Kopfschmerzen bei Corifeo

Nebenwirkung Kopfschmerzen bei Medikament Corifeo

Insgesamt haben wir 16 Einträge zu Corifeo. Bei 19% ist Kopfschmerzen aufgetreten.

Wir haben 3 Patienten Berichte zu Kopfschmerzen bei Corifeo.

Prozentualer Anteil 33%67%
Durchschnittliche Größe in cm172178
Durchschnittliches Gewicht in kg9587
Durchschnittliches Alter in Jahren6056
Durchschnittlicher BMIin kg/m232,1127,48

Wo kann man Corifeo kaufen?

Corifeo ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Corifeo wurde von Patienten, die Kopfschmerzen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Corifeo wurde bisher von 4 sanego-Benutzern, wo Kopfschmerzen auftrat, mit durchschnittlich 4,1 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Kopfschmerzen bei Corifeo:

 

Corifeo für Bluthochdruck mit Gewichtszunahme, Muskelschmerzen, Gelenkschmerzen, Wassereinlagerungen, Libidoverlust, Herzschmerzen, Kopfschmerzen, Antriebslosigkeit

Erhöhte Cholesterinwerte habe ich seit ca. 20 Jahren. Seit etwa 4 Jahren kam auch noch ein erhöhter Blutdruck hinzu und beides wurde ab sofort behandelt. Seitdem ich mit der Einnahme von anfangs Carmen- später Corifeo begonnen hatte, nahm ich kontinuierlich an Gewicht zu. Inzwischen sind es ca. 30 kg! Ich fühlte mich zusehens unwohler, bekam Muskel-und Gelenkschmerzen, Schwindelgefühle und Wassereinlagerungen im Gewebe. Seit etwa 2 Jahren habe keine Lust mehr auf Sex. Vor etwa 12 Monaten wurde mir zusätzlich Diovan 80mg verschrieben. Seitdem ich diese Medis nehme, haben sich die Muskel-und Gelenkschmerzen noch verstärkt. Ständige Krämpfe, Herzschmerzen, Kopfschmerzen, Schmerzen im linken Arm, in den Knien, Halswirbelsäule, Schulterbereich, gelegentliche Nierenschmerzen, eine gewisse "Dünnhäutigkeit" und völlige Antriebslosigkeit, Vergeßlichkeit bestimmen mein Leben. Ich kann oft nicht mal mehr stehen, das Treppensteigen ist einfach eine Qual. Früher nahm ich Ramipril, Simvastatin, Bisoprolol, HCT und hatte starken Reizhusten und ähnliche Schmerzen. Habe keine...

Corifeo bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CorifeoBluthochdruck4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Erhöhte Cholesterinwerte habe ich seit ca. 20 Jahren. Seit etwa 4 Jahren kam auch noch ein erhöhter Blutdruck hinzu und beides wurde ab sofort behandelt.
Seitdem ich mit der Einnahme von anfangs Carmen- später Corifeo begonnen hatte, nahm ich kontinuierlich an Gewicht zu. Inzwischen sind es ca. 30 kg! Ich fühlte mich zusehens unwohler, bekam Muskel-und Gelenkschmerzen, Schwindelgefühle und Wassereinlagerungen im Gewebe.
Seit etwa 2 Jahren habe keine Lust mehr auf Sex.
Vor etwa 12 Monaten wurde mir zusätzlich Diovan 80mg verschrieben.
Seitdem ich diese Medis nehme, haben sich die Muskel-und Gelenkschmerzen noch verstärkt.
Ständige Krämpfe, Herzschmerzen, Kopfschmerzen, Schmerzen im linken Arm, in den Knien, Halswirbelsäule, Schulterbereich, gelegentliche Nierenschmerzen, eine gewisse "Dünnhäutigkeit" und völlige Antriebslosigkeit, Vergeßlichkeit bestimmen mein Leben.
Ich kann oft nicht mal mehr stehen, das Treppensteigen ist einfach eine Qual.
Früher nahm ich Ramipril, Simvastatin, Bisoprolol, HCT und hatte starken Reizhusten und ähnliche Schmerzen. Habe keine Lebensqualität mehr.
Beta-Blocker kann ich auf Grund meines Asthmas nicht einnehmen.
Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

Eingetragen am  als Datensatz 24629
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Corifeo
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Lercanidipin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1961 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Corifeo für Bluthochdruck mit Kopfschmerzen, Muskelschmerzen, Libidoverlust, Pulssteigerung

Ich habe dieses Medikament wegen meinen Blutdruckspitzen bekommen. Im Durchschnitt ist mein Blutdruck noch in Ordnung. Von diesem Medikament bekam ich Kopfschmerzen und immer wieder ein ziehen im Schläfenbereich. Nach etwa zwei Wochen nach der ersten Einnahme bekamm ich starke Muskelschmerzen in Arme, Beine und im Rückenbereich. Außerdem stellte sich ein erhöhter Puls ein. Ebenso stellte sich ein Libidoverlust ein. Aufgrund der Nebenwirkungen werde ich dieses Medikament absetzen und gegen ein anderes tauschen.

Corifeo bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CorifeoBluthochdruck50 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe dieses Medikament wegen meinen Blutdruckspitzen bekommen. Im Durchschnitt ist mein Blutdruck noch in Ordnung.
Von diesem Medikament bekam ich Kopfschmerzen und immer wieder ein ziehen im Schläfenbereich. Nach etwa zwei Wochen nach der ersten Einnahme bekamm ich starke Muskelschmerzen in Arme, Beine und im Rückenbereich. Außerdem stellte sich ein erhöhter Puls ein. Ebenso stellte sich ein Libidoverlust ein. Aufgrund der Nebenwirkungen werde ich dieses Medikament absetzen und gegen ein anderes tauschen.

Eingetragen am  als Datensatz 50739
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Corifeo
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Lercanidipin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):82
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Corifeo für Bluthochdruck mit Muskelschmerzen, Kopfschmerzen, Durchfall, Harndrang

Ich bin 55 Jahre, männlich 1,86 m ca. 90 kg. Habe das Medikament gegen Hochdruck genommen, die Wirkung auf den Druch war gut, problematisch waren jedoch die Kopfschmerzen und insbesondere die starken Muskelschmerzen im Gesäß und den Beinen, die beträchtliche Bewegungseinschränkungen zur Folge hatten. Beide Beschwerden gingen auch unter Paracetamol nicht zurück, daher habe ich das Medikamt trotz der guten Wirkung auf den Druch abgesetzt. Zusätzlich traten bei mir auch einige der anderen Nebenwirkungen wie erhöhtes Wachstum des Zahnfleisches verbunden mit ständigem Zahnfleischbluten beim Zähneputzen, gelegentl. Durchfall und vermehrten Harndrang auf.

Corifeo bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CorifeoBluthochdruck-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bin 55 Jahre, männlich 1,86 m ca. 90 kg. Habe das Medikament gegen Hochdruck genommen, die Wirkung auf den Druch war gut, problematisch waren jedoch die Kopfschmerzen und insbesondere die starken Muskelschmerzen im Gesäß und den Beinen, die beträchtliche Bewegungseinschränkungen zur Folge hatten. Beide Beschwerden gingen auch unter Paracetamol nicht zurück, daher habe ich das Medikamt trotz der guten Wirkung auf den Druch abgesetzt. Zusätzlich traten bei mir auch einige der anderen Nebenwirkungen wie erhöhtes Wachstum des Zahnfleisches verbunden mit ständigem Zahnfleischbluten beim Zähneputzen, gelegentl. Durchfall und vermehrten Harndrang auf.

Eingetragen am  als Datensatz 15261
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Corifeo
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Lercanidipin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1954 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):186 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):92
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]