Gewichtszunahme bei Meglucon

Nebenwirkung Gewichtszunahme bei Medikament Meglucon

Insgesamt haben wir 2 Einträge zu Meglucon. Bei 50% ist Gewichtszunahme aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Gewichtszunahme bei Meglucon.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1700
Durchschnittliches Gewicht in kg1350
Durchschnittliches Alter in Jahren590
Durchschnittlicher BMIin kg/m246,710,00

Meglucon wurde von Patienten, die Gewichtszunahme als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Meglucon wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Gewichtszunahme auftrat, mit durchschnittlich 3,2 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Gewichtszunahme bei Meglucon:

 

Meglucon für Diabetes mellitus Typ II mit Atemnot, Gewichtszunahme, Herzrhythmusstörungen, Schmerzen, Wassereinlagerungen, Übelkeit, Bauchschmerzen, Antriebslosigkeit, Müdigkeit

zu Actos: Endlich ist nach 5 Jahren Schluss damit dank meines neuen Diabetologen. Anfangs habe ich sie sehr gut vertragen... dachte ich zumindest !!! Heute rückblickend und mit Blick auf eure Beschreibungen war es fatal diese Tabletten zu nehmen ... Kurzatmigkeit,32 kg Gewichtszunahme, Herzstolpern,Schmerzen im Lendenwirbelbereich, Ödeme in den Füßen usw., das schlimmste aber war 04/2005 eine schwere Oberarmfraktur die mit Titanplatten durch eine schwierige OP behandelt werden musste, im selben Jahr 6 Monate später eine Fingerfraktur am selben Arm und weitere 2 Monate später wiederum am selbigen Arm einen Bruch des Speicherköpfchens im Ellenbogen .... diese Brüche entstanden alle durch ein ganz einfaches Stolpen und Hinfallen ... Heute weis ich durch Nachlesen, dass solche Frakturen 1es der vielen Nebenwirkungen von Actos sein können... Bin mal gespannt wie lange es dauern wird, bis dieses Mittel aus meinem Körper verschwinden wird ...zumindest sind nach 3 Wochen Absetzen schon 5 kg verschwunden... zu Meglucon: auf Grund einer OP vor 2 Wochen musste ich dieses Medikament 1...

Meglucon 500 bei Diabetes mellitus Typ II

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Meglucon 500Diabetes mellitus Typ II8 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

zu Actos: Endlich ist nach 5 Jahren Schluss damit dank meines neuen Diabetologen. Anfangs habe ich sie sehr gut vertragen... dachte ich zumindest !!! Heute rückblickend und mit Blick auf eure Beschreibungen war es fatal diese Tabletten zu nehmen ... Kurzatmigkeit,32 kg Gewichtszunahme, Herzstolpern,Schmerzen im Lendenwirbelbereich, Ödeme in den Füßen usw., das schlimmste aber war 04/2005 eine schwere Oberarmfraktur die mit Titanplatten durch eine schwierige OP behandelt werden musste, im selben Jahr 6 Monate später eine Fingerfraktur am selben Arm und weitere 2 Monate später wiederum am selbigen Arm einen Bruch des Speicherköpfchens im Ellenbogen .... diese Brüche entstanden alle durch ein ganz einfaches Stolpen und Hinfallen ... Heute weis ich durch Nachlesen, dass solche Frakturen 1es der vielen Nebenwirkungen von Actos sein können... Bin mal gespannt wie lange es dauern wird, bis dieses Mittel aus meinem Körper verschwinden wird ...zumindest sind nach 3 Wochen Absetzen schon 5 kg verschwunden...

zu Meglucon: auf Grund einer OP vor 2 Wochen musste ich dieses Medikament 1 Woche absetzen und fühlte mich erschreckend wohler ... als ich wieder damit begann hatte ich 4 Tage totale Übelkeit mit Bauchschmerzen, Gliederschmerzen, Antriebslosigkeit, Dauermüdigkeit. Wenn es nicht besser wird, werde ich über das Absetzen und einer Alternative zu diesem Medikament nachdenken.

Eingetragen am  als Datensatz 12132
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Metformin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1959 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):135
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]