Antriebslosigkeit bei Interferon

Nebenwirkung Antriebslosigkeit bei Medikament Interferon

Insgesamt haben wir 34 Einträge zu Interferon. Bei 6% ist Antriebslosigkeit aufgetreten.

Wir haben 2 Patienten Berichte zu Antriebslosigkeit bei Interferon.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1680
Durchschnittliches Gewicht in kg510
Durchschnittliches Alter in Jahren400
Durchschnittlicher BMIin kg/m218,130,00

Interferon wurde von Patienten, die Antriebslosigkeit als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Interferon wurde bisher von 2 sanego-Benutzern, wo Antriebslosigkeit auftrat, mit durchschnittlich 8,1 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Antriebslosigkeit bei Interferon:

 

Interferon für Muskelschmerzen, Schwäche, Muskelschwäche, demotivation mit Muskelbeschwerden, Gelenkbeschwerden, Antriebslosigkeit, Aggressivität

in der therapie sehr motiviert sein und immer denken "i will gsund sein" und mit 100ten von naturprodukten den körper unterstützen, so gut wo´s nur geht!! löffel honig in der früh ester c (vitamin c kapseln) muskelbäder naturkräuter konsumieren (rauchen, trinken, riechen, schmieren egal wie alles hilft! ) die ersten 3monate brauchte ich auch homeopatische tropfen die mir zusammengestellt wurden für die psyche! jojo das mach ich jetzt schon fast 6 monate und abgesehn von den AbundZu-nebenwirkungen stresst mich am meisten (dauerhaft) die muskeln/gelenke, demotivation-schwäche, aggressivität = noch kaum auszuhalten habe meinen freund die nase fast geborchen! und diese verdammten gelenke.. und mit dem essen ist es auch nicht so einfach.. habe nur mehr 47kg :( aber egal ALLES REIN WAS GEHT! nie aufgeben, essen trinken und enspannen!! habe die ganze therapie ohne antidepressivium durchgestanden und mich noch von subutex getrennt.. dachte mir "noch schlechter kanns eh net mehr werden" aber auszuhalten, meine sucht zu besiegen war härter! egal.. sobald ich einen hass auf...

Interferon bei Muskelschmerzen, Schwäche, Muskelschwäche, demotivation

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
InterferonMuskelschmerzen, Schwäche, Muskelschwäche, demotivation5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

in der therapie sehr motiviert sein und immer denken "i will gsund sein" und mit 100ten von naturprodukten den körper unterstützen, so gut wo´s nur geht!!
löffel honig in der früh
ester c (vitamin c kapseln)
muskelbäder
naturkräuter konsumieren (rauchen, trinken, riechen, schmieren egal wie alles hilft! )
die ersten 3monate brauchte ich auch homeopatische tropfen die mir zusammengestellt wurden für die psyche!

jojo das mach ich jetzt schon fast 6 monate und abgesehn von den AbundZu-nebenwirkungen stresst mich am meisten (dauerhaft) die muskeln/gelenke, demotivation-schwäche, aggressivität = noch kaum auszuhalten habe meinen freund die nase fast geborchen! und diese verdammten gelenke..
und mit dem essen ist es auch nicht so einfach.. habe nur mehr 47kg :( aber egal ALLES REIN WAS GEHT!
nie aufgeben, essen trinken und enspannen!!
habe die ganze therapie ohne antidepressivium durchgestanden und mich noch von subutex getrennt.. dachte mir "noch schlechter kanns eh net mehr werden" aber auszuhalten, meine sucht zu besiegen war härter! egal..
sobald ich einen hass auf das medikament bekomme denk ich immer daran wie gut es uns geht das wir diese teuere therapie überhaupt machen dürfen!! eine 2te chance sozusagen und EMPFEHLEN WÜRDE ICH AUCH
DR. JOSEPH MURPHYS "die Macht des Unterbewusstseins"

ajo habe Hepatitis C Typ 1 und die therapie (2-0-3) beende ich in 3 wochen :) bin WO 21 habe glück!! DANKE
nie den glauben verlieren und nie die kraft zum weiterkämpen bewahren..
alles gute an alle!

Eingetragen am  als Datensatz 33091
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Interferon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Interferon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):48
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Interferon für Haarausfall nach Therapie mit Antriebslosigkeit, Müdigkeit, Depression, Hautveränderungen

Ich bin total unglücklich, da ich erst zum Ende der Therapie Haarausfall bekommen habe,und er nun bereits seit knapp 3 Monaten besteht. Überall liegen Haare von mir rum ständig entferne ich sie und nach einigen ´Minuten Aufenthalt sind sie wieder überall verteilt. Wenn ich mir die Haare wasche sehe ich nur noch Haare in der Badewanne und das schlägt ganz schön auf meine Psyche. Vom Arzt werde ich ständig vertröstet, damit dass es bald aufhören würde. Habe meine Haare schon von ziemlich lang auf Kinnlänge schneiden lassen. Sie sind sehr dünn geworden und ich mag sie nicht mehr kämmen noch fönen noch waschen, da ich es nicht ertrage. Gestern bin ich einfach mal zum Hautarzt gegangen u. hoffe das er aufgrund der Blutuntersuchung mir helfen kann indem evtl. Mängel im Blut sichtbar zu machen u. dann systematisch zu behandeln. Die Viruslast ist schon lange auf Null und Gott sei dank sind alle anderen Nebenwirkungen verschwunden Z.B. Antriebslosigkeit, Hass auf alle Menschen u. mich selbst, Müdigkeit, Depression, Hautveränderungen, das Gewicht ist nach wie vor noch weit unten aber da...

Interferon bei Haarausfall nach Therapie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
InterferonHaarausfall nach Therapie2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bin total unglücklich, da ich erst zum Ende der Therapie Haarausfall bekommen habe,und er nun bereits seit knapp 3 Monaten besteht. Überall liegen Haare von mir rum ständig entferne ich sie und nach einigen ´Minuten Aufenthalt sind sie wieder überall verteilt. Wenn ich mir die Haare wasche sehe ich nur noch Haare in der Badewanne und das schlägt ganz schön auf meine Psyche. Vom Arzt werde ich ständig vertröstet, damit dass es bald aufhören würde. Habe meine Haare schon von ziemlich lang auf Kinnlänge schneiden lassen. Sie sind sehr dünn geworden und ich mag sie nicht mehr kämmen noch fönen noch waschen, da ich es nicht ertrage. Gestern bin ich einfach mal zum Hautarzt gegangen u. hoffe das er aufgrund der Blutuntersuchung mir helfen kann indem evtl. Mängel im Blut sichtbar zu machen u. dann systematisch zu behandeln. Die Viruslast ist schon lange auf Null und Gott sei dank sind alle anderen Nebenwirkungen verschwunden Z.B. Antriebslosigkeit, Hass auf alle Menschen u. mich selbst, Müdigkeit, Depression, Hautveränderungen, das Gewicht ist nach wie vor noch weit unten aber da mache ich mir noch keine Sorgen denn der Appetit ist wieder ganz gut.
Hat jemand Rat in Bezug auf den Haarausfall oder selbst Erfahrungen gemacht?? Merke jetzt wie wichtig mir meine Dinger auf den Kopf sind u. wie traurig es mich macht.

Eingetragen am  als Datensatz 26041
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Interferon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Interferon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):54
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]