr vertragen, Alkohol garnicht mehr, musste mich sofort übergeben.
Hatte auch Selbstmordgedanken weil es mir einfach immer dreckig ging.
Vor 4 Wochen hat es "klick" gemacht u hab die Tabletten abgesetzt.
Weil ich nicht mehr krank sein will u ich endlich herausgefunden habe das ich in einem ständigen Entzug war - trotz der Einnahme ! Benzos setzten sich im Fettgewebe ab u der Entzug kann bis zu einem Jahr dauern.
Doch es lohnt sich!! Seit dem absetzen ist diese ständige Übelkeit endlich weg, ich bin viel ausgeglichener u fröhlicher. Natürlich ist es noch ein langer Weg aber es lohnt sich!
Bitte hört auf u lasst euch nicht von den vielen Horror- Absetz Szenarien abschrecken.
Mir geht es seit dem absetzten VIEL VIEL besser.

Eingetragen am  als Datensatz 82701
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Alprazolam
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Alprazolam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]