Migräne bei Morea Sanol

Nebenwirkung Migräne bei Medikament Morea Sanol

Insgesamt haben wir 86 Einträge zu Morea Sanol. Bei 3% ist Migräne aufgetreten.

Wir haben 3 Patienten Berichte zu Migräne bei Morea Sanol.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1660
Durchschnittliches Gewicht in kg680
Durchschnittliches Alter in Jahren330
Durchschnittlicher BMIin kg/m224,580,00

Wo kann man Morea Sanol kaufen?

Morea Sanol ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Morea Sanol wurde von Patienten, die Migräne als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Morea Sanol wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Migräne auftrat, mit durchschnittlich 5,6 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Migräne bei Morea Sanol:

 

Morea Sanol für Empfängnisverhütung, Haarwuchs mit Kopfschmerzen, Launenhaftigkeit, Migräne, Gewichtszunahme

Kopfschmerzen, Migräne, Launenhaftigkeit, Übergewicht

Morea Sanol bei Empfängnisverhütung, Haarwuchs

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Morea SanolEmpfängnisverhütung, Haarwuchs3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Kopfschmerzen, Migräne, Launenhaftigkeit, Übergewicht

Eingetragen am  als Datensatz 2117
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cyproteronacetat, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):87
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Morea Sanol für Akne mit Gewichtszunahme, Migräne

Migräneanfälle, Gewichtszunahme

Morea Sanol bei Akne

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Morea SanolAkne4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Migräneanfälle, Gewichtszunahme

Eingetragen am  als Datensatz 4772
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cyproteronacetat, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):156 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):51
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Morea Sanol für Empfängnisverhütung mit Libidoverlust, Migräne, Depressive Verstimmungen

Man muss bei Morea Sanol aufpassen. Äußerlich mag sie vielleicht als harmlos erscheinen sprich ich habe weder zugenommen, noch hatte ich Akne oder Haarausfall. Jedoch hat sie nach ca einem Jahr bei mir extremen Libidoverlust, 2-5 Mal im Monat Migräne Attacken und depressive Verstimmungen ausgelöst. Dann habe ich 4 Monate damit aufgehört, nach dem ich mich informiert habe und rausbekommen habe dass es eine der Estrogen geladensten Pillen ist (sprich auch die Heulattacken). Angeblich wird es in höheren Dosierung Sexual-straftätertn und zur Geschlechtsumwandlung eingesetzt. Jedoch war ich nach 3 Monaten wieder "gezwungen" die Pille zu nehmen, weil ich Pickel gekriegt habe die ich noch nicht mal mit 15 hatte. Hörner, mit Spannweiter von 3 x 3 CM, und dass gleich bis zu 5 auf einmal im Gesicht. Gute Ernährung, schlaf, Wasser, Hautarzt, es brachte alles nix, weil meine Hormone natürlich durch die jahrelange Unterdrückung total durch den Wind waren. Außerdem habe ich jetzt einen mega schiss vor anderen Pillen und bin kurz davor auf die NFP Methode umzusteigen. Selbst nach 2 Monaten...

Morea Sanol bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Morea SanolEmpfängnisverhütung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Man muss bei Morea Sanol aufpassen. Äußerlich mag sie vielleicht als harmlos erscheinen sprich ich habe weder zugenommen, noch hatte ich Akne oder Haarausfall. Jedoch hat sie nach ca einem Jahr bei mir extremen Libidoverlust, 2-5 Mal im Monat Migräne Attacken und depressive Verstimmungen ausgelöst. Dann habe ich 4 Monate damit aufgehört, nach dem ich mich informiert habe und rausbekommen habe dass es eine der Estrogen geladensten Pillen ist (sprich auch die Heulattacken). Angeblich wird es in höheren Dosierung Sexual-straftätertn und zur Geschlechtsumwandlung eingesetzt. Jedoch war ich nach 3 Monaten wieder "gezwungen" die Pille zu nehmen, weil ich Pickel gekriegt habe die ich noch nicht mal mit 15 hatte. Hörner, mit Spannweiter von 3 x 3 CM, und dass gleich bis zu 5 auf einmal im Gesicht. Gute Ernährung, schlaf, Wasser, Hautarzt, es brachte alles nix, weil meine Hormone natürlich durch die jahrelange Unterdrückung total durch den Wind waren. Außerdem habe ich jetzt einen mega schiss vor anderen Pillen und bin kurz davor auf die NFP Methode umzusteigen. Selbst nach 2 Monaten Wiedereinnahme von Morea Sanol hat sich meine Haut noch nicht beruhigt. Die Migräne,Heißhunger und Depressivion ist jedoch wieder in der Woche vor meinen Tagen und währenddessen wieder voll aufgeblüht. Lasst die Finger davon. Gerade wenn es nur darum geht die Haut zu verbessern. In den 60ern war die Pille emanzipierend. Heute sehe ich es kaum noch ein das wir unsere Hormone komplett auf den Kopf und verfälschen müssen. Ohne sexreiz, mit migrän eund Depression (den man durch morea sanol auch verliert) bringt die Pille sowieso schon mal gar nix.

Eingetragen am  als Datensatz 50744
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Morea Sanol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Cyproteronacetat, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):66
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]