Rötungen bei Copaxone

Nebenwirkung Rötungen bei Medikament Copaxone

Insgesamt haben wir 162 Einträge zu Copaxone. Bei 2% ist Rötungen aufgetreten.

Wir haben 4 Patienten Berichte zu Rötungen bei Copaxone.

Prozentualer Anteil 75%25%
Durchschnittliche Größe in cm172171
Durchschnittliches Gewicht in kg6088
Durchschnittliches Alter in Jahren4946
Durchschnittlicher BMIin kg/m220,4030,09

Wo kann man Copaxone kaufen?

Copaxone ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Copaxone wurde von Patienten, die Rötungen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Copaxone wurde bisher von 3 sanego-Benutzern, wo Rötungen auftrat, mit durchschnittlich 9,3 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Rötungen bei Copaxone:

 

Copaxone für Multiple Sklerose mit Gewichtszunahme, Juckreiz, Rötungen, Lustlosigkeit, Libidoverlust, Depressionen, Müdigkeit, Schmerzen

Gewichtszunahme, Juckreiz an den Einstichstellen sowie Rötungen und kleine Knoten. Lustlosigkeit im allgemeinen Lebensablauf sowie sexuell, leichte bis mittelschwere Depressionen, Hautschmerzen an den Beinen, schwere Müdigkeit. Habe vorher Rebif 1 Jahr genommen war mit dem Präparat sehr zufrieden obwohl sich nach und nach die Nebenwirkungen verstärkten wie z. B. Suizidgefahr, starke Depressionen, ausgeprägte Fatique. Jedoch verdanke ich diesem Medikament, dass sich meine Läsionen im Gehirn geschlossen haben u. hatte auch bis dato keinen Schub mehr. Jedoch ließ die tägliche Lebensqualität schwer nach-da muss man entscheiden, was will mann dann, jeden Tag im Halbkoma verbringen oder evtl. mal vielleicht im Roll- stuhl landen. Ich hatte mich mit meiner Ärztin gegen Rebif entschieden. Nehme seit nun gut 2 Monaten Copaxone, die Nebenwirkungen wurden von Tag zu Tag auch mehr bzw. kann ich nicht mehr auseinanderhalten, sind es Nebenwirkungen von Copaxone oder von der MS, habe die Spritzen einfach ohne ärztlichen Rat abgesetzt, meine Ärztin war nicht begeistert. Ich will aber...

Copaxone bei Multiple Sklerose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CopaxoneMultiple Sklerose80 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Gewichtszunahme, Juckreiz an den Einstichstellen sowie Rötungen und kleine Knoten.
Lustlosigkeit im allgemeinen Lebensablauf sowie sexuell, leichte bis mittelschwere Depressionen, Hautschmerzen an den Beinen, schwere Müdigkeit.
Habe vorher Rebif 1 Jahr genommen war mit dem Präparat sehr zufrieden obwohl sich
nach und nach die Nebenwirkungen verstärkten wie z. B. Suizidgefahr, starke Depressionen, ausgeprägte Fatique. Jedoch verdanke ich diesem Medikament, dass sich
meine Läsionen im Gehirn geschlossen haben u. hatte auch bis dato keinen Schub mehr.
Jedoch ließ die tägliche Lebensqualität schwer nach-da muss man entscheiden, was
will mann dann, jeden Tag im Halbkoma verbringen oder evtl. mal vielleicht im Roll-
stuhl landen. Ich hatte mich mit meiner Ärztin gegen Rebif entschieden. Nehme seit nun gut 2 Monaten Copaxone, die Nebenwirkungen wurden von Tag zu Tag auch mehr bzw.
kann ich nicht mehr auseinanderhalten, sind es Nebenwirkungen von Copaxone oder von
der MS, habe die Spritzen einfach ohne ärztlichen Rat abgesetzt, meine Ärztin war nicht begeistert. Ich will aber für mich wissen, sind die Depression, die Müdigkeit u. Lustlosigkeit auch da, wenn ich keine Medikamente nehme! Ich bin eigentlich ein lebenslustiger Mensch, aber in den letzten Monaten war ich ein depressives Wrack, was meinen beiden Kindern, meinem Mann u. vor allem mir sehr zu schaffen machte.
Die Depressionen in den Griff zu kriegen ist nicht einfach, ich soll jetzt in Reha für Psychische Erkrankungen, soll Antidepressiver nehmen, tolle Lösung... so wird es einfach gemacht. Ich glaube nicht dass das mein Weg ist. Ich muss erst die Krankheit noch besser kennenlernen und mich selber, muss lernen sie zu akzeptieren,
möchte den Pflanzlichen Weg evtl. gehen, und die Selbstheilung versuchen durch eine
glückliche Seele. Ärzte haben leider nicht viel Zeit um für diese Dinge Verständnis
aufzubringen. Erkundigt euch im Internet, Selbsthilfegruppen und versucht einfach alles u. findet den eigenen persönlichen Weg für Euch, dass muss ich auch, und da hilft auch nicht der Arzt am besten, weil jeder Arzt seine Meinung hat. Und wir die Betroffenen stehen vor einem Haufen von Fragen u. einem ewigen Suchen nach Antworten.

Eingetragen am  als Datensatz 2826
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Glatirameracetat

Patientendaten:

Geburtsjahr:1972 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Copaxone für Mutiple Sklerose mit Rötungen

Nehme seit acht Jahren Copaxone und seit ich Copaxone spritze hatte ich keinen Schub mehr, keine Veränderungen im Mrt und meine Nervenleitgeschwindigkeit hat sich über die Jahre leicht verbessert:O) Die Beulen und Rötungen gingen nach einem halben Jahr weg, die Dellen hab ich an den Oberschenkeln, aber die nehme ich halt gerne in kauf. Meine Wegstrecken haben sich verbessert. Ich kühle vor dem spritzen und hinterher:O) Also ich kann eigentlich nur positives erzählen...an das tägliche Spritzen gewöhnt man sich. Viele Grüße Ilona

Copaxone bei Mutiple Sklerose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CopaxoneMutiple Sklerose9 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nehme seit acht Jahren Copaxone und seit ich Copaxone spritze hatte ich keinen Schub mehr, keine Veränderungen im Mrt und meine Nervenleitgeschwindigkeit hat sich über die Jahre leicht verbessert:O)
Die Beulen und Rötungen gingen nach einem halben Jahr weg, die Dellen hab ich an den Oberschenkeln, aber die nehme ich halt gerne in kauf. Meine Wegstrecken haben sich verbessert. Ich kühle vor dem spritzen und hinterher:O)
Also ich kann eigentlich nur positives erzählen...an das tägliche Spritzen gewöhnt man sich.

Viele Grüße
Ilona

Eingetragen am  als Datensatz 35283
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Copaxone
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Glatirameracetat

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 Die Nebenwirkung verursacht bleibenden Schaden
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Copaxone für Multiple Sklerose mit Rötungen, Schwellungen

Nehme Cop. seit 2000. Vertrage es sehr gut, bin seitdem komplett schubfrei (9 Jahre!), trotz teilweise schwerer Schübe in der Zeit davor, 2-3 pro Jahr mit Kortisonbehandlung. Habe Rötungen, Schwellungen an Einstichstellen, aber erträglich. Bin momentan wegen Schwangerschaft in Pause (drittes Kind) und konnte immer ohne Probleme wieder mit Cop anfangen. War letztes Jahr im KH wegen starker Gelenkschmerzen und Fieber mit Ausschlag (V.a. Still-Syndrom). Cop stand und steht unter Verdacht rheumatische Erkrankungen zu verursachen... beängstigend, werde trotzdem wieder damit beginnen nach der Geburt...

Copaxone bei Multiple Sklerose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CopaxoneMultiple Sklerose-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nehme Cop. seit 2000. Vertrage es sehr gut, bin seitdem komplett schubfrei (9 Jahre!), trotz teilweise schwerer Schübe in der Zeit davor, 2-3 pro Jahr mit Kortisonbehandlung. Habe Rötungen, Schwellungen an Einstichstellen, aber erträglich. Bin momentan wegen Schwangerschaft in Pause (drittes Kind) und konnte immer ohne Probleme wieder mit Cop anfangen.
War letztes Jahr im KH wegen starker Gelenkschmerzen und Fieber mit Ausschlag (V.a. Still-Syndrom). Cop stand und steht unter Verdacht rheumatische Erkrankungen zu verursachen... beängstigend, werde trotzdem wieder damit beginnen nach der Geburt...

Eingetragen am  als Datensatz 21702
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Copaxone
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Glatirameracetat

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Copaxone für Multiple Sklerose mit Rötungen, Müdigkeit, Muskelsteifigkeit

Hallo, nehme jetzt seit dem 19.03.07 Cop und komme gut klar. Rötungen, Verhärtungen und Müdigkeit sind lästig, aber besser als ein Schub. Den hatte ich jetzt nach fast drei Jahren, als scheint es gut zu wirken. Kann nicht über Nebenwirkungen klagen!!!

Copaxone bei Multiple Sklerose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CopaxoneMultiple Sklerose2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo,

nehme jetzt seit dem 19.03.07 Cop und komme gut klar. Rötungen, Verhärtungen und Müdigkeit sind lästig, aber besser als ein Schub. Den hatte ich jetzt nach fast drei Jahren, als scheint es gut zu wirken. Kann nicht über Nebenwirkungen klagen!!!

Eingetragen am  als Datensatz 20515
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Copaxone
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Glatirameracetat

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):88
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]