Stechen in der Brust bei Ciprofloxacin

Nebenwirkung Stechen in der Brust bei Medikament Ciprofloxacin

Insgesamt haben wir 730 Einträge zu Ciprofloxacin. Bei 0% ist Stechen in der Brust aufgetreten.

Wir haben 2 Patienten Berichte zu Stechen in der Brust bei Ciprofloxacin.

Prozentualer Anteil 50%50%
Durchschnittliche Größe in cm164184
Durchschnittliches Gewicht in kg5592
Durchschnittliches Alter in Jahren4358
Durchschnittlicher BMIin kg/m220,4527,17

Ciprofloxacin wurde von Patienten, die Stechen in der Brust als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Ciprofloxacin wurde bisher von 2 sanego-Benutzern, wo Stechen in der Brust auftrat, mit durchschnittlich 6,3 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Stechen in der Brust bei Ciprofloxacin:

 

Ciprofloxacin für unklare Bauchbeschwerden, erhöhte Entzündungsparameter im Blut mit Unruhe, Herzrasen, Zittern der Hände, Bluthochdruck, Schlaflosigkeit, Stechen in der Brust

Am ersten Abend der Einnahme stellten sich nach ca 3 Stunden Unruhezustände ein, ich lag die ganze Nacht wach. Am letzten Tag der Einnahme ebenfalls nach ca 3 Stunden das Gefühl von Herzrasen, die Hände fingen an zu zittern, Unruhezustände, Blutdruck bei 150/90, normal bei mir 120/80 eher weniger. Die Nacht habe ich schlecht geschlafen. Jetzt immer noch ein Stechen in der Brust, Blutdruck bei 124/73.

Ciprofloxacin bei unklare Bauchbeschwerden, erhöhte Entzündungsparameter im Blut

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Ciprofloxacinunklare Bauchbeschwerden, erhöhte Entzündungsparameter im Blut10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Am ersten Abend der Einnahme stellten sich nach ca 3 Stunden Unruhezustände ein, ich lag die ganze Nacht wach. Am letzten Tag der Einnahme ebenfalls nach ca 3 Stunden das Gefühl von Herzrasen, die Hände fingen an zu zittern, Unruhezustände, Blutdruck bei 150/90, normal bei mir 120/80 eher weniger. Die Nacht habe ich schlecht geschlafen. Jetzt immer noch ein Stechen in der Brust, Blutdruck bei 124/73.

Eingetragen am  als Datensatz 59819
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Ciprofloxacin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Ciprofloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1962 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):184 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):92
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ciprofloxacin für Nierenbeck mit Müdigkeit (Erschöpfung), Kraftlosigkeit, Stechen in der Brust

Ich habe meine Blasenentzündung nicht auskuriert, so dass die Bakterien (E.coli) in die Nieren aufgestiegen sind. Im Krankenhaus habe ich Ciprofloxacin (1–0–1) 500 für 5 Tage und für weitere 5 Tage Ciprofloxacin 250 verschrieben bekommen. Und Bettruhe. Gleich nach der Einnahme einer zweiten Tablette ging es mir richtig gut. Es wirkte. Ich spürte es. Aber am zweiten Tag wurde es mir übel, starkes Stechen im Brustkorb kam unerwartet hinzu und das war wirklich furchtbar. Als ob man Messerstiche kriegt. In der zweiten Nacht konnte ich nicht mehr einschlafen. Die ganze Nacht wälzte ich mich im Bett, kriegte die Augen nicht zu. Mein Allgemeinzustand nach der Einnahme des AB war zunächst : müde, schlapp, kraftlos. Nach ca. 4 Stunden nach der Einnahme verbesserte sich dieser aber. Ab dem 2.Tag haben noch meine Kniegelenke angefangen arg zu schmerzen. Und das war für mich der Grund, mit dem Medikament aufzuhören. Denn es schmerzt sogar im Ruhezustand, nicht nur beim Gehen. Ich hoffe, die Schmerzen gehen bald weg, seitdem ich Ciprofloxacin nun abgesetzt habe (insgesamt 2 Tage...

Ciprofloxacin bei Nierenbeck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CiprofloxacinNierenbeck2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe meine Blasenentzündung nicht auskuriert, so dass die Bakterien (E.coli) in die Nieren aufgestiegen sind. Im Krankenhaus habe ich Ciprofloxacin (1–0–1) 500 für 5 Tage und für weitere 5 Tage Ciprofloxacin 250 verschrieben bekommen. Und Bettruhe.
Gleich nach der Einnahme einer zweiten Tablette ging es mir richtig gut. Es wirkte. Ich spürte es.

Aber am zweiten Tag wurde es mir übel, starkes Stechen im Brustkorb kam unerwartet hinzu und das war wirklich furchtbar. Als ob man Messerstiche kriegt.
In der zweiten Nacht konnte ich nicht mehr einschlafen. Die ganze Nacht wälzte ich mich im Bett, kriegte die Augen nicht zu.

Mein Allgemeinzustand nach der Einnahme des AB war zunächst : müde, schlapp, kraftlos. Nach ca. 4 Stunden nach der Einnahme verbesserte sich dieser aber.

Ab dem 2.Tag haben noch meine Kniegelenke angefangen arg zu schmerzen. Und das war für mich der Grund, mit dem Medikament aufzuhören. Denn es schmerzt sogar im Ruhezustand, nicht nur beim Gehen. Ich hoffe, die Schmerzen gehen bald weg, seitdem ich Ciprofloxacin nun abgesetzt habe (insgesamt 2 Tage Einnahme).

Bin zum Arzt hin und habe mir ein Cefuroxim verschreiben lassen. Ob was daraus wird, weiß ich noch nicht...

Fazit: Ciprofloxacin ist an sich ein wirksames Medikament, ohne Worte. Aber die NB sind ein Horror. Und nachdem ich diverse Erfahrungsberichte mit demMedikament gelesen habe, bin ich erschrocken, dass es Langzeitfolgen haben könnte. Man sollte wirklich dieses Medikament in der Form nicht mehr zulassen, wenn es eh kaputt macht, als heilt. Warum wird das Medikament nicht überarbeitet?

Eingetragen am  als Datensatz 81427
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Ciprofloxacin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Ciprofloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]