Dehydratation

Wir haben 7 Patienten Berichte zu der Nebenwirkung Dehydratation.

Prozentualer Anteil 71%29%
Durchschnittliche Größe in cm166185
Durchschnittliches Gewicht in kg6686
Durchschnittliches Alter in Jahren4159
Durchschnittlicher BMIin kg/m224,2024,88

Die Nebenwirkung Dehydratation trat bei folgenden Medikamenten auf

Azulfidine (1/16)
6%
Avastin (1/19)
5%
Ospolot (1/32)
3%
Mono-Embolex (1/69)
1%
Arava (1/70)
1%
Oxygesic (1/140)
0%
Yasmin (1/168)
0%
Quetiapin (1/169)
0%
Clinda-saar (1/597)
0%
Lyrica (1/911)
0%
Trevilor (1/1346)
0%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Berichte über die Nebenwirkung Dehydratation bei Azulfidine

 

Haarausfall, Hautausschlag, Ödeme, Dehydratation bei Azulfidine 500mg für Rheumatoide Arthritis

starker Haarausfall, juckender Hautauschlag, Ödeme unter Augen und Augenlied, Dehydration, unwohlsein

Oxygesic 10mg bei Rheumatoide Arthritis, Polyarthritis, Spondylopathie; Arava 20mg bei Rheumatoide Arthritis; Lyrica 75mg bei Spondylopathie; Azulfidine 500mg bei Rheumatoide Arthritis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Oxygesic 10mgRheumatoide Arthritis, Polyarthritis, Spondylopathie22 Wochen
Arava 20mgRheumatoide Arthritis4 Wochen
Lyrica 75mgSpondylopathie22 Monate
Azulfidine 500mgRheumatoide Arthritis18 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

starker Haarausfall, juckender Hautauschlag, Ödeme unter Augen und Augenlied, Dehydration, unwohlsein

Eingetragen am  als Datensatz 6571
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Oxycodon, Leflunomid, Pregabalin, Sulfasalazin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1950 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):159 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):103
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Dehydratation bei Avastin

 

Taubheitsgefühl, Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Kältegefühl, Gedächtnisschwund, Nasenbluten, Krämpfe, Geschmacksverlust, Geruchsverlust, brüchige Fingernägel, Durchfall, Dehydratation bei Avastin für Darmkrebs, Operation, Darmoperation, Nebennierenadenom

5-FU: Taubgefühl an allen Extremitäten, Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Kältegefühl, Gedächtnisschwund, Nasenbluten, Krämpfe in Beinen und Füssen, Nasenbluten, Geschmacks- und Geruchverlust, brüchige Nägel AVASTIN: Durchfall, Dehydrierung Embolex 8000: keine

Avastin bei Darmkrebs, Operation, Darmoperation, Nebennierenadenom; 5-FU bei Darmkrebs, Operation, Darmoperation, Nebennierenadenom; Embolex 8000 bei Thrombose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AvastinDarmkrebs, Operation, Darmoperation, Nebennierenadenom6 Monate
5-FUDarmkrebs, Operation, Darmoperation, Nebennierenadenom6 Monate
Embolex 8000Thrombose6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

5-FU: Taubgefühl an allen Extremitäten, Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Kältegefühl, Gedächtnisschwund, Nasenbluten, Krämpfe in Beinen und Füssen, Nasenbluten, Geschmacks- und Geruchverlust, brüchige Nägel

AVASTIN: Durchfall, Dehydrierung

Embolex 8000: keine

Eingetragen am  als Datensatz 31513
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Avastin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
5-FU
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Embolex 8000
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Bevacizumab, Certoparin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1953 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):76
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Dehydratation bei Ospolot

 

Harndrang, Muskelkrämpfe, Atembeschwerden, Dehydratation bei Ospolot für Ataxie

nie abends einnehmen fuehrt zu immensen Harndrang fuehrt zur Dehydration fuehrt zu starken Muskelkraempfen kann Apnoe immens verstaerken fuehrte bei mir zur temporaerer Laehmung wegen Fluessigkeitsmangel

Ospolot bei Ataxie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
OspolotAtaxie15 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

nie abends einnehmen
fuehrt zu immensen Harndrang
fuehrt zur Dehydration
fuehrt zu starken Muskelkraempfen
kann Apnoe immens verstaerken
fuehrte bei mir zur temporaerer Laehmung wegen Fluessigkeitsmangel

Eingetragen am  als Datensatz 56798
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Ospolot
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Sultiam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):192 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Dehydratation bei Yasmin

 

Kopfschmerzen, Magenschmerzen, Dehydratation, Pickel, Pilzinfektionen, Blaseninfektion, Zuckungen, Unruhe, Schlaflosigkeit, Depression, Persönlichkeitsveränderung, Suizidgedanken bei Yasmin für Regelung der Monatsblutung

Kopfschmerzen, extreme Bauchschmerzen, Dehydration, Pickel am Brustkorp, Bauch, Rücken und Intimbereich, verhäufte Pilzerkrankungen, Blasenerkrankungen, Zucken in den Beinen, unruhiges Gefühl, Kopf und Geist fühlte sich an als auf 180 doch der Körper war müde=Schlaflosigkeit, Depressionen und...

Yasmin bei Regelung der Monatsblutung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
YasminRegelung der Monatsblutung1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Kopfschmerzen, extreme Bauchschmerzen, Dehydration, Pickel am Brustkorp, Bauch, Rücken und Intimbereich, verhäufte Pilzerkrankungen, Blasenerkrankungen, Zucken in den Beinen, unruhiges Gefühl, Kopf und Geist fühlte sich an als auf 180 doch der Körper war müde=Schlaflosigkeit, Depressionen und Panickattacken, das Gefühl nicht ich selbst zu sein, Suizidgedanken

Ich empfehle dringend einen Arzt aufzusuchen, der sich mit Hormonen auskennt, egal ob HausarztIn oder GynäkologIn und weiters sofort mit diesem Zuschuss von unnötigen Hormonen aufzuhören.

Auch empfehlen kann ich zu einer KINESIOLOGIN zu gehen, da diese sehr gut im Aufspüren von Pilzen sind und somit helfen können.

Ich nehme die Pille nun schon 3 Wochen nicht, die Nebenwirkungen sind trotzdem noch präsent. Ich nehme zur Zeit Depressiva und jegliche homöopathischen Medikamente, um mein Immunsystem wieder aufzubauen und den Pilzen den Kampf anzusagen.

Ich kann nur von jeglichen Pillenpreperaten abraten und kann froh sein, dass nach einem Jahr Qualen ich eine super Hausärztin bekommen habe, die das erkannt hat.

Eingetragen am  als Datensatz 37372
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Yasmin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Drospirenon, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Dehydratation bei Quetiapin

 

Dehydratation bei Quetiapin für Schlafstörungen

Ich habe bevor ich mit der Einnahme begonnen habe hier nachgelesen und war sehr verunsichert. Deshalb möchte ich auch meine Erfahrung teilen. Bei mir persönlich war es alles gar nicht so schlimm. Die einzige Nebenwirkung die ich bei mir erkennen konnte war die schon öfter erwähnte...

Quetiapin bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
QuetiapinSchlafstörungen30 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe bevor ich mit der Einnahme begonnen habe hier nachgelesen und war sehr verunsichert. Deshalb möchte ich auch meine Erfahrung teilen.

Bei mir persönlich war es alles gar nicht so schlimm.

Die einzige Nebenwirkung die ich bei mir erkennen konnte war die schon öfter erwähnte Dehydration. Dem kann sehr einfach entgegengewirkt werden. Ich trinke am Abend besonders “viel” Wasser und habe auch auf meinem Nachttisch ein großes Glas stehen. Das funktioniert recht gut.

Wichtig ist in erster Linie: das Medikament rechtzeitig nehmen (ich nehme es meistens so gegen 20:00-21:00 ein da schlafe ich meistens zw 20:30 und 21:30) - warum nehme ich es relativ früh? Weil es eine Halbwertszeit von 7-12 stunden hat (ich neige mehr zu 7 stunden bei mir) und dann fällt mir das Aufstehen um 7-9 uhr leicht und mir ist nicht schwindlig oder ähnliches.

Jeder Köper ist individuell und auch nicht jeder nimmt die selben Medikamente (ich habe somst “nur” Sertralin) deshalb rate ich jedem dem der Arzt es verschreibt 1-2 Wochen zu probieren (dann erst kann man erkennen wie man mit der Wirkung klar kommt) und sollte es für einem nicht passen am besten mit dem Arzt besprechen.

PS weil von Abhängigkeit gesprochen wurde, die meisten wenn nicht sogar alle “Schlafmittel” machen abhängig also beim Abstetzen nur mit ärztlicher Anweisungen und aufsicht, dann klappts.

Eingetragen am  als Datensatz 86965
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Quetiapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1996 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):59
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Dehydratation bei Clinda-saar

 

Durchfälle, Gewichtsverlust, Gewichtsabnahme, Gewichtsreduktion, Dehydratation bei Clinda-saar für Zahnwurzelentzündung

Nach 3 eingenommenen Tabletten kam es bei mir beireits am Ende des zweiten Einnahmetags zu schweren Durchfällen, meist in den Morgenstunden ohne Blutbeimengung. Die Durchfälle waren stark, wasserartig, nach 4 - 5 Tagen kaum eingefärbt. Nach Absetzen des Medikaments und trotz Einnahme von...

Clinda-saar bei Zahnwurzelentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Clinda-saarZahnwurzelentzündung5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach 3 eingenommenen Tabletten kam es bei mir beireits am Ende des zweiten Einnahmetags zu schweren Durchfällen, meist in den Morgenstunden ohne Blutbeimengung. Die Durchfälle waren stark, wasserartig, nach 4 - 5 Tagen kaum eingefärbt. Nach Absetzen des Medikaments und trotz Einnahme von Perenterol hörten die Durchfälle danach auch nicht auf. Starker Gewichts- und Wasserverlust.

Eingetragen am  als Datensatz 19662
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Clinda-saar
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Clindamycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):54
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Dehydratation bei Trevilor

 

Übelkeit, Schwitzen, Sehstörungen, Libidoverlust, Dehydratation, Gewichtsverlust bei Venlafaxin für Depression

Habe Venlafaxin wg Drepressionen und Panikattacken verschrieben bekommen. Ich nehme seit einem halben Jahr 225mg, davor 200mg Sertralin. Am Anfang hat es mich gepusht, war voller Tatendrang, es hat nach ca 2 Monaten nachgelassen. Am Anfang Übelkeit, jetzt nicht mehr. Was geblieben ist: schwitze...

Venlafaxin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinDepression6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe Venlafaxin wg Drepressionen und Panikattacken verschrieben bekommen. Ich nehme seit einem halben Jahr 225mg, davor 200mg Sertralin.
Am Anfang hat es mich gepusht, war voller Tatendrang, es hat nach ca 2 Monaten nachgelassen. Am Anfang Übelkeit, jetzt nicht mehr. Was geblieben ist: schwitze sehr stark, sehe verschwommen, fühle mich immer komplett ausgetrocknet, Libido hat sich verabschiedet. Bei mir überhaupt keine Gewichtszunahme, im Gegenteil. Habe abgenommen obwohl ich sonst immer auf Medikamente zunehme.
Depressionen sind noch da, aber nicht mehr in dem Ausmaß, dass ich das Haus nicht verlassen kann. Panikattacken sind fast völlig verschwunden.

Eingetragen am  als Datensatz 47945
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):54
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Folgende Nebenwirkungen sind häufig in Kombination mit Dehydratation aufgetreten:

Gewichtsverlust (2/7)
29%
Pilzinfektionen (1/7)
14%
Müdigkeit (1/7)
14%
Gedächtnisschwund (1/7)
14%
Zuckungen (1/7)
14%
Antriebslosigkeit (1/7)
14%
Blaseninfektion (1/7)
14%
Durchfall (1/7)
14%
Nasenbluten (1/7)
14%
Kältegefühl (1/7)
14%
Geruchsverlust (1/7)
14%
Kopfschmerzen (1/7)
14%
Geschmacksverlust (1/7)
14%
Krämpfe (1/7)
14%
Depression (1/7)
14%
Magenschmerzen (1/7)
14%
Suizidgedanken (1/7)
14%
brüchige Fingernägel (1/7)
14%
Schlaflosigkeit (1/7)
14%
Pickel (1/7)
14%
Unruhe (1/7)
14%
Taubheitsgefühl (1/7)
14%
Persönlichkeitsveränderung (1/7)
14%
Schwitzen (1/7)
14%
Libidoverlust (1/7)
14%
Gewichtsabnahme (1/7)
14%
Übelkeit (1/7)
14%
Durchfälle (1/7)
14%
Sehstörungen (1/7)
14%
Gewichtsreduktion (1/7)
14%
Muskelkrämpfe (1/7)
14%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

[]