Migräne mit Aura bei Mönchspfeffer

Nebenwirkung Migräne mit Aura bei Medikament Mönchspfeffer

Insgesamt haben wir 142 Einträge zu Mönchspfeffer. Bei 1% ist Migräne mit Aura aufgetreten.

Wir haben 2 Patienten Berichte zu Migräne mit Aura bei Mönchspfeffer.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1600
Durchschnittliches Gewicht in kg520
Durchschnittliches Alter in Jahren430
Durchschnittlicher BMIin kg/m220,310,00

Mönchspfeffer wurde von Patienten, die Migräne mit Aura als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Mönchspfeffer wurde bisher von 2 sanego-Benutzern, wo Migräne mit Aura auftrat, mit durchschnittlich 5,0 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Migräne mit Aura bei Mönchspfeffer:

 

Mönchspfeffer für prämenstruelles Syndrom mit Gewichtszunahme, Migräne mit Aura, Akne, Unterleibsschmerzen

Meine Frauenärztin riet mir zu Agnus Castus, da ich seit Absetzen der Pille unter starken PMS Beschwerden leide. Ich nahm das Medikament 3 Monate, musste aber relativ schnell feststellen, dass ich innerhalb von diesen 3 Monaten 5 Kilo an Gewicht zugenommen habe. Außerdem bekam ich nach kurzer Einnahmezeit Migräne mit Aura. Auch meine Akne hat sich sehr verschlimmert! Unterleibschmerzen bekam ich bereits schon eine Woche vor Menstruationsbeginn. Ich habe das Präparat nach 3 Monaten wieder abgesetzt & seitdem geht mein Gewicht wieder zurück, die Akne ist besser geworden & Unterleibziehen bekomme ich erst kurz bevor meine Periode einsetzt.

Agnus castus AL bei prämenstruelles Syndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Agnus castus ALprämenstruelles Syndrom90 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Meine Frauenärztin riet mir zu Agnus Castus, da ich seit Absetzen der Pille unter starken PMS Beschwerden leide.
Ich nahm das Medikament 3 Monate, musste aber relativ schnell feststellen, dass ich innerhalb von diesen 3 Monaten 5 Kilo an Gewicht zugenommen habe. Außerdem bekam ich nach kurzer Einnahmezeit Migräne mit Aura. Auch meine Akne hat sich sehr verschlimmert! Unterleibschmerzen bekam ich bereits schon eine Woche vor Menstruationsbeginn. Ich habe das Präparat nach 3 Monaten wieder abgesetzt & seitdem geht mein Gewicht wieder zurück, die Akne ist besser geworden & Unterleibziehen bekomme ich erst kurz bevor meine Periode einsetzt.

Eingetragen am  als Datensatz 45574
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Agnus castus AL
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Vitex agnus-castus

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):54
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mönchspfeffer für Zyklusstörung mit Unruhe, Schwitzen, Kopfschmerzen, Hautbrennen, Migräne mit Aura, Bluthochdruck

es ist schwierig, einzuschätzen was agnus castus wirklich kann, denn die angeblich nicht vorhandenen nebenwirkungen sind u.U. schlimmer als die symptome zuvor. die brustschmerzen, ständige blutungen, haarausfall... SIND WEG!! toll. aber nächtliche unruhe (3-5- aufwachen) - schwitzen und kopfschmerzen, brennendes gesicht sind nun da. ich habe 2 monate durchgehalten und habe nun als hypotonikerin einen ständigen blutdruck von 136 / 95 ... das drück ganz schön im kopf. migräneartig mit aura (schlieren vorm auge, die wandern) hab ich nun wöchentlich... geht das wieder weg ?? schade, aber dann doch liebe den stress von vorher :-)

Mönchspfeffer bei Zyklusstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MönchspfefferZyklusstörung2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

es ist schwierig, einzuschätzen was agnus castus wirklich kann, denn die angeblich nicht vorhandenen nebenwirkungen sind u.U. schlimmer als die symptome zuvor. die brustschmerzen, ständige blutungen, haarausfall... SIND WEG!! toll. aber nächtliche unruhe (3-5- aufwachen) - schwitzen und kopfschmerzen, brennendes gesicht sind nun da. ich habe 2 monate durchgehalten und habe nun als hypotonikerin einen ständigen blutdruck von 136 / 95 ... das drück ganz schön im kopf. migräneartig mit aura (schlieren vorm auge, die wandern) hab ich nun wöchentlich...

geht das wieder weg ??

schade, aber dann doch liebe den stress von vorher :-)

Eingetragen am  als Datensatz 59288
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mönchspfeffer
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Vitex agnus-castus

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]