Appetitlosigkeit bei Methylpheni TAD

Nebenwirkung Appetitlosigkeit bei Medikament Methylpheni TAD

Insgesamt haben wir 11 Einträge zu Methylpheni TAD. Bei 45% ist Appetitlosigkeit aufgetreten.

Wir haben 5 Patienten Berichte zu Appetitlosigkeit bei Methylpheni TAD.

Prozentualer Anteil 20%80%
Durchschnittliche Größe in cm164181
Durchschnittliches Gewicht in kg4692
Durchschnittliches Alter in Jahren2841
Durchschnittlicher BMIin kg/m217,1028,10

Methylpheni TAD wurde von Patienten, die Appetitlosigkeit als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Methylpheni TAD wurde bisher von 8 sanego-Benutzern, wo Appetitlosigkeit auftrat, mit durchschnittlich 8,6 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Appetitlosigkeit bei Methylpheni TAD:

 

Methylpheni TAD für ADS mit Schlafstörungen, Appetitlosigkeit, Gewichtsabnahme, Herzrasen, Mundtrockenheit, Harndrang

ADS Symptome werden spürbar verbessert! Definitiv! z.Zt bin ich in Einstellphase! 3 x 10mg Am Anfang: Schlafstörung: bei letzter Einnahme um 16.00 Uhr keine Probleme mehr. Dauerhaft: Appetitlosigkeit + Gewichtsabnahme: ich esse genug, habe mein Essen rationiert, schon vor Einnahme von MPH um meinen Körperfettanteil zu reduzieren. Klappt gut. zur Zeit sehe ich das als Vorteil, BMI ist knapp unter 25 Im Prinzip habe ich vor weniger Speck und mehr Muskeln zu haben, MPH erleichtert das, positive Nebenwirkung! Herzrasen: wird von Tag zu Tag weniger. Kaum noch spürbar nach 1 Woche. Stärker bei Kaffee-Konsum. Trockener Mund: Bei erster Einnahme morgens, im Laufes des Tages aber nicht schlimm Harndrang: sehr auffällig, habe in 8 Stunden 1,5 Liter Wasser getrunken, war 7 x urinieren! Bei doppelter Dosierung sind Nebenwirkungen stärker ausgeprägt, die positive Wirkung lässt nach. Ich bin bei Einnahme ziemlich aufgedreht, hat eine gewisse Aufputsch-Wirkung. Positiv, bin motivierter. Schiebe weniger Aufgaben vor mir her... Libido: wird nicht reduziert, im...

Methylpheni TAD bei ADS

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Methylpheni TADADS1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ADS Symptome werden spürbar verbessert! Definitiv!
z.Zt bin ich in Einstellphase! 3 x 10mg

Am Anfang:
Schlafstörung: bei letzter Einnahme um 16.00 Uhr keine Probleme mehr.

Dauerhaft:
Appetitlosigkeit + Gewichtsabnahme: ich esse genug, habe mein Essen rationiert, schon vor Einnahme von MPH um meinen Körperfettanteil zu reduzieren. Klappt gut.
zur Zeit sehe ich das als Vorteil, BMI ist knapp unter 25
Im Prinzip habe ich vor weniger Speck und mehr Muskeln zu haben, MPH erleichtert das, positive Nebenwirkung!

Herzrasen: wird von Tag zu Tag weniger. Kaum noch spürbar nach 1 Woche. Stärker bei Kaffee-Konsum.

Trockener Mund: Bei erster Einnahme morgens, im Laufes des Tages aber nicht schlimm

Harndrang: sehr auffällig, habe in 8 Stunden 1,5 Liter Wasser getrunken, war 7 x urinieren!


Bei doppelter Dosierung sind Nebenwirkungen stärker ausgeprägt, die positive Wirkung lässt nach.

Ich bin bei Einnahme ziemlich aufgedreht, hat eine gewisse Aufputsch-Wirkung. Positiv, bin motivierter.
Schiebe weniger Aufgaben vor mir her...

Libido: wird nicht reduziert, im Gegenteil... bin dadurch öfter "wuschig"!
Potenz: keine negative Auswirkung bisher

Nach einer Woche habe ich den Eindruck dass alle Nebenwirkungen nachlassen, die Wirkung aber auch etwas.

Bei mir hat Methylpheni TAD etwas stärker gewirkt als Medikinet. Habe das aber auch nur 1 Tag gestestet und Medikinet seit 1 Woche! Kann also Zufall sein. Habe schon von umgekehrten Fällen gehört!

Eingetragen am  als Datensatz 32878
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Methylpheni TAD
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Methylphenidat

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):76
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Methylpheni TAD für ADH-Syndrom mit Appetitlosigkeit

Vorteile: Lesen ist möglich, Autofahren mit weniger Bußgeld und weniger Unfällen und beinaheunfällen, weniger Wutausbrüche, Beherschter, mehr Antrieb, kaum noch Tagträume, Besseres Sichtfeld, Bessere Scharfsicht, weniger Schreckhaftigkeit............ Nebenwirkungen / Nachteile: Apetittlosigkeit, ansonsten nichts aufgefallen, aber man verhungert ja auch nicht dabei!

Methylpheni TAD bei ADH-Syndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Methylpheni TADADH-Syndrom1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Vorteile:
Lesen ist möglich, Autofahren mit weniger Bußgeld und weniger Unfällen und beinaheunfällen, weniger Wutausbrüche, Beherschter, mehr Antrieb, kaum noch Tagträume, Besseres Sichtfeld, Bessere Scharfsicht, weniger Schreckhaftigkeit............

Nebenwirkungen / Nachteile:
Apetittlosigkeit, ansonsten nichts aufgefallen, aber man verhungert ja auch nicht dabei!

Eingetragen am  als Datensatz 34752
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Methylpheni TAD
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Methylphenidat

Patientendaten:

Geburtsjahr:1972 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):181 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):110
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Methylpheni TAD für ADHS mit Appetitlosigkeit

nur etwas Apetittlosigkeit, nichts schlimmes! Ansonsten nur vorteile, wie Scharf sehen, Lesen, Weniger Vergesslich nach längerer einnahme, weniger gefahr und Bußgeld im Straßenverkehr, bessere Motorik, weniger Zittern, weniger Unruhe, weniger Wutausbrüche, so gut wie null Schäden durch Wutausbrüche, weniger Tagträume, gleichzeitig aufgedrehter und ruhiger da ich ein Mischtyp bin, bessere Denkleistung, weniger ablenkbar, Aufgaben werden nicht immer abgebrochen, besseres Durchhaltevermögen, nach längerer einnahme auch Deutlich besseres Handschriftbild, die eigene Schrift kann man dann auch selbst wieder lesen! Kein stottern mehr vor mehreren Menschen, insgesammt nennt man das denke ich eine bessere Konzentration? Erst durch die einnahme von Medikinet / Methylpheny TAD, ist eine Kontrolle über sehschärfe warnehmung und Hörvermögen und Tagträumen erst möglich, nach dem Abklingen der Wirkung verstärken sich meine Syntome zum teil sehr stark, wie z.b. Dauerunscharfes sehen, Bilder laufen auseinander, Geräuschempfindlich, Reizbar, Stottern, superlangsammes Denken, wie eine...

Methylpheni TAD 10 bei ADHS

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Methylpheni TAD 10ADHS1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

nur etwas Apetittlosigkeit, nichts schlimmes!

Ansonsten nur vorteile, wie Scharf sehen, Lesen, Weniger Vergesslich nach längerer einnahme, weniger gefahr und Bußgeld im Straßenverkehr, bessere Motorik, weniger Zittern, weniger Unruhe, weniger Wutausbrüche, so gut wie null Schäden durch Wutausbrüche, weniger Tagträume, gleichzeitig aufgedrehter und ruhiger da ich ein Mischtyp bin, bessere Denkleistung, weniger ablenkbar, Aufgaben werden nicht immer abgebrochen, besseres Durchhaltevermögen, nach längerer einnahme auch Deutlich besseres Handschriftbild, die eigene Schrift kann man dann auch selbst wieder lesen!
Kein stottern mehr vor mehreren Menschen, insgesammt nennt man das denke ich eine bessere Konzentration?
Erst durch die einnahme von Medikinet / Methylpheny TAD, ist eine Kontrolle über sehschärfe warnehmung und Hörvermögen und Tagträumen erst möglich, nach dem Abklingen der Wirkung verstärken sich meine Syntome zum teil sehr stark, wie z.b.
Dauerunscharfes sehen, Bilder laufen auseinander, Geräuschempfindlich, Reizbar, Stottern, superlangsammes Denken, wie eine angezogene Bremse, Müdigkeit.
Ist nicht immer genau gleich manchmal auch nur Müdikgeit? das ist jedesmal anders!

Einziger nachteil ist, das bei vielen Menschen, wie im vollen Ladengeschäfft oder Bahnhof oder sonst wo, die Dosierung erhöht werden muss, was eine gewisse Zeit bis zur Wirkung benötigt, Methylpheny TAD 10 mg braucht etwa 25 bis 40 Minuten bis zur Wirkung!

Medikinet Retard benötigt mindestens etwa 60 Minuten bis zum sanften einsetzten der Wirkung, Wirkdauer recht unterschiedlich je nach Tag es ist nicht immer genau gleich Maximale Wirkdauer von 6 Stunden bis hin zu geschätzten 10 Stunden, genau gemssen wurde es noch nicht, es variiert leicht je nach Tag, die Syntome sind manchmal relativ leicht und meistens recht Stark bemerkbar ohne Medikamente, bis zum Teil unmöglich Auto zu fahren (schlangenlinien, und völlig geistesabwesend), je nach Zustand muss dann auch minimal höter Dosiert werden ( 5 bis 10 mg).

Insgesammt hat man mit den beiden Medikamenten eine Deutlich höhere Lebensqualität, und empfindet Deutlich mehr Freude am Leben und am Musikhören, wie auch Film schauen Bücher lesen, oder Arbeiten!

Nachteile wären vieleicht bei recht Diagnostiziertem ADHS wie es bei mir der Fall ist, Medikamente machen zwar alles besser und sind je nach Stärke der einschränkungen auch weiterhin nötig, aber dazu kommt das ältere Patienten eine Stationäre Speziell auf ADHS oder ADS zugeschnittene Therapie machen sollten, es wird alles besser aber da man immer im Neben war und auf einmal alles mitbekommt, hat man schon Probleme mit der Welt insgesammt also das gesammte Umfeld!
Was zuerst wie eine Nebenwirkung aussah aber keine war, ich hatte Augenschmerzen, und zwar recht starke nach einer Woche mit Methylpheny TAD 10mg, aber das legte sich nach einer weiteren halben Woche dann wieder, lag daran das noch nie im Leben länger als Sekundenbruchteile ein Bild scharf eingestellt wurde, der Unterschied viel erst auf, als es einmal anders wurde, und da waren vermutlich die Muskeln überansprucht?

Ein Leben ohne diese Zwei Medikamente kann ich mir leider nicht mehr vorstellen, oder ich möchte es nicht weil ich jeden Abend wieder wie vorher werde, und mein ganzes Leben in diesem merkwürdigen Zustand verbracht habe, ach ja die Medikamente sorgen dafür das die einzige Sache von der man als ADHSler nicht loskommt nicht mehr ein ganz so großes Problem ist, man raucht weniger oder kann auch einfach keine Rauchen, ohne das man Durchdreht, wie es vor den Medikamenten der Fall war, Komischerweise machte bei mir Alkohol nicht abhängig, Zigaretten und Coffein schon!

Wurde recht lange, da mir das alles aufgefallen ist was auf einmal viel leichter oder erst jetzt möglich ist wie Lesen, nie ein Buch gelesen weil das nicht gegangen ist aber dank Medikamenten wie diesen Zweien gleich schon mehrere Dicke Bücher durch ;-)

Eingetragen am  als Datensatz 34756
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Methylpheni TAD 10
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Methylphenidat

Patientendaten:

Geburtsjahr:1972 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):181 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):110
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Methylpheni TAD für ADS / ADH-Syndrom mit Stimmungsschwankungen, Zittern, Appetitlosigkeit, Schwitzen, Kreislaufbeschwerden

Ich bekomme jetzt seit 7 Wochen den Wirkstoff Methylphenidat, mit 11 wurde bei schon einmal ADS diagnostiziert, ich habe ein Jahr lang Medikamente bekommen doch irgendwann ist das dann untergegangen und nicht weiter behandelt worden. Jetzt bin ich 22 Jahre alt und vor 7 Wochen war ich in einer Stationären Therapie und wurde dort noch einmal auf ADS getestet und habe dann erst 10 mg Medikinet bekommen und wurde im Laufe der 6 Wochen auf 40mg hoch dosiert. Medikinet hat mir sehr gut geholfen, ich habe es vor allem beim Aufräumen positiv wahr genommen. Die Nebenwirkungen waren nicht so stark ausgeprägt, außer die Appetitlosigkeit, ich habe in diesen 6 Wochen 9 Kilo abgenommen und habe deshalb zusätzlich Appetit anregende Medikamente bekommen da ich nun im Untergewicht bin. Zu dem gab es die Nebenwirkungen übermäßiges Schwitzen, Stimmungsschwankungen und Mattheit. Seit einer Woche bin ich nun zuhause und habe nun Methylpeni DAT bekommen, ebenfalls 40mg. Es hilft mir genau so gut wie Medikinet (Ist schließlich der selbe Wirkstoff) ich nehme 2 mal am Tag eine Tablette, Morgens und...

Methylpheni TAD bei ADS / ADH-Syndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Methylpheni TADADS / ADH-Syndrom1 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bekomme jetzt seit 7 Wochen den Wirkstoff Methylphenidat, mit 11 wurde bei schon einmal ADS diagnostiziert, ich habe ein Jahr lang Medikamente bekommen doch irgendwann ist das dann untergegangen und nicht weiter behandelt worden. Jetzt bin ich 22 Jahre alt und vor 7 Wochen war ich in einer Stationären Therapie und wurde dort noch einmal auf ADS getestet und habe dann erst 10 mg Medikinet bekommen und wurde im Laufe der 6 Wochen auf 40mg hoch dosiert. Medikinet hat mir sehr gut geholfen, ich habe es vor allem beim Aufräumen positiv wahr genommen. Die Nebenwirkungen waren nicht so stark ausgeprägt, außer die Appetitlosigkeit, ich habe in diesen 6 Wochen 9 Kilo abgenommen und habe deshalb zusätzlich Appetit anregende Medikamente bekommen da ich nun im Untergewicht bin. Zu dem gab es die Nebenwirkungen übermäßiges Schwitzen, Stimmungsschwankungen und Mattheit.
Seit einer Woche bin ich nun zuhause und habe nun Methylpeni DAT bekommen, ebenfalls 40mg.
Es hilft mir genau so gut wie Medikinet (Ist schließlich der selbe Wirkstoff) ich nehme 2 mal am Tag eine Tablette, Morgens und Mittags. Jetzt nach 7 Wochen Behandlung merke ich sehr viel Positives, ich lerne seit 5 Jahren Japanisch und es ist das erste Mal das ich mich wirklich darauf konzentrieren kann und auch endlich mal etwas 'hängenbleibt' allerdings muss ich sagen das ich durch Methylpheni DAT mehr Nebenwirkungen habe. Warum das so ist weiß ich allerdings nicht. Hier sind die Nebenwirkungen: Appetitlosigkeit, Herz rasen, Zittern, Weinerlich sein, Stimmungsschwankungen, Übermäßiges Schwitzen, lang anhaltende Müdigkeit und Kreislaufprobleme (Schwindel). Ich gehe nun da ich Zuhause bin alle 2 Wochen zum Hausarzt, dort werden meine Blutwerte überprüft und EKG. Da ich auf Grund meiner Psychischen Erkrankungen eine Kostenbefreiung habe fallen keine hohen Arztkosten an.

Eingetragen am  als Datensatz 49788
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Methylpheni TAD
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Methylphenidat

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):46
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Methylpheni TAD für ADH-Syndrom mit Mundtrockenheit, Schlafstörungen, Appetitlosigkeit

Hatte zuerst Ritalin bekommen aber die WIRKUNG schwächte schnell ab. Dann bekam ich MethylpheniTAD 20mg und ide helfen mir gut. Anfangs hatte ich kleine NW wie Trockener Mund,Schlafstörungen und Appetitlosigkeit was aber nach paar monaten verschwunden war. Seitdem hatte ich keine NW mehr.

Methylpheni TAD bei ADH-Syndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Methylpheni TADADH-Syndrom4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hatte zuerst Ritalin bekommen aber die WIRKUNG schwächte schnell ab.
Dann bekam ich MethylpheniTAD 20mg und ide helfen mir gut.
Anfangs hatte ich kleine NW wie Trockener Mund,Schlafstörungen und Appetitlosigkeit was aber nach paar monaten verschwunden war. Seitdem hatte ich keine NW mehr.

Eingetragen am  als Datensatz 49053
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Methylpheni TAD
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Methylphenidat

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):184 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]