Wirkungsverlust bei Trimipramin

Nebenwirkung Wirkungsverlust bei Medikament Trimipramin

Insgesamt haben wir 293 Einträge zu Trimipramin. Bei 1% ist Wirkungsverlust aufgetreten.

Wir haben 3 Patienten Berichte zu Wirkungsverlust bei Trimipramin.

Prozentualer Anteil 67%33%
Durchschnittliche Größe in cm172177
Durchschnittliches Gewicht in kg6865
Durchschnittliches Alter in Jahren3834
Durchschnittlicher BMIin kg/m223,1620,75

Trimipramin wurde von Patienten, die Wirkungsverlust als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Trimipramin wurde bisher von 6 sanego-Benutzern, wo Wirkungsverlust auftrat, mit durchschnittlich 6,6 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Wirkungsverlust bei Trimipramin:

 

Trimipramin für Schlafstörungen mit Konzentrationsschwierigkeiten, Wirkungsverlust

Hallo, ich finde das Medikament ganz gut, da ich mit der einnahme von Trimipramin zum Schlaffen gekommen bin. Die ersten 2 Wochen waren bisschen komisch war durcheinander und Unkonzentriet. Nach den 2 Wochen hat es sich aber wieder gelegt. Aber die Wirkung wurde von Monat zu Monat Schwächer, darauf ich die Dosierung erhöhen musste, die Nebenwirkungen wurden Stärker, ich war ziemlich den ganzen Tag müde und Kaputt. So das ich das Medikament schließlich absetzen musste. Trimiparmin ist ganz gut für kurze Behandlungen nicht für längere zeit .

Trimipramin bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TrimipraminSchlafstörungen1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo,
ich finde das Medikament ganz gut, da ich mit der einnahme von Trimipramin zum Schlaffen gekommen bin.
Die ersten 2 Wochen waren bisschen komisch war durcheinander und Unkonzentriet.
Nach den 2 Wochen hat es sich aber wieder gelegt.
Aber die Wirkung wurde von Monat zu Monat Schwächer, darauf ich die Dosierung
erhöhen musste, die Nebenwirkungen wurden Stärker, ich war ziemlich den ganzen Tag müde und Kaputt.
So das ich das Medikament schließlich absetzen musste.
Trimiparmin ist ganz gut für kurze Behandlungen nicht für längere zeit .

Eingetragen am  als Datensatz 22121
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Trimipramin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Trimipramin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):177 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trimipramin für Schlafstörungen, Borderline-Störung mit Wirkungsverlust, Depressionen, Unruhe, Lethargie, Übelkeit, Benommenheit, Schweißausbrüche, Schwindel

Dominal: erste N1 Packung hat leicht sedierend gewirkt, später keine Wirkung mehr, auch bei 3 Tabletten Trimipramin: erste N1 Packung hat sehr leicht sedirend gewirkt, später keine Wirkung mehr auch bei 5 Tabletten; Dipiperon: Wirkung war sehr Angenehm, nach ca 60 Tagen Behandlung mit Dipiperon (flüssig udn in Tablettenform) bekam ich sehr plötzlich sehr starke Depressionen, die nach 24 Stunden nach Absetzen der Therapie verschwanden, Fluoexitin: nur sehr kurz genommen, bereits die Nebenwirkungen bei Therapiebeginn waren unerträglich; extreme Unruhe und dennoch Lethargie, Unwohlsein, Übelkeit, ich habe mich benommen wie ich es sonst nicht tun würde, war sehr seltsam, Schweißausbrüche, Kopfdrehen, Schwindel

Trimipramin bei Schlafstörungen, Borderline-Störung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TrimipraminSchlafstörungen, Borderline-Störung30 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Dominal: erste N1 Packung hat leicht sedierend gewirkt, später keine Wirkung mehr, auch bei 3 Tabletten
Trimipramin: erste N1 Packung hat sehr leicht sedirend gewirkt, später keine Wirkung mehr auch bei 5 Tabletten;
Dipiperon: Wirkung war sehr Angenehm, nach ca 60 Tagen Behandlung mit Dipiperon (flüssig udn in Tablettenform) bekam ich sehr plötzlich sehr starke Depressionen, die nach 24 Stunden nach Absetzen der Therapie verschwanden,
Fluoexitin: nur sehr kurz genommen, bereits die Nebenwirkungen bei Therapiebeginn waren unerträglich; extreme Unruhe und dennoch Lethargie, Unwohlsein, Übelkeit, ich habe mich benommen wie ich es sonst nicht tun würde, war sehr seltsam, Schweißausbrüche, Kopfdrehen, Schwindel

Eingetragen am  als Datensatz 30301
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Trimipramin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Trimipramin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trimipramin für Schlafstörungen mit Wirkungsverlust

Für meine Einschlafstörungen / Verschiebungen des Tag-Nacht-Rhythmus habe ich das Trimipramin bekommen. Ich soll es nach Bedarf nehmen, d.h. in den Nächten, in denen ich es brauche. Das war in den letzten Monaten etwa 1-2x pro Woche der Fall, ich versuche aber, die Nutzung auf's Nötigste zu beschränken. Die ersten 8 Wochen lang waren die Tropfen (je 8-10 pro Abend) ein wahrer Segen - normalerweise brauche ich absolute Ruhe zum Einschlafen, mit den Tropfen störte mich selbst die (zwar wenig aber dennoch befahrene) Straße vor der Tür nicht mehr. Ich wurde stets wunderbar entspannt, als wenn die Wahrnehmung für Aussenreize sachte nachläßt, wie herunter gedreht - sehr angenehm! Nebengedanke: für mich als Hochsensible eine ganz neue, fast schon sensationell gute Erfahrung, nicht mehr so "belästigt" zu werden durch Reize wie Gerüche oder Geräusche! Normalerweise ist das sensorische System immer "auf der Lauer", mit Trimipramin kommt es mal etwas zur Ruhe. Die Wirkung ließ leider etwa ab dem 3. Monat spürbar nach. Aktuell komme ich nur noch mit 15 Tropfen aufwärts in den Schlaf,...

Trimipramin bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TrimipraminSchlafstörungen5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Für meine Einschlafstörungen / Verschiebungen des Tag-Nacht-Rhythmus habe ich das Trimipramin bekommen. Ich soll es nach Bedarf nehmen, d.h. in den Nächten, in denen ich es brauche. Das war in den letzten Monaten etwa 1-2x pro Woche der Fall, ich versuche aber, die Nutzung auf's Nötigste zu beschränken.
Die ersten 8 Wochen lang waren die Tropfen (je 8-10 pro Abend) ein wahrer Segen - normalerweise brauche ich absolute Ruhe zum Einschlafen, mit den Tropfen störte mich selbst die (zwar wenig aber dennoch befahrene) Straße vor der Tür nicht mehr. Ich wurde stets wunderbar entspannt, als wenn die Wahrnehmung für Aussenreize sachte nachläßt, wie herunter gedreht - sehr angenehm! Nebengedanke: für mich als Hochsensible eine ganz neue, fast schon sensationell gute Erfahrung, nicht mehr so "belästigt" zu werden durch Reize wie Gerüche oder Geräusche! Normalerweise ist das sensorische System immer "auf der Lauer", mit Trimipramin kommt es mal etwas zur Ruhe.
Die Wirkung ließ leider etwa ab dem 3. Monat spürbar nach. Aktuell komme ich nur noch mit 15 Tropfen aufwärts in den Schlaf, weniger zeigt kaum noch eine Wirkung. Ich nehme an, das wird sich noch weiter steigern - auch laut Apotheke ist diese Gewöhnung nicht untypisch.
Bei den Nebenwirkungen bin ich nicht ganz sicher, aber ich glaube, morgens eine längere Nachwirkung im Sinne von schwerer-aus-dem-Bett-kommen zu bemerken. Könnte aber auch andere Ursachen haben, daher vermerke ich das nur hier im Text. Ansonsten habe ich keine Nebenwirkungen feststellen können. Aber vlt. ist dafür auch die Dosis zu gering.

Eingetragen am  als Datensatz 80894
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Trimipramin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Trimipramin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):71
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]