Magenschmerzen mit Übelkeit bei Azithromycin

Nebenwirkung Magenschmerzen mit Übelkeit bei Medikament Azithromycin

Insgesamt haben wir 505 Einträge zu Azithromycin. Bei 0% ist Magenschmerzen mit Übelkeit aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Magenschmerzen mit Übelkeit bei Azithromycin.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1730
Durchschnittliches Gewicht in kg1100
Durchschnittliches Alter in Jahren300
Durchschnittlicher BMIin kg/m236,750,00

Wo kann man Azithromycin kaufen?

Azithromycin ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Azithromycin wurde von Patienten, die Magenschmerzen mit Übelkeit als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Azithromycin wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Magenschmerzen mit Übelkeit auftrat, mit durchschnittlich 6,4 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Magenschmerzen mit Übelkeit bei Azithromycin:

 

Azithromycin für Kehlkopfentzündung mit Müdigkeit, Durchfall, Übelkeit mit Appetitverlust, Magenschmerzen mit Übelkeit

Aufgrund einer bakteriellen Kehlkopfentzündung (Epiglottitis) bekam ich dieses Dreitageantibiotikum verschrieben. Die erste Überraschung hatte ich in der Apotheke, als der Apotheker mir mitteilte, dass ich zu diesem Medikament keine Zuzahlung zu leisten hatte. Postitiv ist zudem, dass man dieses Medikament nur einmal am Tag nehmen muss, ganz im Gegensatz zu penicillinbasierten Wirkstoffen. Doch nach der Anwendung muss ich sagen, dass mir Penicilline wesentlich lieber sind, weil ich sie deutlich besser vertrage. Am ersten Tag der Einnahme hatte ich leichte Übelkeit und Appetitlosigkeit sowie Müdigkeit. Alles im Rahmen, ich war ja eh zuhause. Am zweiten Tag ging es dann aber los. Bereits knappe anderthalb Stunden nach Einnahme begannen Übelkeit und krampfartige Bauchschmerzen im Oberbauch. Nach ein bis zwei weiteren Stunden kam es dann zu sehr saurem Durchfall, der über einen Zeitraum von mehreren Stunden immer wieder auftrat. Ich saß mit Tränen in den Augen auf der Toilette, weil das Brennen kaum noch zu ertragen war. Auch der dritte Tag stellte sich nicht besser dar. Für...

Azithromycin bei Kehlkopfentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AzithromycinKehlkopfentzündung3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Aufgrund einer bakteriellen Kehlkopfentzündung (Epiglottitis) bekam ich dieses Dreitageantibiotikum verschrieben. Die erste Überraschung hatte ich in der Apotheke, als der Apotheker mir mitteilte, dass ich zu diesem Medikament keine Zuzahlung zu leisten hatte. Postitiv ist zudem, dass man dieses Medikament nur einmal am Tag nehmen muss, ganz im Gegensatz zu penicillinbasierten Wirkstoffen.
Doch nach der Anwendung muss ich sagen, dass mir Penicilline wesentlich lieber sind, weil ich sie deutlich besser vertrage.
Am ersten Tag der Einnahme hatte ich leichte Übelkeit und Appetitlosigkeit sowie Müdigkeit. Alles im Rahmen, ich war ja eh zuhause. Am zweiten Tag ging es dann aber los. Bereits knappe anderthalb Stunden nach Einnahme begannen Übelkeit und krampfartige Bauchschmerzen im Oberbauch. Nach ein bis zwei weiteren Stunden kam es dann zu sehr saurem Durchfall, der über einen Zeitraum von mehreren Stunden immer wieder auftrat. Ich saß mit Tränen in den Augen auf der Toilette, weil das Brennen kaum noch zu ertragen war. Auch der dritte Tag stellte sich nicht besser dar.

Für mich ist das Verhältnis zwischen Nebenwirkung und Nutzen nicht ausgeglichen und das Medikament käme für mich nicht noch einmal in Frage.

Eingetragen am  als Datensatz 83957
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Azithromycin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Azithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):110
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]