Antriebslosigkeit bei MonoStep

Nebenwirkung Antriebslosigkeit bei Medikament MonoStep

Insgesamt haben wir 63 Einträge zu MonoStep. Bei 3% ist Antriebslosigkeit aufgetreten.

Wir haben 2 Patienten Berichte zu Antriebslosigkeit bei MonoStep.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1720
Durchschnittliches Gewicht in kg760
Durchschnittliches Alter in Jahren450
Durchschnittlicher BMIin kg/m225,910,00

MonoStep wurde von Patienten, die Antriebslosigkeit als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

MonoStep wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Antriebslosigkeit auftrat, mit durchschnittlich 7,4 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Antriebslosigkeit bei MonoStep:

 

MonoStep für Verhütung mit Übelkeit, Antriebslosigkeit, Schlafstörungen, Blähungen, Verstopfung

Ich leide unter ständiger Übelkeit. Mir ist nur noch schlecht, ich bin antriebslos, traue mich nicht mehr alleine irgendwo hin, vor Angst ich breche zusammen. Leide teilweise unter Schlafstörungen, habe entweder Blähungen oder zu harten Stuhl. Traue mich nur noch bestimmte Sachen zu essen, kein Kaffee, nicht rauchen, keine Süßigkeiten. Esse nur noch magenfreundliche Sachen. Es besteht zur Zeit keine Lebensqualität!!!!!!!!!!!!!!Ich könnte nur noch heulen. Kein Arzt kann mir helfen, Blutuntersuchen sind o.k., Gallensteine habe ich auch nicht. Eigentlich bin ich kerngesund bis auf sie o.g. Symtome

Monostep bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MonostepVerhütung20 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich leide unter ständiger Übelkeit. Mir ist nur noch schlecht, ich bin antriebslos, traue mich nicht mehr alleine irgendwo hin, vor Angst ich breche zusammen. Leide teilweise unter Schlafstörungen, habe entweder Blähungen oder zu harten Stuhl. Traue mich nur noch bestimmte Sachen zu essen, kein Kaffee, nicht rauchen, keine Süßigkeiten. Esse nur noch magenfreundliche Sachen. Es besteht zur Zeit keine Lebensqualität!!!!!!!!!!!!!!Ich könnte nur noch heulen. Kein Arzt kann mir helfen, Blutuntersuchen sind o.k., Gallensteine habe ich auch nicht. Eigentlich bin ich kerngesund bis auf sie o.g. Symtome

Eingetragen am  als Datensatz 4126
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

MonoStep für Empfängnisverhütung mit Stimmungsschwankungen, Depressive Verstimmungen, Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Kopfschmerzen

Ich nehme die MonoStep schon seit vielen Jahren. Ich bekomme meist die typischen Voranzeichen, wie Ziehen im Unterleib, Spannen der Brüste, kleine Hautunreinheiten, etc., aber meine Menstruation bleibt oft aus, da ich das Medikament sehr gewissenhaft nehme, stellt das für mich kein größeres Problem dar und so ist es auch mit meiner Frauenärztin abgeklärt. Im vergangenen Jahr ist mir aber aufgefallen, dass besonders gegen Ende der zweiten Einnahmewoche meine Stimmung sehr leidet. Ich bin oft niedergeschlagen, lustlos, müde, genervt,... In der Pillenfreien Woche bin ich zwar oft etwas angeschlagen, dafür aber sehr oft sehr viel besser drauf als in den drei Wochen zuvor. Das führe ich inzwischen auf die MonoStep zurück und werde im Herbst nach einer anderen Lösung suchen. Des Weiteren habe ich kurz vor Ende der Einnahme oft migräneartige Kopfschmerzen. Wenn ich die Pille, nach ärztlicher Empfehlung für drei Monate durchnehme, bleiben diese aus, aber meine Stimmung verschlechtert sich merklich.

Monostep bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MonostepEmpfängnisverhütung10 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme die MonoStep schon seit vielen Jahren. Ich bekomme meist die typischen Voranzeichen, wie Ziehen im Unterleib, Spannen der Brüste, kleine Hautunreinheiten, etc., aber meine Menstruation bleibt oft aus, da ich das Medikament sehr gewissenhaft nehme, stellt das für mich kein größeres Problem dar und so ist es auch mit meiner Frauenärztin abgeklärt. Im vergangenen Jahr ist mir aber aufgefallen, dass besonders gegen Ende der zweiten Einnahmewoche meine Stimmung sehr leidet. Ich bin oft niedergeschlagen, lustlos, müde, genervt,... In der Pillenfreien Woche bin ich zwar oft etwas angeschlagen, dafür aber sehr oft sehr viel besser drauf als in den drei Wochen zuvor. Das führe ich inzwischen auf die MonoStep zurück und werde im Herbst nach einer anderen Lösung suchen.
Des Weiteren habe ich kurz vor Ende der Einnahme oft migräneartige Kopfschmerzen. Wenn ich die Pille, nach ärztlicher Empfehlung für drei Monate durchnehme, bleiben diese aus, aber meine Stimmung verschlechtert sich merklich.

Eingetragen am  als Datensatz 61030
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Monostep
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):177 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]