Schlaflosigkeit bei Yasmin

Nebenwirkung Schlaflosigkeit bei Medikament Yasmin

Insgesamt haben wir 171 Einträge zu Yasmin. Bei 1% ist Schlaflosigkeit aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Schlaflosigkeit bei Yasmin.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1780
Durchschnittliches Gewicht in kg600
Durchschnittliches Alter in Jahren340
Durchschnittlicher BMIin kg/m218,940,00

Yasmin wurde von Patienten, die Schlaflosigkeit als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Yasmin wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Schlaflosigkeit auftrat, mit durchschnittlich 1,0 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Schlaflosigkeit bei Yasmin:

 

Yasmin für Regelung der Monatsblutung mit Kopfschmerzen, Magenschmerzen, Dehydratation, Pickel, Pilzinfektionen, Blaseninfektion, Zuckungen, Unruhe, Schlaflosigkeit, Depression, Persönlichkeitsveränderung, Suizidgedanken

Kopfschmerzen, extreme Bauchschmerzen, Dehydration, Pickel am Brustkorp, Bauch, Rücken und Intimbereich, verhäufte Pilzerkrankungen, Blasenerkrankungen, Zucken in den Beinen, unruhiges Gefühl, Kopf und Geist fühlte sich an als auf 180 doch der Körper war müde=Schlaflosigkeit, Depressionen und Panickattacken, das Gefühl nicht ich selbst zu sein, Suizidgedanken Ich empfehle dringend einen Arzt aufzusuchen, der sich mit Hormonen auskennt, egal ob HausarztIn oder GynäkologIn und weiters sofort mit diesem Zuschuss von unnötigen Hormonen aufzuhören. Auch empfehlen kann ich zu einer KINESIOLOGIN zu gehen, da diese sehr gut im Aufspüren von Pilzen sind und somit helfen können. Ich nehme die Pille nun schon 3 Wochen nicht, die Nebenwirkungen sind trotzdem noch präsent. Ich nehme zur Zeit Depressiva und jegliche homöopathischen Medikamente, um mein Immunsystem wieder aufzubauen und den Pilzen den Kampf anzusagen. Ich kann nur von jeglichen Pillenpreperaten abraten und kann froh sein, dass nach einem Jahr Qualen ich eine super Hausärztin bekommen habe, die das erkannt hat.

Yasmin bei Regelung der Monatsblutung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
YasminRegelung der Monatsblutung1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Kopfschmerzen, extreme Bauchschmerzen, Dehydration, Pickel am Brustkorp, Bauch, Rücken und Intimbereich, verhäufte Pilzerkrankungen, Blasenerkrankungen, Zucken in den Beinen, unruhiges Gefühl, Kopf und Geist fühlte sich an als auf 180 doch der Körper war müde=Schlaflosigkeit, Depressionen und Panickattacken, das Gefühl nicht ich selbst zu sein, Suizidgedanken

Ich empfehle dringend einen Arzt aufzusuchen, der sich mit Hormonen auskennt, egal ob HausarztIn oder GynäkologIn und weiters sofort mit diesem Zuschuss von unnötigen Hormonen aufzuhören.

Auch empfehlen kann ich zu einer KINESIOLOGIN zu gehen, da diese sehr gut im Aufspüren von Pilzen sind und somit helfen können.

Ich nehme die Pille nun schon 3 Wochen nicht, die Nebenwirkungen sind trotzdem noch präsent. Ich nehme zur Zeit Depressiva und jegliche homöopathischen Medikamente, um mein Immunsystem wieder aufzubauen und den Pilzen den Kampf anzusagen.

Ich kann nur von jeglichen Pillenpreperaten abraten und kann froh sein, dass nach einem Jahr Qualen ich eine super Hausärztin bekommen habe, die das erkannt hat.

Eingetragen am  als Datensatz 37372
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Yasmin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Drospirenon, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]