Infektion der Scheide bei NuvaRing

Nebenwirkung Infektion der Scheide bei Medikament NuvaRing

Insgesamt haben wir 1212 Einträge zu NuvaRing. Bei 0% ist Infektion der Scheide aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Infektion der Scheide bei NuvaRing.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1670
Durchschnittliches Gewicht in kg560
Durchschnittliches Alter in Jahren420
Durchschnittlicher BMIin kg/m220,080,00

Wo kann man NuvaRing kaufen?

NuvaRing ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

NuvaRing wurde von Patienten, die Infektion der Scheide als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

NuvaRing wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Infektion der Scheide auftrat, mit durchschnittlich 7,0 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Infektion der Scheide bei NuvaRing:

 

NuvaRing für Empfängnisverhütung mit Infektion der Scheide, Brustschmerzen, Hautprobleme, Haarausfall, Übelkeit, Kreislaufprobleme

Verhüte jetzt im 2. Monat wieder mit dem Nuvaring. Hatte ihn schon einmal für 3 Jahre und habe ihn eigentlich gut vertragen, bis auf häufigere Infektionen im Vaginalbereich. Irgendwann kamen jedoch wieder Brustschmerzen (hatte ich zuvor nach mehreren Jahren Valette auch), die irgendwann so heftig wurden, dass ich absetzte. Danach wurde erstmal die Haut ganz schlimm (hatte noch nie in meinem Leben unreine Haut zuvor) und starker Haarausfall, der sich aber zum Glück nach 2 Monaten gebessert hat. Haut braucht sehr viel länger. Jetzt nehme ich ihn wieder, weil ich doch wieder eine zuverlässige Verhütung brauche, aber habe in den ersten Tagen nach Einsetzen starke Übelkeit und furchtbare Kreislaufprobleme. Ich hoffe sehr, die vergehen wieder, sonst wandert das Teil in die Mülltonne und es kommen keine Hormone mehr in meine Nähe.

NuvaRing bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingEmpfängnisverhütung2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Verhüte jetzt im 2. Monat wieder mit dem Nuvaring. Hatte ihn schon einmal für 3 Jahre und habe ihn eigentlich gut vertragen, bis auf häufigere Infektionen im Vaginalbereich. Irgendwann kamen jedoch wieder Brustschmerzen (hatte ich zuvor nach mehreren Jahren Valette auch), die irgendwann so heftig wurden, dass ich absetzte. Danach wurde erstmal die Haut ganz schlimm (hatte noch nie in meinem Leben unreine Haut zuvor) und starker Haarausfall, der sich aber zum Glück nach 2 Monaten gebessert hat. Haut braucht sehr viel länger.
Jetzt nehme ich ihn wieder, weil ich doch wieder eine zuverlässige Verhütung brauche, aber habe in den ersten Tagen nach Einsetzen starke Übelkeit und furchtbare Kreislaufprobleme. Ich hoffe sehr, die vergehen wieder, sonst wandert das Teil in die Mülltonne und es kommen keine Hormone mehr in meine Nähe.

Eingetragen am  als Datensatz 21960
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

NuvaRing
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):56
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]