Schmerzen an der Injektionsstelle bei Perison

Nebenwirkung Schmerzen an der Injektionsstelle bei Medikament Perison

Insgesamt haben wir 21 Einträge zu Perison. Bei 29% ist Schmerzen an der Injektionsstelle aufgetreten.

Wir haben 6 Patienten Berichte zu Schmerzen an der Injektionsstelle bei Perison.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1660
Durchschnittliches Gewicht in kg640
Durchschnittliches Alter in Jahren460
Durchschnittlicher BMIin kg/m222,920,00

Wo kann man Perison kaufen?

Perison ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Perison wurde von Patienten, die Schmerzen an der Injektionsstelle als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Perison wurde bisher von 6 sanego-Benutzern, wo Schmerzen an der Injektionsstelle auftrat, mit durchschnittlich 7,5 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Schmerzen an der Injektionsstelle bei Perison:

⌀ Durchschnitt 4,6 von 10,0 Punkten

Perison für harnwegsinfekt mit Schmerzen an der Injektionsstelle, Kopfschmerzen, Temperaturanstieg

Schmerzen schon während der Injektion. Sofort ist die Stelle angeschwollen. Heftige Schmerzen über 10 Tage danach. Kopfschmerzen und leichtes Fieber.

Perison bei harnwegsinfekt

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Perisonharnwegsinfekt-

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Schmerzen schon während der Injektion. Sofort ist die Stelle angeschwollen. Heftige Schmerzen über 10 Tage danach.
Kopfschmerzen und leichtes Fieber.

Eingetragen am  als Datensatz 74011
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Perison
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Escherichia coli, Morganella morganii, Proteus mirabilis, Klebsiella pneumoniae, Enterococcus faecalis

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):88
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 03.08.2016
mehr
⌀ Durchschnitt 8,8 von 10,0 Punkten

Perison für Blasenentzündung mit Schmerzen an der Injektionsstelle, Abgeschlagenheit

Ich hatte über Monate hinweg ständig Blasenentzündungen, was meine Lebensqualität stark eingeschränkt hat. Also empfahl mir meine Frauenärztin diese Impfung. Die Impfungen selbst habe ich nicht sehr gut vertragen. Mein Arm tat mehrere Tage so weh, dass ich nicht darauf liegen konnte. Am ersten Tag nach der Impfung fühlte ich mich jedes Mal fix und fertig, wie bei einer Grippe. Aber die Impfung hat richtig gut gewirkt. Keine einzige Blasenentzündung für 11 Monate! Hinzu kam natürlich noch ein gewisser Placebo-Effekt, weil ich nicht mehr ständig beim kleinsten Ziehen Angst vor einer neuen Entzündung bekam ;) Nach 11 Monaten meldete sich meine Blase zum ersten Mal wieder, aber jetzt habe ich die Auffrischimpfung bekommen. Selbe Nebenwirkungen. Ich würde die Impfung jedem empfehlen, der mit rezidivierenden Blasenentzündungen zu kämpfen hat. Aber nicht, wenn sie nur selten auftreten und keine große Einschränkung darstellen. Außerdem würde ich empfehlen, den Termin für die Spritze so zu wählen, dass am nächsten Tag nichts wichtiges ansteht.

Perison bei Blasenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PerisonBlasenentzündung-

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Ich hatte über Monate hinweg ständig Blasenentzündungen, was meine Lebensqualität stark eingeschränkt hat. Also empfahl mir meine Frauenärztin diese Impfung.
Die Impfungen selbst habe ich nicht sehr gut vertragen. Mein Arm tat mehrere Tage so weh, dass ich nicht darauf liegen konnte. Am ersten Tag nach der Impfung fühlte ich mich jedes Mal fix und fertig, wie bei einer Grippe.
Aber die Impfung hat richtig gut gewirkt. Keine einzige Blasenentzündung für 11 Monate! Hinzu kam natürlich noch ein gewisser Placebo-Effekt, weil ich nicht mehr ständig beim kleinsten Ziehen Angst vor einer neuen Entzündung bekam ;)
Nach 11 Monaten meldete sich meine Blase zum ersten Mal wieder, aber jetzt habe ich die Auffrischimpfung bekommen. Selbe Nebenwirkungen.
Ich würde die Impfung jedem empfehlen, der mit rezidivierenden Blasenentzündungen zu kämpfen hat. Aber nicht, wenn sie nur selten auftreten und keine große Einschränkung darstellen.
Außerdem würde ich empfehlen, den Termin für die Spritze so zu wählen, dass am nächsten Tag nichts wichtiges ansteht.

Eingetragen am  als Datensatz 70283
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Perison
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Escherichia coli, Morganella morganii, Proteus mirabilis, Klebsiella pneumoniae, Enterococcus faecalis

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 
Größe (cm):156 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):49
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 06.11.2015
mehr
⌀ Durchschnitt 6,6 von 10,0 Punkten

Perison für Blasenentzündung mit grippeähnliche Symptome, Müdigkeit, Übelkeit, Appetitlosigkeit, Schmerzen an der Injektionsstelle

Bei jeder Impfung bekomme ich einige Stunden später Grippe-ähnliche Beschwerden, wie Kopf- und Gliederschmerzen, Müdigkeit, leichte Übelkeit und Appetitlosigkeit und nätürlich Schmerzen an der Einstichstelle, die auch einige Tage anhalten. Der Arm ist eigentlich nicht wirklich zu gebrauchen füt ca. 3 Tage. Man kann mit rechtzeitigem und anhaltendem Kühlen diese Reaktion vermindern. Aber es wirkt, also nehme ich das in Kauf.

Perison bei Blasenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PerisonBlasenentzündung-

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Bei jeder Impfung bekomme ich einige Stunden später Grippe-ähnliche Beschwerden, wie Kopf- und Gliederschmerzen, Müdigkeit, leichte Übelkeit und Appetitlosigkeit und nätürlich Schmerzen an der Einstichstelle, die auch einige Tage anhalten. Der Arm ist eigentlich nicht wirklich zu gebrauchen füt ca. 3 Tage. Man kann mit rechtzeitigem und anhaltendem Kühlen diese Reaktion vermindern.
Aber es wirkt, also nehme ich das in Kauf.

Eingetragen am  als Datensatz 60090
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Perison
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Escherichia coli, Morganella morganii, Proteus mirabilis, Klebsiella pneumoniae, Enterococcus faecalis

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):69
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 13.03.2014
mehr
⌀ Durchschnitt 7,6 von 10,0 Punkten

Perison für harnwegsinfekt mit Schmerzen an der Injektionsstelle

Hat mir sehr gut geholfen. Hatte vorher mind. einmal im Monat eine Blasenentzündung. Ich nehme Perison jetzt schon seit 8 Jahren. Seither hatte ich einmal einen leichten Infekt. Die Einstichstelle und der Arm tun ein paar Tage schon weh. Aber es ist auszuhalten.

Perison bei harnwegsinfekt

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Perisonharnwegsinfekt-

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Hat mir sehr gut geholfen. Hatte vorher mind. einmal im Monat eine Blasenentzündung. Ich nehme Perison jetzt schon seit 8 Jahren. Seither hatte ich einmal einen leichten Infekt.
Die Einstichstelle und der Arm tun ein paar Tage schon weh. Aber es ist auszuhalten.

Eingetragen am  als Datensatz 40655
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Perison
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Escherichia coli, Morganella morganii, Proteus mirabilis, Klebsiella pneumoniae, Enterococcus faecalis

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 09.01.2012
mehr
⌀ Durchschnitt 8,0 von 10,0 Punkten

Perison für rezidivierende Harnwegsinfekte mit Schmerzen an der Injektionsstelle, Abgeschlagenheit

Heute Mittag habe ich die Auffrischungsimpfung mit Perison zur Strovacimpfung im vergangenen Jahr erhalten. Nach Strovac hatte ich nach jahrelangem Leidensweg mit ca. 12- 15 HWI im Jahr seit 12 Monaten keine ernstzunehmende Blasenentzündung mehr - nichts, was nicht ohne Antibiotikum in Griff zu kriegen war. Deshalb habe ich große Hoffnungen an die "Nachhaltigkeit" und mir heute Perison impfen lassen. Der Arm tut weh wie bei Strovac, ich fühle mich ein bisschen angegriffen und fiebrig, aber was ist das schon gegen Dauer-HWI, die einen fast zur Verzweiflung treiben? Ich habe mich, weil es mir so unangenehm war, IMMER beeinträchtigt zu sein, stets auf Arbeit geschleppt und irgendwann Ausreden erfunden, um meiner Familie nicht sagen zu müssen, dass es wieder mal ´ne BE ist.

Perison bei rezidivierende Harnwegsinfekte

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Perisonrezidivierende Harnwegsinfekte1 Tage

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Heute Mittag habe ich die Auffrischungsimpfung mit Perison zur Strovacimpfung im vergangenen Jahr erhalten. Nach Strovac hatte ich nach jahrelangem Leidensweg mit ca. 12- 15 HWI im Jahr seit 12 Monaten keine ernstzunehmende Blasenentzündung mehr - nichts, was nicht ohne Antibiotikum in Griff zu kriegen war. Deshalb habe ich große Hoffnungen an die "Nachhaltigkeit" und mir heute Perison impfen lassen. Der Arm tut weh wie bei Strovac, ich fühle mich ein bisschen angegriffen und fiebrig, aber was ist das schon gegen Dauer-HWI, die einen fast zur Verzweiflung treiben? Ich habe mich, weil es mir so unangenehm war, IMMER beeinträchtigt zu sein, stets auf Arbeit geschleppt und irgendwann Ausreden erfunden, um meiner Familie nicht sagen zu müssen, dass es wieder mal ´ne BE ist.

Eingetragen am  als Datensatz 35741
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Perison
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Escherichia coli, Morganella morganii, Proteus mirabilis, Klebsiella pneumoniae, Enterococcus faecalis

Patientendaten:

Geburtsjahr:1960 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):66
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 07.07.2011
mehr
⌀ Durchschnitt 9,6 von 10,0 Punkten

Perison für rezidivierende Harnwegsinfekte mit Schmerzen an der Injektionsstelle, Müdigkeit

Nachdem die dritte Injektion der Strovac-Grundimmunisierung vor 1 Jahr bei mir ziemlich heftige Nebenwirkungen zeigte (Schüttelfrost, Fieber, Abgeschlagenheit, depressive Verstimmungen) war ich mir zunächst nicht sicher, ob ich die Auffrischungsimpfung nun durchführen lasse. Zumal ich auch erst einmal abwarten wollte, ob die Impfung überhaupt eine positive Wirkung hat. Aber ich muß sagen: es hat sich gelohnt!!! Seit der Impfung letztes Jahr hatte ich nur einmal eine schwächere Blaseninfektion, die ich aber mit den üblichen "Hausmittelchen" ziemlich schnell im Griff hatte. Nichts im Vergleich zu den zahlreichen und teils heftigen Infektionen in den Jahren davor! Durch diese positiven Erfahrungen habe ich mich nun doch zur Nachimpfung entschlossen. Diese wurde allerdings nicht mit Strovac, sondern mit PERISON durchgeführt. Meine Befürchtungen bezüglich der bekannten Nebenwirkungen erwiesen sich als völlig unbegründet: lediglich leichte Schmerzen an der Einstichstelle und eine leichte Müdigkeit am Tag der Injektion waren zu bemerken. Bereits am Tag danach war alles wieder o.k....

Perison bei rezidivierende Harnwegsinfekte

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Perisonrezidivierende Harnwegsinfekte1 Tage

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Nachdem die dritte Injektion der Strovac-Grundimmunisierung vor 1 Jahr bei mir ziemlich heftige Nebenwirkungen zeigte (Schüttelfrost, Fieber, Abgeschlagenheit, depressive Verstimmungen) war ich mir zunächst nicht sicher, ob ich die Auffrischungsimpfung nun durchführen lasse. Zumal ich auch erst einmal abwarten wollte, ob die Impfung überhaupt eine positive Wirkung hat. Aber ich muß sagen: es hat sich gelohnt!!! Seit der Impfung letztes Jahr hatte ich nur einmal eine schwächere Blaseninfektion, die ich aber mit den üblichen "Hausmittelchen" ziemlich schnell im Griff hatte. Nichts im Vergleich zu den zahlreichen und teils heftigen Infektionen in den Jahren davor!

Durch diese positiven Erfahrungen habe ich mich nun doch zur Nachimpfung entschlossen. Diese wurde allerdings nicht mit Strovac, sondern mit PERISON durchgeführt. Meine Befürchtungen bezüglich der bekannten Nebenwirkungen erwiesen sich als völlig unbegründet: lediglich leichte Schmerzen an der Einstichstelle und eine leichte Müdigkeit am Tag der Injektion waren zu bemerken. Bereits am Tag danach war alles wieder o.k.

Ich persönlich werde nun wohl jährlich diese Auffrischungsimpfung durchführen lassen!!! Endlich habe ich die Blasenentzündungen im Griff. Wer auch darunter leidet wird wissen, daß diese die Lebensqualität erheblich beeinträchtigen können. Und die Kosten für diese Impfung (ca. 40 Euro für das Medikament und ca. 20 Euro für die Injektion) sind bei diesem "Erfolg" durchaus zu verschmerzen... ;-)

Eingetragen am  als Datensatz 31420
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Perison
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Escherichia coli, Morganella morganii, Proteus mirabilis, Klebsiella pneumoniae, Enterococcus faecalis

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 13.01.2011
mehr

[]