Stimmungsänderung bei Implanon

Nebenwirkung Stimmungsänderung bei Medikament Implanon

Insgesamt haben wir 301 Einträge zu Implanon. Bei 1% ist Stimmungsänderung aufgetreten.

Wir haben 2 Patienten Berichte zu Stimmungsänderung bei Implanon.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1700
Durchschnittliches Gewicht in kg660
Durchschnittliches Alter in Jahren320
Durchschnittlicher BMIin kg/m222,910,00

Implanon wurde von Patienten, die Stimmungsänderung als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Implanon wurde bisher von 2 sanego-Benutzern, wo Stimmungsänderung auftrat, mit durchschnittlich 7,0 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Stimmungsänderung bei Implanon:

 

Implanon für Empfängnisverhütung mit Dauerblutungen, Lustlosigkeit, Eisenmangel, Stimmungsänderung, Verstopfung mit Blähungen

Ich habe bereits seid 6 Jahren das selbe implanon (natürlich verhüte ich inzwischen zusätzlich). Zu Beginn als es eingesetzt wurde hatte ich so ziemlich 1 jahr durchgehend meine Regel. Es gab mal alle ein bis drei Monate pausen von 1-4 tagen. Anfangs war ich aber immernoch aktiv und auch nicht lustlos. Mach einem jahr durchgehender Regel hatte ich sie 3 Jahre garnicht mehr. Sie kam dann wieder und kommt jetzt mit aussetzern ziemlich regelmässig etwa 1-2 x im Monat. Es hängt seid ich das implanon habe alles sehr von Stress ab. Wenn ich Streit habe blute ich innert weniger Stunden. Die Regel geht erst weg wenn ich mich wieder etwas beruhigt habe. Ich bin im letzten Jahr sehr reizbar geworden, nerve mich stark an unbedeutenden Sachen die mir eigebtlich egal sind. Stimmungsschwankungen habe ich weniger. Ich bin dauerhaft ein miesgelauntes Wesen. Eigentlich mag ich sex sehr gerne aber seid einem jahr ist es eine reine Qual. Mein Partner tut mir schrecklich leid. Seid dem einsetzten vertrage ich übrigens auch keine milchprodukte mehr. Ich kriege so schlimm verstopfung und blähungen...

Implanon bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ImplanonEmpfängnisverhütung6 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe bereits seid 6 Jahren das selbe implanon (natürlich verhüte ich inzwischen zusätzlich). Zu Beginn als es eingesetzt wurde hatte ich so ziemlich 1 jahr durchgehend meine Regel. Es gab mal alle ein bis drei Monate pausen von 1-4 tagen. Anfangs war ich aber immernoch aktiv und auch nicht lustlos. Mach einem jahr durchgehender Regel hatte ich sie 3 Jahre garnicht mehr. Sie kam dann wieder und kommt jetzt mit aussetzern ziemlich regelmässig etwa 1-2 x im Monat. Es hängt seid ich das implanon habe alles sehr von Stress ab. Wenn ich Streit habe blute ich innert weniger Stunden. Die Regel geht erst weg wenn ich mich wieder etwas beruhigt habe. Ich bin im letzten Jahr sehr reizbar geworden, nerve mich stark an unbedeutenden Sachen die mir eigebtlich egal sind. Stimmungsschwankungen habe ich weniger. Ich bin dauerhaft ein miesgelauntes Wesen. Eigentlich mag ich sex sehr gerne aber seid einem jahr ist es eine reine Qual. Mein Partner tut mir schrecklich leid. Seid dem einsetzten vertrage ich übrigens auch keine milchprodukte mehr. Ich kriege so schlimm verstopfung und blähungen unter erbärmlichsten schmerzen, liege dann nurnoch winselnt und schreiend auf dem bett und wälze mich vor schmerz. Wollte eigentlich sparen um ein neues implanon einzusetzten. Aber nach den Berichten hier und dem was ich bei mir damit verbinden kann möchte ich es jetzt nurnoch los haben und wieder normal werden.

Eingetragen am  als Datensatz 89038
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Implanon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1994 
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Implanon für Empfängnisverhütung mit Schwindel, Unterleibsschmerzen, Stimmungsänderung

Ich habe das Implanon nun seit 2 Monaten. Allerdings werde ich es wohl auch spätestens in der nächsten Woche entfernen lassen und wieder zum Nuvaring zurückkehren. Eine Woche nach dem Einsetzen fing das Stäbchen direkt an zu wandern und das bestimmt um 2 cm, dann war die ganze Zeit eine Stelle des Stäbchens kaum tastbar, was mich täglich fast verrückt macht, weil ich Angst habe, dass es gar nicht richtig eingesetzt worden ist bzw. gebrochen sein könnte (Angstzustände als Nebenwirkung?). Aber nun zu den Nebenwirkungen: Seit ca. 4 Wochen bin ich total antriebslos, könnte den ganzen Tag nur heulen und habe ständig Bauchkrämpfe und Schwindelgefühle. Das einzig gute ist, dass ich meine Regel nicht bekomme, aber selbst das kann sich ja noch ändern. Montag habe ich einen Termin beim Frauenarzt und da werde ich ihm sagen, dass ich das Teil loswerden möchte und zum Nuvaring zurückkehren möchte. Ich würde mir das Teil auf gar keinen Fall wieder einsetzen lassen für den Preis, der zum Fenster rausgeschmissen ist. Von den ganzen Nebenwirkungen hat mir die Frauenärztin leider nichts...

Implanon bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ImplanonEmpfängnisverhütung2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe das Implanon nun seit 2 Monaten. Allerdings werde ich es wohl auch spätestens in der nächsten Woche entfernen lassen und wieder zum Nuvaring zurückkehren.
Eine Woche nach dem Einsetzen fing das Stäbchen direkt an zu wandern und das bestimmt um 2 cm, dann war die ganze Zeit eine Stelle des Stäbchens kaum tastbar, was mich täglich fast verrückt macht, weil ich Angst habe, dass es gar nicht richtig eingesetzt worden ist bzw. gebrochen sein könnte (Angstzustände als Nebenwirkung?).
Aber nun zu den Nebenwirkungen: Seit ca. 4 Wochen bin ich total antriebslos, könnte den ganzen Tag nur heulen und habe ständig Bauchkrämpfe und Schwindelgefühle. Das einzig gute ist, dass ich meine Regel nicht bekomme, aber selbst das kann sich ja noch ändern.
Montag habe ich einen Termin beim Frauenarzt und da werde ich ihm sagen, dass ich das Teil loswerden möchte und zum Nuvaring zurückkehren möchte.
Ich würde mir das Teil auf gar keinen Fall wieder einsetzen lassen für den Preis, der zum Fenster rausgeschmissen ist. Von den ganzen Nebenwirkungen hat mir die Frauenärztin leider nichts berichtet.

Eingetragen am  als Datensatz 85746
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Implanon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]