Hautausschlag bei Femara

Nebenwirkung Hautausschlag bei Medikament Femara

Insgesamt haben wir 132 Einträge zu Femara. Bei 2% ist Hautausschlag aufgetreten.

Wir haben 2 Patienten Berichte zu Hautausschlag bei Femara.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1710
Durchschnittliches Gewicht in kg780
Durchschnittliches Alter in Jahren720
Durchschnittlicher BMIin kg/m227,140,00

Erfahrungsberichte über Hautausschlag bei Femara:

 

Femara für Mamma-Ca mit Hautausschlag, Juckreiz, Hitzewallungen, Kopfschmerzen

Hautausschlag an den Beinen nach ca. 15-18 Monate Tamoxifen, ähnlich wie Schuppenflechte, auch bei Femara weiterhin gleiche Beschwerden, Juckreiz und an mehreren Stellen. Starke Hitzewallungen nach wie vor. Gelegentlich leichte bis starke Knochenschmerzen von Kopf bis Fuß. Versuche durch Sport Ausgleich zu finden.

Femara bei Mamma-Ca

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FemaraMamma-Ca4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hautausschlag an den Beinen nach ca. 15-18 Monate Tamoxifen, ähnlich wie Schuppenflechte, auch bei Femara weiterhin gleiche Beschwerden, Juckreiz und an mehreren Stellen. Starke Hitzewallungen nach wie vor. Gelegentlich leichte bis starke Knochenschmerzen von Kopf bis Fuß. Versuche durch Sport Ausgleich zu finden.

Eingetragen am  als Datensatz 1707
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Letrozol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1947 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):73
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Femara für Mammakarzinom mit Gewichtszunahme, Hautausschlag, Reizhusten, Heiserkeit

Seit der Einnahme von Femara habe ich stark an Gewicht zugenommen ( ca. 10 kg), desweiteren habe ich mehrmals im Jahr an unterschiedlichen Stellen Hautausschlag, da ich auch vor Einnahme von Femara - da habe ich 2 Jahre Tamoxifen genommen - Schlafstörungen hatte kann ich diese nicht auf das Medikament Femara allein zurückführen. Seit etwa einem Jahr habe ich allerdings starke Hustenanfälle und eine ständige Heisterkeit.Meine Ärzte meinen es könnte eine Nebenwirkung sein, es könnte allerdings auch als Spätfolge der Bestrahlung sein ? Ich soll noch etwa ein halbes Jahr Femara nehmen - verschwinden dann die Nebenwirkungen ?

Femara bei Mammakarzinom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FemaraMammakarzinom5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit der Einnahme von Femara habe ich stark an Gewicht zugenommen ( ca. 10 kg), desweiteren habe ich mehrmals im Jahr an unterschiedlichen Stellen Hautausschlag, da ich auch vor Einnahme von Femara - da habe ich 2 Jahre Tamoxifen genommen - Schlafstörungen hatte kann ich diese nicht auf das Medikament Femara allein zurückführen.
Seit etwa einem Jahr habe ich allerdings starke Hustenanfälle und eine ständige Heisterkeit.Meine Ärzte meinen es könnte eine Nebenwirkung sein, es könnte allerdings auch als Spätfolge der Bestrahlung sein ?
Ich soll noch etwa ein halbes Jahr Femara nehmen - verschwinden dann die Nebenwirkungen ?

Eingetragen am  als Datensatz 8035
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Letrozol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1948 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):84
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]