Gewichtsschwankungen bei Trevilor

Nebenwirkung Gewichtsschwankungen bei Medikament Trevilor

Insgesamt haben wir 1419 Einträge zu Trevilor. Bei 0% ist Gewichtsschwankungen aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Gewichtsschwankungen bei Trevilor.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm0186
Durchschnittliches Gewicht in kg095
Durchschnittliches Alter in Jahren041
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0027,46

Trevilor wurde von Patienten, die Gewichtsschwankungen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Trevilor wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Gewichtsschwankungen auftrat, mit durchschnittlich 8,0 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Gewichtsschwankungen bei Trevilor:

 

Trevilor für Depressionen mit Gewichtsschwankungen, Libidostörungen, Hitzewallungen, Schwitzen, Müdigkeit

Venlafaxin ist für mich Fluch und Segen. Nehme seit einem Jahr 225 mg. Die Wirksamkeit ist sehr gut. Meine Depressionen sind fast komplett verschwunden und ich habe keinerlei Angstzustände mehr. Die Nebenwirkungen sind aber zum Teil echt heftig und wechseln sich mitunter ab. Am Anfang verlor ich 10 kg Gewicht, später kamen 20 kg drauf. Ich hatte ein nachlassende Interesse am Sex, später kam das Interesse wieder dafür bekam ich Orgasmusprobleme bis hin zur völligen Anorgasmie. Mittlerweile sind diese Probleme wieder verschwunden. Hitzewellen und Schwitzattacken begleiten mich aber immer noch regelmäßig. Weitere Nebenwirkungen sind bei mir Müdigkeit, ständiges Gähnen und Probleme mit dem Hals (Globus Syndrom). Da auch ich schon versucht habe es selbst abzusetzen, kann ich auch von den Absetzsymptomen berichten, welche sich bei mir in teils heftigen Schwindelgefühlen, und einem merkwürdigen neben sich stehenden Gefühl geäußert haben. Eine Art des Gefühls von Betrunken sein. Sehr komisches Gefühl.

Venlafaxin bei Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinDepressionen365 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Venlafaxin ist für mich Fluch und Segen. Nehme seit einem Jahr 225 mg. Die Wirksamkeit ist sehr gut. Meine Depressionen sind fast komplett verschwunden und ich habe keinerlei Angstzustände mehr.

Die Nebenwirkungen sind aber zum Teil echt heftig und wechseln sich mitunter ab. Am Anfang verlor ich 10 kg Gewicht, später kamen 20 kg drauf. Ich hatte ein nachlassende Interesse am Sex, später kam das Interesse wieder dafür bekam ich Orgasmusprobleme bis hin zur völligen Anorgasmie. Mittlerweile sind diese Probleme wieder verschwunden. Hitzewellen und Schwitzattacken begleiten mich aber immer noch regelmäßig. Weitere Nebenwirkungen sind bei mir Müdigkeit, ständiges Gähnen und Probleme mit dem Hals (Globus Syndrom).

Da auch ich schon versucht habe es selbst abzusetzen, kann ich auch von den Absetzsymptomen berichten, welche sich bei mir in teils heftigen Schwindelgefühlen, und einem merkwürdigen neben sich stehenden Gefühl geäußert haben. Eine Art des Gefühls von Betrunken sein. Sehr komisches Gefühl.

Eingetragen am  als Datensatz 64909
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 
Größe (cm):186 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]