Retrograde Ejakulation

Wir haben 3 Patienten Berichte zu der Krankheit Retrograde Ejakulation.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm0180
Durchschnittliches Gewicht in kg079
Durchschnittliches Alter in Jahren067
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0024,38

Andere Bezeichnungen für die Krankheit Retrograde Ejakulation

Retrograde Ejakulation

Bei Retrograde Ejakulation wurde bisher über folgende Medikamente berichtet:

Medikament%Bewertung (Durchschnitt)
Tamsulosin67% (2 Bew.)
Urorec33% (1 Bew.)

Bei Retrograde Ejakulation wurde bisher über folgende Wirkstoffe berichtet:

Wirkstoff%Bewertung (Durchschnitt)
Tamsulosin67% (2 Bew.)
Silodosin33% (1 Bew.)

Fragen zur Kranheit Retrograde Ejakulation

alle Fragen zu Retrograde Ejakulation

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Patienten Berichte über die Anwendung von Tamsulosin bei Retrograde Ejakulation

 

Tamsulosin für Abgeschlagenheit, starke Müdigkeit, Niedriger Blutdruck, Ejakulationen in die Blase mit Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Schwindelanfälle, Blutdruckabfall, retrograde Ejakulation

Nach der Einnahme des Medikamentes war ich nur noch müde und abgeschlagen. Der Blutdruck fiel unter 100 und es traten Schwindelanfälle auf. Außerdem gingen Ejakulationen in die Blase.

Tamsulosin bei Abgeschlagenheit, starke Müdigkeit, Niedriger Blutdruck, Ejakulationen in die Blase

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TamsulosinAbgeschlagenheit, starke Müdigkeit, Niedriger Blutdruck, Ejakulationen in die Blase8 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach der Einnahme des Medikamentes war ich nur noch müde und abgeschlagen. Der Blutdruck fiel unter 100 und es traten Schwindelanfälle auf. Außerdem gingen Ejakulationen in die Blase.

Eingetragen am 07.08.2010 als Datensatz 26212
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Tamsulosin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Tamsulosin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1951 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Tamsulosin für Retrograde Ejakulation

Miktionsbeginn von 1-2 Minuten auf 5-6 Sekunden verkürzt, Dranginkonteinenz nicht verbessert, Restharn nicht verbessert, Miktionshäufigkeit nachts von 3-4mal auf 1-2mal verbessert, dafür aber nach dreimaliger Einnahme - retrograde Ejakulationen, deutlich vermindertes "Orgasmusgefühl". Ich gehe...

Tamsulosin bei Retrograde Ejakulation

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TamsulosinRetrograde Ejakulation1 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Miktionsbeginn von 1-2 Minuten auf 5-6 Sekunden verkürzt, Dranginkonteinenz nicht verbessert, Restharn nicht verbessert, Miktionshäufigkeit nachts von 3-4mal auf 1-2mal verbessert, dafür aber nach dreimaliger Einnahme - retrograde Ejakulationen, deutlich vermindertes "Orgasmusgefühl". Ich gehe jede Wette ein, dass die retrograden Ejakulationen eine regelmäßige Nebenwirkung von Tamsulosin sind

Eingetragen am 20.12.2019 als Datensatz 94284
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Tamsulosin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Tamsulosin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1946 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):79
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Urorec bei Retrograde Ejakulation

 

Urorec für Retrograde Ejakulation mit keine Nebenwirkungen

Gewünschter Effekt rektorale Ejakulation sofort nach 2 Stunden nach der ersten Einnahme eingetreten. Bei 8mg Kapseln. Keine Kontraktionen mehr beim Orgasmus. Keine Ejakulation mehr. Sehr angenehm.

Urorec bei Retrograde Ejakulation

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
UrorecRetrograde Ejakulation5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Gewünschter Effekt rektorale Ejakulation sofort nach 2 Stunden nach der ersten Einnahme eingetreten. Bei 8mg Kapseln. Keine Kontraktionen mehr beim Orgasmus. Keine Ejakulation mehr. Sehr angenehm.

Eingetragen am 08.08.2015 als Datensatz 69129
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Urorec
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Silodosin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Weitere Bezeichnungen, die zu Retrograde Ejakulation gruppiert wurden

Ejakulationen in die Blase

Benutzer mit Erfahrungen

Katheter…

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
Anmelden
[]