Ozurdex

Das Medikament Ozurdex wurde von sanego-Benutzern wie folgt bewertet

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Ozurdex wurde bisher von 10 sanego-Benutzern mit durchschnittlich 6.7 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Bei der Anwendung von Ozurdex traten bisher folgende Nebenwirkungen auf

keine Nebenwirkungen (4/8)
50%
Grauer Star (1/8)
13%
Schwindel (1/8)
13%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Wo kann man Ozurdex kaufen?

Ozurdex ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Ozurdex wurde bisher bei folgenden Krankheiten/Anwendungsgebieten verwendet

Krankheit%Bewertung (Durchschnitt)
Makulaödem57% (5 Bew.)
retinaler Venenastverschlu…29% (2 Bew.)
Zentralvenenthrombose14% (1 Bew.)

Anzahl der Nennungen der Krankheiten/Anwendungsgebiete bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Ozurdex Patienteninformation

Der Wirkstoff von OZURDEX ist Dexamethason. Dexamethason gehört zur Arzneimittelgruppe der Corticosteroide.

OZURDEX wird bei Erwachsenen zur Behandlung von Folgendem angewendet:

- einer Sehbeeinträchtigung aufgrund eines diabetischen Makulaödems (DMÖ), wenn Sie bereits eine Kataraktoperation hatten oder wenn Sie bislang unzureichend auf andere Behandlungsarten...

Ozurdex Patienteninformation lesen

Andere Medikamente mit den gleichen Wirkstoffen wie in Ozurdex

Medikament%Bewertung (Durchschnitt)
Dexamethason55% (61 Bew.)
Lipotalon25% (19 Bew.)
Dexa EDO8% (9 Bew.)
Supertendin3% (2 Bew.)
Dexa2% (2 Bew.)

Wir haben 8 Patienten Berichte zu Ozurdex.

Prozentualer Anteil 50%50%
Durchschnittliche Größe in cm170175
Durchschnittliches Gewicht in kg7197
Durchschnittliches Alter in Jahren6669
Durchschnittlicher BMIin kg/m224,7031,74

In Ozurdex kommt folgender Wirkstoff zum Einsatz

Dexamethason

Ozurdex jetzt Günstig bestellen

Fragen zu Ozurdex

alle Fragen zu Ozurdex

Folgende Berichte liegen bisher vor

 

Ozurdex für Venenastverschluss mit keine Nebenwirkungen

Nach einer Serie von Lucentis Injektionen, wegen Makulaödems, bei retinalem Venenastverschluss des re. Auges, wurde mir, nach raschem Wiederauftreten des Ödems, Ozurdex in's Auge injiziert. Der Effekt war nicht annähernd so erfolgreich wie bei Lucentis, das Stäbchen störte mich sehr, da es in...

Ozurdex bei Venenastverschluss

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
OzurdexVenenastverschluss-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach einer Serie von Lucentis Injektionen, wegen Makulaödems, bei retinalem Venenastverschluss
des re. Auges, wurde mir, nach raschem Wiederauftreten des Ödems, Ozurdex in's Auge injiziert.
Der Effekt war nicht annähernd so erfolgreich wie bei Lucentis, das Stäbchen störte mich sehr,
da es in Helligkeit besonders wahrzunehmen war und nach 3 Monaten war die mäßige Wirkung
schlagartig wieder vorbei. Enttäuschend, da ich hoffte, wenigstens 6 Monate Ruhe zu haben.

Eingetragen am  als Datensatz 61261
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Ozurdex
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Dexamethason

Patientendaten:

Geburtsjahr:1954 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):82
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ozurdex für Makulaödem mit Schwindel

Die erste Behandlung mit Ozurdex war erfolgreich. Die Sehfähigkeit konnte von 40% auf 60% gesteigert werden. Leider ließ die Wirkung nach 5 Monaten nach, so dass sich das Ödem wieder aufbaute. Die wiederholte Einbringung von Ozurdex führte zu gravierenden Komplikationen. Blutungen in den...

Ozurdex bei Makulaödem

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
OzurdexMakulaödem-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die erste Behandlung mit Ozurdex war erfolgreich. Die Sehfähigkeit konnte von 40% auf 60% gesteigert werden. Leider ließ die Wirkung nach 5 Monaten nach, so dass sich das Ödem wieder aufbaute. Die wiederholte Einbringung von Ozurdex führte zu gravierenden Komplikationen. Blutungen in den Glaskörper hinein haben dazu geführt, dass ich mit dem Auge nur noch verschwommene farbige Flächen sehe, keine Formen oder gar Gegenstände mehr erkennen kann. Der Eingriff erfolgte vor 5 Tagen. Ich kann immer noch nicht wieder sehen. Der Glaskörper scheint zwar etwas lichtdurchlässiger geworden zu sein, ich bin auf dem Auge aber weiterhin blind in dem oben beschriebenen Sinn. Wobei ich vor diesem Wort zurückschrecke. Es ist so, dass ich kein räumliches Sehen mehr habe, nicht arbeitsfähig bin, natürlich auch nicht mehr Auto fahren darf.

Eingetragen am  als Datensatz 60012
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Ozurdex
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Dexamethason

Patientendaten:

Geburtsjahr:1953 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ozurdex für Mo mit keine Nebenwirkungen

OZURDEX völlig schmerzfrei verabreicht- nicht so gut wie LUCENTIS - gleicht aber der Zeitraum ca.4-6 Monate wieder aus. Habe es in beiden Augen inplantiert!

Ozurdex bei Mo

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
OzurdexMo-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

OZURDEX völlig schmerzfrei verabreicht- nicht so gut wie LUCENTIS - gleicht aber der Zeitraum ca.4-6 Monate wieder aus.
Habe es in beiden Augen inplantiert!

Eingetragen am  als Datensatz 77135
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Ozurdex
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Dexamethason

Patientendaten:

Geburtsjahr:1950 
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):73
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ozurdex für Makulaödem mit keine Nebenwirkungen

Zum 7. Mal wurde bei mir Ozurdex intraokulär gespritzt, da nach einer Cataract-Op an einem Auge das IrvineGassSyndrom aufgetreten ist und alle anderen Maßnahmen wirkungslos waren. Der Visus verbessert sich jedes Mal von 20 auf bis zu 70%, allerdings hält die Wirkung weniger als 90 Tage an. Der...

Ozurdex bei Makulaödem

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
OzurdexMakulaödem2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Zum 7. Mal wurde bei mir Ozurdex intraokulär gespritzt, da nach einer Cataract-Op an einem Auge das IrvineGassSyndrom aufgetreten ist und alle anderen Maßnahmen wirkungslos waren. Der Visus verbessert sich jedes Mal von 20 auf bis zu 70%, allerdings hält die Wirkung weniger als 90 Tage an. Der Augeninnendruck steigt an, wogegen ich 3 verschiedene Augentropfen 3 mal täglich tropfe, da das Auge Glaukom geschädigt ist. Das schwimmende Stäbchen stört mich nicht, da die Visusverbesserung diesen Nebeneffekt ausgleicht. Die wiederholte Anwendung birgt aber große Risiken und die bei mir recht kurze Wirksamkeit bedeutet erheblichen Aufwand und Kosten.

Eingetragen am  als Datensatz 71680
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Ozurdex
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Dexamethason

Patientendaten:

Geburtsjahr:1940 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):56
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ozurdex für Makulaödem mit keine Nebenwirkungen

Die Sehkraft hat von vorher 50 % auf nach der Injektion auf 90 % wieder zugenommen. Die Dauer der Wirksamkeit ist mit 1/2 Jahr angegeben, hat bei mir aber 8 Monate gewirkt. Auch die zweite Spritze vor 1 Woche hat jetzt schon eine erhebliche Verbesserung der Sehkraft ergeben.

Ozurdex bei Makulaödem

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
OzurdexMakulaödem-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die Sehkraft hat von vorher 50 % auf nach der Injektion auf 90 % wieder zugenommen. Die Dauer der Wirksamkeit ist mit 1/2 Jahr angegeben, hat bei mir aber 8 Monate gewirkt. Auch die zweite Spritze vor 1 Woche hat jetzt schon eine erhebliche Verbesserung der Sehkraft ergeben.

Eingetragen am  als Datensatz 41881
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Ozurdex
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Dexamethason

Patientendaten:

Geburtsjahr:1948 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):106
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ozurdex für Zentralvenenthrombose mit Grauer Star

Nach dreimaliger Injektion innerhalb eines Jahres trat auf dem behandelten Auge ein grauer Star auf, der ca. 2 Jahre nach Behandlungsbeginn so stark war, dass eine Katarakt-OP erforderlich war.

Ozurdex bei Zentralvenenthrombose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
OzurdexZentralvenenthrombose-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach dreimaliger Injektion innerhalb eines Jahres trat auf dem behandelten Auge ein grauer Star auf, der ca. 2 Jahre nach Behandlungsbeginn so stark war, dass eine Katarakt-OP erforderlich war.

Eingetragen am  als Datensatz 51086
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Ozurdex
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Dexamethason

Patientendaten:

Geburtsjahr:1972 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ozurdex für Makulaödem, Makulaödem

Grundsätzlich: eine Abfrage, wie gut das Medikament anwendbar war ist bei Ozurdex nun wirklich nicht aussagekräftig, denn es muss von einem besonders geschulten Ophthalmologen intravitreal gegeben werden. Dieser Eingriff stellt bereits eine Operation dar. Die Eingriffsdauer selber ist denkbar...

Ozurdex bei Makulaödem; Ozurdex bei Makulaödem

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
OzurdexMakulaödem-
OzurdexMakulaödem-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Grundsätzlich: eine Abfrage, wie gut das Medikament anwendbar war ist bei Ozurdex nun wirklich nicht aussagekräftig, denn es muss von einem besonders geschulten Ophthalmologen intravitreal gegeben werden. Dieser Eingriff stellt bereits eine Operation dar.
Die Eingriffsdauer selber ist denkbar kurz, die ganze Prozedur mit Vor- und Nachbereitung wird von meinem sehr erfahrenen Operateur und seinen Mitarbeitern binnen 30 Minuten abgewickelt.
Die ersten Wirkungen glaubte ich bereits nach 3-4 Tagen zu sehen. Bei der Nachkontrolle 4 Wochen nach der OP stellte sich heraus, dass sich die ödematöse Veränderung/Schwellung der Netzhaut von 490 auf 370 µ verringert hatte, das Sehvermögen auf diesem Auge verbesserte sich von 20 auf jetzt knapp 50%. Das Sehvermögen verbessert sich langsam weiter. Das OCT zeigte eine rasante Abnahme der ödematösen Veränderungen, es war nur noch ein kleinerer Herd erkennbar gegenüber 4-6 teilweise ineinander übergehenden bei der Voruntersuchung. Die dem Medikament zugeschriebene Nebenwirkung des Anstiegs des Augeninnendrucks bis in bedrohliche Bereiche bestätigte sich bei mir nicht. Der Augeninnendruck betrug bei der Nachkontrolle 13mm Hg. Das Implantat war nur in den ersten 2-3 Tagen jeweils ganz kurz im Blickfeld und wurde seitdem nie wieder gesehen. Vorher hatte die Behandlung mit Eylea stattgefunden, nach einer Netzhautablösung mit folgender Pars-Plana-Vitrektomie war Eylea jedoch wirkungslos geworden.
Insgesamt bewerte ich Ozurdex als sehr wirksam. Inwieweit die Wirkdauer vorhält wird sich noch zeigen müssen.

Eingetragen am  als Datensatz 91831
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Ozurdex
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Dexamethason

Patientendaten:

Geburtsjahr:1956 
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):125
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ozurdex für retinaler Venenastverschluss

Problemlose Applikation, keinerlei Nebenwirkungen. bei den ersten zwei monatlichen Nachuntersuchungen gute Visusverbesserung, dann bei der dritten wieder Gewebeneubildung. 2. Applikation notwendig!

Ozurdex bei retinaler Venenastverschluss

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Ozurdexretinaler Venenastverschluss3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Problemlose Applikation, keinerlei Nebenwirkungen. bei den ersten zwei monatlichen Nachuntersuchungen gute Visusverbesserung, dann bei der dritten wieder Gewebeneubildung. 2. Applikation notwendig!

Eingetragen am  als Datensatz 94674
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Ozurdex
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Dexamethason

Patientendaten:

Geburtsjahr:1955 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Ozurdex Patienteninformationen

Was ist OZURDEX und wofür wird es angewendet?

Der Wirkstoff von OZURDEX ist Dexamethason. Dexamethason gehört zur Arzneimittelgruppe der Corticosteroide.

OZURDEX wird bei Erwachsenen zur Behandlung von Folgendem angewendet:

- einer Sehbeeinträchtigung aufgrund eines diabetischen Makulaödems (DMÖ), wenn Sie bereits eine Kataraktoperation hatten oder wenn Sie bislang unzureichend auf andere Behandlungsarten angesprochen haben oder diese für Sie unpassend sind. Beim diabetischen Makulaödem handelt es sich um eine Schwellung der lichtempfindlichen Schicht auf der hinteren Seite des Auges, der sogenannten Makula. DMÖ ist eine Erkrankung, die bei Menschen mit Diabetes auftreten kann.

- Verlust des Sehvermögens infolge eines Venenverschlusses im Auge. Dieser Verschluss führt zu einer Ansammlung von Flüssigkeit, die eine Schwellung in dem Bereich der Netzhaut (der lichtempfindlichen Schicht im hinteren Teil des Auges) verursacht, der Makula genannt wird.

Die Schwellung der Makula kann zu einer Schädigung führen, bei der die zentrale Sehschärfe, die zum Beispiel zum Lesen erforderlich ist, beeinträchtigt wird. OZURDEX verringert diese Schwellung der Makula, wodurch eine weitere Schädigung der Makula verhindert oder die bestehende Schädigung vermindert werden kann.

- Entzündungen des hinteren Teils des Auges. Eine solche Entzündung führt zu einer Verminderung der Sehfähigkeit und/oder zu „Mückensehen“ (Mouches volantes) im Auge (schwarze Punkte oder dünne Linien, die sich über das Sichtfeld bewegen). OZURDEX wirkt, indem es diese Entzündung hemmt.

Was sollten Sie vor der Anwendung von OZURDEX beachten?

OZURDEX darf nicht bei Ihnen angewendet werden,
- wenn Sie allergisch gegen Dexamethason oder einen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind
- wenn Sie eine (bakterielle, Virus- oder Pilz-) Infektion im Auge oder in der Umgebung des Auges haben
- wenn Sie am grünen Star (Glaukom) leiden oder einen hohen Augeninnendruck haben, der mit den von Ihnen möglicherweise angewendeten Arzneimitteln nicht richtig eingestellt ist
- wenn in dem zu behandelnden Auge die Linse fehlt und die Rückseite der Linsenkapsel („der Kapselsack“) gerissen ist
- wenn das zu behandelnde Auge einer Kataraktoperation unterzogen wurde und über eine künstliche Linse verfügt, die in das vordere Kompartiment des Auges implantiert (intraokuläre Vorderkammerlinse) oder am weißen Bereich des Auges (Sklera) oder am farbigen Teil des Auges (Iris) fixiert wurde, und die Rückseite der Linsenkapsel („der Kapselsack“) gerissen ist.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

Teilen Sie Ihrem Arzt vor der OZURDEX-Injektion mit, wenn Sie:
- eine Kataraktoperation, eine Operation der Iris (dem farbigen Teil des Auges, der die Menge an Licht steuert, die in das Auge eindringt) oder eine Operation zur Entfernung des Gels („Glaskörper“ genannt) aus dem Auge hatten
- blutverdünnende Arzneimittel einnehmen
- ein steroidales oder nichtsteroidales Antirheumatikum oral einnehmen oder in das Auge verabreichen
- in der Vergangenheit eine Herpes-simplex-Infektion im Auge hatten (ein Geschwür im Auge, das lange bestand, oder Entzündungen im Auge).

Gelegentlich kann die Injektion von OZURDEX eine Infektion im Auge, Augenschmerzen, eine Augenrötung, eine Netzhautablösung oder einen Netzhautriss verursachen. Es ist wichtig, dies so schnell wie möglich zu erkennen und zu behandeln. Bitte informieren Sie Ihren Arzt umgehend, wenn Sie nach der Injektion folgende Symptome entwickeln: stärkere Augenschmerzen oder zunehmende Beschwerden, eine schlimmer werdende Augenrötung, Lichtblitze und ein plötzlicher Anstieg des „Mückensehens“, eine teilweise eingeschränkte Sicht, schlechteres Sehen oder eine erhöhte Lichtempfindlichkeit.

Bei manchen Patienten kann sich der Augeninnendruck erhöhen, was zur Entwicklung eines Glaukoms (grüner Star) führen kann. Dies bemerken Sie möglicherweise nicht, sodass Ihr Arzt Sie regelmäßig untersuchen und Ihnen bei Bedarf Medikamente zur Senkung des Augeninnendrucks verschreiben wird.

Bei der Mehrzahl der Patienten, die noch keine Kataraktoperation hatten, kann nach der wiederholten Behandlung mit OZURDEX eine Trübung der natürlichen Augenlinse (ein Katarakt) auftreten. Wenn dies geschieht, nimmt Ihr Sehvermögen ab und Sie werden wahrscheinlich eine Operation benötigen, um die Trübung (Katarakt) zu beheben. Ihr Arzt wird Ihnen bei der Entscheidung helfen, wann der beste Zeitpunkt für diese Operation ist. Solange Sie nicht für diese Operation bereit sind, sollten Sie sich bewusst sein, dass Ihr Sehvermögen so schlecht oder sogar schlechter sein kann, als vor dem Beginn Ihrer OZURDEX-Behandlung.

Bei Patienten, die einen Riss im hinteren Bereich der Linsenkapsel und/oder eine Irisöffnung haben, kann das Implantat vom hinteren Teil in den vorderen Teil des Auges wandern. Dies kann zu einer Schwellung der klaren Schicht im vorderen Teil des Auges (Hornhaut) und zu verschwommenem Sehen führen. Wenn dieser Zustand lange anhält und nicht behandelt wird, muss möglicherweise Gewebe transplantiert werden.

Die gleichzeitige Injektion von OZURDEX in beide Augen wurde nicht untersucht und wird nicht empfohlen. Ihr Arzt darf OZURDEX nicht in beide Augen gleichzeitig injizieren.

Kinder und Jugendliche (unter 18 Jahren)
Die Anwendung von OZURDEX wurde bei Kindern und Jugendlichen nicht untersucht und wird deshalb nicht empfohlen.

Anwendung von OZURDEX zusammen mit anderen Arzneimitteln
Informieren Sie Ihren Arzt, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.

Schwangerschaft und Stillzeit
Es liegen keine Erfahrungen über die Anwendung von OZURDEX bei Schwangeren oder während der Stillzeit vor. OZURDEX darf nicht während der Schwangerschaft oder der Stillzeit angewendet werden, es sei denn, Ihr Arzt hält die Anwendung für absolut erforderlich. Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, sprechen Sie vor der OZURDEX-Behandlung mit Ihrem Arzt. Fragen Sie vor der Einnahme von allen Arzneimitteln Ihren Arzt um Rat.


Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen

Nach der OZURDEX-Behandlung kann es zu vorübergehenden Sehstörungen kommen. In diesem Fall dürfen Sie sich so lange nicht an das Steuer eines Fahrzeugs setzen oder Werkzeuge oder Maschinen bedienen, bis sich Ihr Sehvermögen wieder gebessert hat.

Wie ist OZURDEX anzuwenden?

Alle OZURDEX-Injektionen werden Ihnen von einem entsprechend ausgebildeten Augenarzt verabreicht.

Die empfohlene Dosis ist ein einzelnes Implantat, das per Injektion in Ihr Auge eingebracht wird. Wenn die Wirkung dieser Injektion nachlässt und Ihr Arzt dies empfiehlt, kann ein weiteres Implantat in Ihr Auge injiziert werden.

Zur Vorbeugung einer Augeninfektion wird Ihr Arzt Sie anweisen, 3 Tage vor und nach jeder Injektion täglich antibiotische Augentropfen zu verwenden. Bitte befolgen Sie diese Anweisungen sorgfältig.

Am Tag der Injektion wird Ihr Arzt Ihnen zur Vorbeugung einer Infektion möglicherweise antibiotische Augentropfen verabreichen. Vor der Injektion wird Ihr Arzt Ihr Auge und Augenlid keimfrei machen. Damit Sie möglichst keine oder nur geringe Schmerzen bei der Injektion haben, wird Ihr Arzt Ihnen auch eine örtliche Betäubung geben. Ein „Klicken“, das Sie während der Injektion von OZURDEX möglicherweise hören, ist normal.

In der Arzneimittelverpackung befinden sich ausführliche Anweisungen für Ihren Arzt bezüglich der Durchführung der OZURDEX-Injektion.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt.

Welche Nebenwirkungen sind möglich?

Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.

Die folgenden Nebenwirkungen können bei OZURDEX auftreten:


Sehr häufig (kann mehr als 1 von 10 Behandelten betreffen):



Erhöhter Augeninnendruck, Eintrübung der Linse (Katarakt), Blutungen auf der Augenoberfläche*

Häufig (kann bis zu 1 von 10 Behandelten betreffen):



Hoher Augeninnendruck, Eintrübung an der Rückseite der Linse, Blutungen in das Augeninnere*, Verschlechterung des Sehvermögens*, Schwierigkeiten, klar zu sehen, Abhebung des Glaskörpers von der Netzhaut (Glaskörperabhebung)*, Gefühl von Flecken vor dem Auge (einschließlich „Mückensehen“)*, Gefühl, durch einen Schleier oder Nebel zu schauen*, Entzündung des Augenlids, Augenschmerzen*, Sehen von Lichtblitzen*, Schwellung der Schicht über dem weißen Teil des Auges*, Augenrötung*, Kopfschmerzen

Gelegentlich (kann bis zu 1 von 100 Behandelten betreffen):



Schwere Entzündung im hinteren Bereich des Auges (gewöhnlich aufgrund einer Virusinfektion), schwere Infektion oder Entzündung im Auge*, Glaukom (eine Augenkrankheit, bei der ein erhöhter Augeninnendruck zu einer Schädigung des Sehnervs führt), Ablösung der lichtempfindlichen Schicht von der Rückseite des Auges (Netzhautablösung)*, Riss der lichtempfindlichen Schicht an der Rückseite des Auges (Retinariss)*, Abnahme des Augeninnendrucks im Zusammenhang mit einem Glaskörperausfluss aus dem Inneren des Auges heraus*, Entzündung im vorderen Bereich des Auges*, Trübung und Zellen im vorderen Bereich des Auges (Vorderkammertrübung) aufgrund von Entzündung*, Missempfindungen im Auge*, Juckreiz am Augenlid, Rötung des weißen Bereichs des Auges*, “Wandern“ des OZURDEX-Implantats vom hinteren in den vorderen Teil des Auges, wodurch verschwommenes oder schlechteres Sehen verursacht wird und wodurch eventuell ein Schwellen des klaren Teils des Auges (Hornhaut) verursacht werden kann*, versehentliche falsche Platzierung des OZURDEX-Implantats*, Migräne

*Diese Nebenwirkungen werden möglicherweise durch das Injektionsverfahren und nicht durch das OZURDEX-Implantat selbst verursacht. Je mehr Injektionen Sie erhalten, desto mehr dieser Nebenwirkungen können auftreten.


Meldung von Nebenwirkungen
Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie können Nebenwirkungen auch direkt über das in Anhang V aufgeführte nationale Meldesystem anzeigen. Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.

Wie ist OZURDEX aufzubewahren?

Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf.

Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton und dem Beutel nach „Verwendbar bis“ angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats.

Für dieses Arzneimittel sind keine besonderen Lagerungsbedingungen erforderlich.

Das Arzneimittel darf nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall entsorgt werden. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr benötigen. Diese Maßnahme hilft, die Umwelt zu schützen.


Datenquelle: European Medicines Agency
Stand der Informationen: März 2021

Graphische Auswertung zu Ozurdex

Graph: Altersverteilung bei Ozurdex nach Geschlecht Graph: BMI-Verteilung bei Ozurdex nach Geschlecht 

Laut Packungsbeilage können bei der Einnahme von Ozurdex folgende Nebenwirkungen auftreten

Sehr häufig  (>10%)

Erhöhter Augeninnendruck (Schwellung der Netzhaut)

Blutungen auf der Augenoberfläche (Schwellung der Netzhaut, Entzündungen des hinteren Teils des Auges)

Hoher Augeninnendruck (Entzündungen des hinteren Teils des Auges)

Katarakt (Entzündungen des hinteren Teils des Auges)

Häufig  (1 - 10%)

Hoher Augeninnendruck (Schwellung der Netzhaut)

Glaskörperabhebung (Schwellung der Netzhaut)

Katarakt (Schwellung der Netzhaut)

Blutungen in das Augeninnere (Schwellung der Netzhaut)

Schwierigkeiten scharf zu sehen (Schwellung der Netzhaut)

Gefühl von Flecken vor dem Auge (Schwellung der Netzhaut, Entzündungen des hinteren Teils des Auges)

Augenschmerzen (Schwellung der Netzhaut)

Sehen von Lichtblitzen (Schwellung der Netzhaut)

Schwellung der Augenoberfläche (Schwellung der Netzhaut)

Gefühl durch Nebel zu schauen (Schwellung der Netzhaut)

Rötung des Auges (Schwellung der Netzhaut)

Kopfschmerzen (Schwellung der Netzhaut)

Netzhautablösung (Entzündungen des hinteren Teils des Auges)

Missempfindungen im Auge (Entzündungen des hinteren Teils des Auges)

Juckreiz am Augenlid (Entzündungen des hinteren Teils des Auges)

Entzündung am Augenlid (Entzündungen des hinteren Teils des Auges)

Rötung des weißen Bereichs des Auges (Entzündungen des hinteren Teils des Auges)

Schwierigkeiten, klar zu sehen (Entzündungen des hinteren Teils des Auges)

Migräne (Entzündungen des hinteren Teils des Auges)

Gelegentlich  (0,1 - 1%)

Riss der Netzhaut (Schwellung der Netzhaut)

erhöhter Eiweißanteil im vorderen Bereich des Aug… (Schwellung der Netzhaut)

Nicht bekannt

verschwommenes Sehen

Entzündung im Auge

schlechteres Sehen

[]