Gangunsicherheit bei Diazepam

Nebenwirkung Gangunsicherheit bei Medikament Diazepam

Insgesamt haben wir 207 Einträge zu Diazepam. Bei 1% ist Gangunsicherheit aufgetreten.

Wir haben 3 Patienten Berichte zu Gangunsicherheit bei Diazepam.

Prozentualer Anteil 50%50%
Durchschnittliche Größe in cm170183
Durchschnittliches Gewicht in kg55105
Durchschnittliches Alter in Jahren7053
Durchschnittlicher BMIin kg/m219,0331,35

Diazepam wurde von Patienten, die Gangunsicherheit als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Diazepam wurde bisher von 6 sanego-Benutzern, wo Gangunsicherheit auftrat, mit durchschnittlich 7,6 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Gangunsicherheit bei Diazepam:

 

Diazepam für Schmerzen (akut), Schmerzen (chronisch), Angststörungen, Epilepsie mit Übelkeit, Schwindel, Kopfschmerzen, Erbrechen, Schweißausbrüche, Angstzustände, Parästhesien, Gangunsicherheit, Unruhe, Nackenbeschwerden

Tegretal habe ich aufgrund eines Anfallsleidens (Epilepsie, Typ Grand mal) seit dem Jahre 2005 erhalten. Das Medikament wurde bei mir in der Klinik langsam eindosiert. Nach 6 Jahren der Einnahme konnte ich zunehmend Nebenwirkungen an mir beobachten welche von Schwindel bis hin zu Benommenheit und Gangstörungen reichten. Diazepam wurde bei mir vor 16 Jahren eindosiert nachdem ich plötzliche Angstzustände bekam, meine Wohnung nicht mehr verlassen konnte. Da Diazepam wie alle Medikamente aus der Benzodiazepingruppe ein sehr hohes Abhängigkeitspotential psychisch als auch körperlich besitzen, entschloss ich mich 2007 in der Klinik zu entgiften um mit einem anderen Medikament (Atosil / Wirkstoff: Prometazin) und einer Psychotherapie dieses Leiden in den Griff zu bekommen. Leider hat mein Vorhaben keine Früchte getragen, so dass ich um zumindest ein wenig Lebensqualität zu behalten (meinen Alltag allein bewerkstelligen kann) , wieder auf Diazepam zurückgegriffen habe. Bisher haben alle anderen Versuche meine Angststörung zu behandeln versagt. Es kamen u.a. SSRI und...

Tegretal bei Epilepsie; Diazepam bei Angststörungen; Tilidin comp bei Schmerzen (chronisch); Novaminsulfon bei Schmerzen (akut)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TegretalEpilepsie7 Jahre
DiazepamAngststörungen16 Jahre
Tilidin compSchmerzen (chronisch)5 Jahre
NovaminsulfonSchmerzen (akut)7 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Tegretal habe ich aufgrund eines Anfallsleidens (Epilepsie, Typ Grand mal) seit dem Jahre 2005 erhalten. Das Medikament wurde bei mir in der Klinik langsam eindosiert. Nach 6 Jahren der Einnahme konnte ich zunehmend Nebenwirkungen an mir beobachten welche von Schwindel bis hin zu Benommenheit und Gangstörungen reichten.

Diazepam wurde bei mir vor 16 Jahren eindosiert nachdem ich plötzliche Angstzustände bekam, meine Wohnung nicht mehr verlassen konnte. Da Diazepam wie alle Medikamente aus der Benzodiazepingruppe ein sehr hohes Abhängigkeitspotential psychisch als auch körperlich besitzen, entschloss ich mich 2007 in der Klinik zu entgiften um mit einem anderen Medikament (Atosil / Wirkstoff: Prometazin) und einer Psychotherapie dieses Leiden in den Griff zu bekommen. Leider hat mein Vorhaben keine Früchte getragen, so dass ich um zumindest ein wenig Lebensqualität zu behalten (meinen Alltag allein bewerkstelligen kann) , wieder auf Diazepam zurückgegriffen habe. Bisher haben alle anderen Versuche meine Angststörung zu behandeln versagt. Es kamen u.a. SSRI und Noradrenalinwiederaufnahmehemmer zum Einsatz, die aber nicht die erwünschte Wirkung brachten.

Tilidin Comp erhalte ich aufgrund 3er inoperabeler Bandscheibenvorfälle im LWS-Bereich. Ich nehme dieses Medikament jedoch nur ein, wenn die Schmerzen zu unerträglich werden und Novaminsulfon keine ausreichende Linderung zeigt.
Eine längere dauerhafte Anwendung von Tilidin Comp vermeide ich wegen dem bestehenden Abhängigkeitspotential. Ich bemühe mich soweit möglich die Einnahmen auf nur wenige Tage zu begrenzen.

Eingetragen am  als Datensatz 40196
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Tegretal
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Diazepam
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Tilidin comp
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Novaminsulfon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Carbamazepin, Diazepam, Metamizol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Diazepam für Muskelverspannungen mit Müdigkeit, Schwindel, Gangunsicherheit

starke, schon sehr bald, nach der Einnahme auftretende Müdigkeit, Schwindelgefühl und wacklig auf den Beinen.

Diazepam bei Muskelverspannungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DiazepamMuskelverspannungen1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

starke, schon sehr bald, nach der Einnahme auftretende Müdigkeit, Schwindelgefühl und wacklig auf den Beinen.

Eingetragen am  als Datensatz 50438
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Diazepam
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Diazepam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):105
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Diazepam für Schlafstörungen mit Gangunsicherheit

Ich nehme seit 40 !! Jahren unterschiedliche Schlafmittel, in früheren Zeiten Phanodorm, Veronal, Mandrax, Luminal. Seit es Barbiturate nicht mehr gibt, es sei denn, auf besonderes Rezept, nehme ich Diazepam, (Valium) jeden Abend 10 mg. Ich denke, daß es eher eine Kopfsache ist, daß ich damit schlafen kann, denn normalerweise hat sich der Körper längst daran gewöhnt. Mal schlafe ich gut, (5 Stunden) mal weniger. Ich habe mich damit abgefunden, und weiß, daß es auch auf die jeweilige Tagesform bzw.Stimmung ankommt, wie ich schlafe. Nebenwirkungen sind manchmal leichtes Schwanken beim Gehen. Aber das dürfte wohl nach so vielen Jahren der Einnahme normal sein. Wenn ich gar nicht zum Schlafen komme, stehe ich sofort auf und lese mich müde. Das klappt meistens.

Diazepam bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DiazepamSchlafstörungen40 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme seit 40 !! Jahren unterschiedliche Schlafmittel,
in früheren Zeiten Phanodorm, Veronal, Mandrax, Luminal.
Seit es Barbiturate nicht mehr gibt, es sei denn, auf besonderes Rezept, nehme ich Diazepam, (Valium) jeden Abend 10 mg.
Ich denke, daß es eher eine Kopfsache ist, daß ich damit schlafen kann, denn normalerweise hat sich der Körper längst daran gewöhnt. Mal schlafe ich gut, (5 Stunden) mal weniger. Ich habe mich damit abgefunden, und weiß, daß es auch auf die jeweilige Tagesform bzw.Stimmung ankommt, wie ich schlafe. Nebenwirkungen sind manchmal leichtes Schwanken beim Gehen.
Aber das dürfte wohl nach so vielen Jahren der Einnahme normal sein. Wenn ich gar nicht zum Schlafen komme, stehe ich sofort auf und lese mich müde. Das klappt meistens.

Eingetragen am  als Datensatz 39077
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Diazepam
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Diazepam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1950 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]