Gewichtszunahme bei Loratadin

Nebenwirkung Gewichtszunahme bei Medikament Loratadin

Insgesamt haben wir 67 Einträge zu Loratadin. Bei 4% ist Gewichtszunahme aufgetreten.

Wir haben 3 Patienten Berichte zu Gewichtszunahme bei Loratadin.

Prozentualer Anteil 67%33%
Durchschnittliche Größe in cm1690
Durchschnittliches Gewicht in kg650
Durchschnittliches Alter in Jahren450
Durchschnittlicher BMIin kg/m222,760,00

Wo kann man Loratadin kaufen?

Loratadin ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Loratadin wurde von Patienten, die Gewichtszunahme als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Loratadin wurde bisher von 3 sanego-Benutzern, wo Gewichtszunahme auftrat, mit durchschnittlich 5,6 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Gewichtszunahme bei Loratadin:

 

Loratadin für Heuschnupfen, Allergie, Pollinosis mit Gewichtszunahme, Muskelschmerzen, Gelenkschmerzen, Mundtrockenheit, Kopfschmerzen, Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Hautempflindlichkeit, Photosensibilisierung

Loratadin hatte bei mir (M, 33, Nichtraucher, Nichtrinker, bis auf Pollinosis kerngesund) folgende Nebenwirkungen: Gewichtszunahme (bei gleicher Enährung und Bewegung, also vermutlich Loratadin als Ursache von massiven Stoffwechselstörungen, Rückkehr zur alten "Form" sobald ich das Medikament absetze), Muskel- und Gelenkschmerzen, jeden morgen extrem trockener Mund/Rachen, z.T. sehr starke Kopfschmerzen, extrem empflindliche Haut (Wunden heilen schlechter und langsamer, ausßerden viel schneller Sonnenbrand als sonst, bei gleicher Zeit in der Sonne), Müdigkeit, Abgeschlagenheit - man tauscht hier quasi Cholera gg. Pest. Das Mittel hilft nur bei Mückenstichen gut, hält u.a. auch Mücken fern (ob das nun wirklich FÜR das Medikament spricht...?) Habe es abgesetzt, muss aber mangels Alternartiven immer wieder mal darauf zurückgreifen und jedesmal k*tzt es mich an, dass die wirksamen Medikamente so teuer und nur dieser SCHUND bezahlbar ist. Ich habe seit 20 Jahren Pollenallergie und mittlerwiele wirklich ALLES gesehen und probiert. Mein Tip: Sobald wie möglich raus in die Natur...

Loratadin bei Heuschnupfen, Allergie, Pollinosis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LoratadinHeuschnupfen, Allergie, Pollinosis2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Loratadin hatte bei mir (M, 33, Nichtraucher, Nichtrinker, bis auf Pollinosis kerngesund) folgende Nebenwirkungen: Gewichtszunahme (bei gleicher Enährung und Bewegung, also vermutlich Loratadin als Ursache von massiven Stoffwechselstörungen, Rückkehr zur alten "Form" sobald ich das Medikament absetze), Muskel- und Gelenkschmerzen, jeden morgen extrem trockener Mund/Rachen, z.T. sehr starke Kopfschmerzen, extrem empflindliche Haut (Wunden heilen schlechter und langsamer, ausßerden viel schneller Sonnenbrand als sonst, bei gleicher Zeit in der Sonne), Müdigkeit, Abgeschlagenheit - man tauscht hier quasi Cholera gg. Pest.

Das Mittel hilft nur bei Mückenstichen gut, hält u.a. auch Mücken fern (ob das nun wirklich FÜR das Medikament spricht...?) Habe es abgesetzt, muss aber mangels Alternartiven immer wieder mal darauf zurückgreifen und jedesmal k*tzt es mich an, dass die wirksamen Medikamente so teuer und nur dieser SCHUND bezahlbar ist.

Ich habe seit 20 Jahren Pollenallergie und mittlerwiele wirklich ALLES gesehen und probiert. Mein Tip: Sobald wie möglich raus in die Natur und auf natürliche Art sensibilisieren, dazu Honig aus der Region (heimische Imker suchen!), frischer Brennesseltee (3 bis 5 Tassen tgl.) und hochdosiertes Calcium (min. 1000mg pro Tag), das alles in Kombination hat besser geholfen als jedes Medikament und idealerweise auch noch auf natürliche Weise und ohne Chemiekeule mit diesen doch sehr starken Nebenwirkungen. Gute Besserung!

Eingetragen am  als Datensatz 35095
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Loratadin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Loratadin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Loratadin für Urtikaria mit Gewichtszunahme

Seit über einem Jahr habe ich die Urtikaria (Nesselsucht), welche aus heiterem Himmel kam. Mein Hautarzt hat mir zwei Tabletten Loratadin (je eine morgens und abends) verordnet. Zeitweise wirkt es ganz gut. An einigen Tagen allerdings, kommen die Nesseln trotzdem durch. Dann wird die Haut ganz heiß und fängt sich an zu röten. Manchmal kommen auch große Quaddeln hinzu. Dies kann manchmal ganz quälend sein. Da hilft erfahrungsgemäß ganz viel Ruhe...... und manchmal eben auch nur noch das Kühlpack. In Situationen, in denen ich Viel Stress habe, oder auch durch die Aufnahme bestimmter Lebensmittel, verschlimmern sich in meinem Fall die Symptome. So kann ich schon mal bei einigen Dingen entgegen wirken. Kurz möchte ich noch erwähnen, dass ich in den ersten drei Monaten meiner Nesselsucht das Präparat Ceterizin eingenommen habe. Dies hat bei mir zu einer hundertprozentigen Beschwerdefreiheit geführt. Da dieses Präparat laut Aussage meines Hautarztes bei Langzeiteinnahme auf die Leber gehen könnte, hat er mir Loratadin aus der neueren Generation verordnet. Nebenwirkungen habe ich...

Loratadin bei Urtikaria

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LoratadinUrtikaria-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit über einem Jahr habe ich die Urtikaria (Nesselsucht), welche aus heiterem Himmel kam. Mein Hautarzt hat mir zwei Tabletten Loratadin (je eine morgens und abends) verordnet. Zeitweise wirkt es ganz gut. An einigen Tagen allerdings, kommen die Nesseln trotzdem durch. Dann wird die Haut ganz heiß und fängt sich an zu röten. Manchmal kommen auch große Quaddeln hinzu. Dies kann manchmal ganz quälend sein. Da hilft erfahrungsgemäß ganz viel Ruhe...... und manchmal eben auch nur noch das Kühlpack. In Situationen, in denen ich Viel Stress habe, oder auch durch die Aufnahme bestimmter Lebensmittel, verschlimmern sich in meinem Fall die Symptome. So kann ich schon mal bei einigen Dingen entgegen wirken. Kurz möchte ich noch erwähnen, dass ich in den ersten drei Monaten meiner Nesselsucht das Präparat Ceterizin eingenommen habe. Dies hat bei mir zu einer hundertprozentigen Beschwerdefreiheit geführt. Da dieses Präparat laut Aussage meines Hautarztes bei Langzeiteinnahme auf die Leber gehen könnte, hat er mir Loratadin aus der neueren Generation verordnet. Nebenwirkungen habe ich soweit keine vom Loratadin. Einziger Nebeneffekt ist, dass ich seitdem schon fünf Kilo zugenommen habe. Ich habe meine Ernährung mit der Einnahme des Medikaments nicht umgestellt und mache drei Mal in der Woche Sport. Also kann es nur an dem Medikament liegen. Das finde ich sehr schade. Mit der Nesselsucht sind wir doch schon gebeutelt genug.

Eingetragen am  als Datensatz 72298
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Loratadin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Loratadin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):66
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Loratadin für Allergie mit Gewichtszunahme, Antriebssteigerung

Ich nehme die Tabletten gg. meine Pollenallergie gg. die Frühblüher Hasel, Erle und Birke. Entgegen der Apothekerin, lt. welcher man die Einnahme auf den Abend auf den Abend verschieben sollte, da die Tabletten müde machen würden putschen sie mich auf. Da ich regelmäßig laufen gehe, tat ich das jetzt auch. Ich dachte jedoch dass mit der Einnahme, ein problemloses Sporteln gewährleistet wäre. Doch es lief wortwörtlich gar nicht gut und nach dem Sport noch schlechter. Zudem habe ich jetzt in kürzester Zeit 4 Kilo zugenommen obwohl ich mein Gewicht über 1Jahr gleich hielt. Bin also weder von der Wirkung wirklich überzeugt noch zu begeistert von meiner Nebenwirkung. Werde nochmals Rücksprache mit meinem Arzt halten.

Loratadin bei Allergie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LoratadinAllergie40 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme die Tabletten gg. meine Pollenallergie gg. die Frühblüher Hasel, Erle und Birke. Entgegen der Apothekerin, lt. welcher man die Einnahme auf den Abend auf den Abend verschieben sollte, da die Tabletten müde machen würden putschen sie mich auf. Da ich regelmäßig laufen gehe, tat ich das jetzt auch. Ich dachte jedoch dass mit der Einnahme, ein problemloses Sporteln gewährleistet wäre. Doch es lief wortwörtlich gar nicht gut und nach dem Sport noch schlechter. Zudem habe ich jetzt in kürzester Zeit 4 Kilo zugenommen obwohl ich mein Gewicht über 1Jahr gleich hielt. Bin also weder von der Wirkung wirklich überzeugt noch zu begeistert von meiner Nebenwirkung. Werde nochmals Rücksprache mit meinem Arzt halten.

Eingetragen am  als Datensatz 43022
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Loratadin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Loratadin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]