Oberbauchschmerzen bei Mirena

Nebenwirkung Oberbauchschmerzen bei Medikament Mirena

Insgesamt haben wir 1536 Einträge zu Mirena. Bei 0% ist Oberbauchschmerzen aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Oberbauchschmerzen bei Mirena.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1760
Durchschnittliches Gewicht in kg850
Durchschnittliches Alter in Jahren510
Durchschnittlicher BMIin kg/m227,440,00

Mirena wurde von Patienten, die Oberbauchschmerzen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Mirena wurde bisher von 2 sanego-Benutzern, wo Oberbauchschmerzen auftrat, mit durchschnittlich 5,2 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Oberbauchschmerzen bei Mirena:

 

Mirena für Empfängnisverhütung mit Libidoverlust, Übelkeit, Gewichtszunahme, Unterleibskrämpfe, Herzrasen, Wassereinlagerungen, Pickel, Schuppenflechte, Oberbauchschmerzen, Schlafprobleme, Hautreizungen, Unruhe, Blähbauch

Ich hatte die Mirena nach 2 Kindern (bin 43) von Mai 2008 - bis August 2012. Ich habe mir das Ding vorzeitig entfernen lassen. Bei mir fingen die Nebenwirkungen erst nach ca. 4 Jahren an und steigerten sich dann aber abrupt bis hin zu richtigen Schmerzen. 1. Krampfartige Schmerzen und harter Oberbauch - ein Gefühl von extremen Blähbauch - aufgeschwemmt und druckempfindlich. Als hätte man massiv zu viel und das verkehrte gegessen. Medikamente gegen Blähungen (Lefax) halfen aber nicht. 2. Wassereinlagerungen vor allem an Armen und Beinen 3. unkontrollierbare schnelle Gewichtssteigerung (innerhalb von 4 Monaten 7 kg) 5. ständige Pickel vor allem an den Lymphbahnen am Hals (teilw. richtige Geschwüre, die nie richtig weggingen) 6. Schuppenflechte an Kopf und Augenbrauen 7. Schlafstörungen (ich lag teilw. die ganze Nacht wach) - Abgeschlagenheit, Antriebslosigkeit, Schlappheit und Müdigkeit hab ich auf den Schlafmangel geschoben. 8. Herzrasen und innere Unruhe 9. diffuse Rückenschmerzen - mal mehr oder weniger schlimm 10. zunehmend Kopfschmerzen 11. Stimmungsschwankungen...

Mirena bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaEmpfängnisverhütung4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hatte die Mirena nach 2 Kindern (bin 43) von Mai 2008 - bis August 2012. Ich habe mir das Ding vorzeitig entfernen lassen.

Bei mir fingen die Nebenwirkungen erst nach ca. 4 Jahren an und steigerten sich dann aber abrupt bis hin zu richtigen Schmerzen.
1. Krampfartige Schmerzen und harter Oberbauch - ein Gefühl von extremen Blähbauch - aufgeschwemmt und druckempfindlich. Als hätte man massiv zu viel und das verkehrte gegessen. Medikamente gegen Blähungen (Lefax) halfen aber nicht.
2. Wassereinlagerungen vor allem an Armen und Beinen
3. unkontrollierbare schnelle Gewichtssteigerung (innerhalb von 4 Monaten 7 kg)
5. ständige Pickel vor allem an den Lymphbahnen am Hals (teilw. richtige Geschwüre, die nie richtig weggingen)
6. Schuppenflechte an Kopf und Augenbrauen
7. Schlafstörungen (ich lag teilw. die ganze Nacht wach) - Abgeschlagenheit, Antriebslosigkeit, Schlappheit und Müdigkeit hab ich auf den Schlafmangel geschoben.
8. Herzrasen und innere Unruhe
9. diffuse Rückenschmerzen - mal mehr oder weniger schlimm
10. zunehmend Kopfschmerzen
11. Stimmungsschwankungen bis hin zu depressiven Verstimmungen

Letztlich fühlte es sich an, als hätte ich ein mehrere Monate anhaltendes starkes PMS.

Da die Beschwerden schleichend anfingen, habe ich zu Beginn keines so richtig ernst genommen - mal Kopfweh, mal ein paar schlaflose Nächte etc - wer hat das nicht manchmal. Doch das allg. Unwohlsein hat sich in den letzten 6 Wochen derart gesteigert, dass ich zu meinem Gynäkologen gegangen bin. Dieser meinte, es sei alles bestens - konnte keine *körperlichen* Ursachen finden. Entzündungswerte, Blutbild, Hormonspiegel, Sitz der Spirale - alles normal. Auch mein Hausarzt konnte trotz EKG, U-Schall der Schilddrüse, Leber etc. nichts außergewöhnliches feststellen. Als ich drei Nächte hintereinander mit straken Bauchschmerzen, Bläh-Gefühl, Herzrasen und innerer Unruhe NICHT schlafen konnte und völlig am Ende war, habe ich im www recherchiert und bin auf die Schilderungen vieler Frauen gestoßen, die das genau wie ich erlebt haben. Heute morgen bin ich in die Notfall-Sprechstunde und habe die Mirena 6 Monate vorzeitig entfernen lassen. Nach Angabe der Ärztin lassen die Nebenwirkungsbeschwerden nach wenigen Tagen komplett nach. Ich bin gespannt.

Eingetragen am  als Datensatz 46890
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]