Hitzewallungen bei Pentoxifyllin

Nebenwirkung Hitzewallungen bei Medikament Pentoxifyllin

Insgesamt haben wir 61 Einträge zu Pentoxifyllin. Bei 5% ist Hitzewallungen aufgetreten.

Wir haben 3 Patienten Berichte zu Hitzewallungen bei Pentoxifyllin.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1710
Durchschnittliches Gewicht in kg770
Durchschnittliches Alter in Jahren440
Durchschnittlicher BMIin kg/m226,160,00

Wo kann man Pentoxifyllin kaufen?

Pentoxifyllin ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Pentoxifyllin wurde von Patienten, die Hitzewallungen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Pentoxifyllin wurde bisher von 3 sanego-Benutzern, wo Hitzewallungen auftrat, mit durchschnittlich 3,5 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Hitzewallungen bei Pentoxifyllin:

 

Pentoxifyllin für Tinnitus mit Hitzewallungen, Herzrasen, Schlaflosigkeit, Abgeschlagenheit

Eigentlich wäre hochdosiertes Ginkgo mein Mittel bei Hörsturz oder Tinitus. Leider sehr teuer und derzeit für mich nicht bezahlbar. Infusionen zahlt die Kasse auch nicht mehr. Mein HNO hat mir daher das kostengünstigere Pentoxifyllin aufgeschrieben. Tinitus verschwand so schnell, wie er gekommen war. Die Nebenwirkungen begannen auch erst nach 3-4 Tagen, so dass ich das nicht unmittelbar in Zusammenhang gebracht habe. Ich hatte plötzlich auftretende Hitzewallungen (vor Allem Nachts) im 5-min-Takt und war dabei von Kopf bis Fuss wirklich richtig NASS geschwitzt. Hatte Herzrasen und konnte fast nicht mehr schlafen. Ich dachte schon an irgendeine schwere Erkrankung, meine Gesichtsfarbe wurde fahl, dann grau, Ringe und dunkle Schatten unter den Augen. Nach 15 Tagen hab ich das Medikament abgesetzt, die Symptome ließen nach, verschwanden aber erst vollständig nach weiteren 4 Tagen. Für mich wars ein Horrortrip.

Pentoxifyllin bei Tinnitus

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PentoxifyllinTinnitus15 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Eigentlich wäre hochdosiertes Ginkgo mein Mittel bei Hörsturz oder Tinitus. Leider sehr teuer und derzeit für mich nicht bezahlbar. Infusionen zahlt die Kasse auch nicht mehr. Mein HNO hat mir daher das kostengünstigere Pentoxifyllin aufgeschrieben. Tinitus verschwand so schnell, wie er gekommen war. Die Nebenwirkungen begannen auch erst nach 3-4 Tagen, so dass ich das nicht unmittelbar in Zusammenhang gebracht habe. Ich hatte plötzlich auftretende Hitzewallungen (vor Allem Nachts) im 5-min-Takt und war dabei von Kopf bis Fuss wirklich richtig NASS geschwitzt. Hatte Herzrasen und konnte fast nicht mehr schlafen. Ich dachte schon an irgendeine schwere Erkrankung, meine Gesichtsfarbe wurde fahl, dann grau, Ringe und dunkle Schatten unter den Augen. Nach 15 Tagen hab ich das Medikament abgesetzt, die Symptome ließen nach, verschwanden aber erst vollständig nach weiteren 4 Tagen. Für mich wars ein Horrortrip.

Eingetragen am  als Datensatz 59378
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Pentoxifyllin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pentoxifyllin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):83
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Pentoxifyllin für Tinnitus mit Magendruck, Schlafstörungen, Übelkeit, Abgeschlagenheit, Erbrechen, Hitzewallungen, Zittern der Hände

ich habe am ersten Tag, wie vom Arzt verordnet 2 Pentoxifyllin 600mg zu mir genommen. Bereits nach der ersten Tablette hatte ich leichten Magendruck, aber ich dachte mir noch nichts böses dabei. Nach der 2. Tablette traten bei mir zusätzlich Sehstörungen auf. Am Abend im Bett konnte ich nicht einschlafen, obwohl eigentlich todmüde, war ich hellwach und bekam Hitzewallungen und musste mich erbrechen. Dies ca. 5 mal innerhalb 3 Stunden. Ich habe das Medikament natürlich sofort abgesetzt. Einen positiven Effekt auf meinen Tinnitus konnte ich auch noch nicht feststellen, vielleicht bilde ich es mir ein, aber das Pfeifen ist sogar lauter.

Pentoxifyllin bei Tinnitus

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PentoxifyllinTinnitus10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ich habe am ersten Tag, wie vom Arzt verordnet 2 Pentoxifyllin 600mg zu mir genommen. Bereits nach der ersten Tablette hatte ich leichten Magendruck, aber ich dachte mir noch nichts böses dabei. Nach der 2. Tablette traten bei mir zusätzlich Sehstörungen auf. Am Abend im Bett konnte ich nicht einschlafen, obwohl eigentlich todmüde, war ich hellwach und bekam Hitzewallungen und musste mich erbrechen. Dies ca. 5 mal innerhalb 3 Stunden.
Ich habe das Medikament natürlich sofort abgesetzt. Einen positiven Effekt auf meinen Tinnitus konnte ich auch noch nicht feststellen, vielleicht bilde ich es mir ein, aber das Pfeifen ist sogar lauter.

Eingetragen am  als Datensatz 39486
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Pentoxifyllin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pentoxifyllin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1994 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):53
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Pentoxifyllin für Hörsturz mit Kopfschmerzen, Hitzewallungen, Sodbrennen, Völlegefühl, Gesichtsrötung, Pulssteigerung

siehe unten

Pentoxifyllin bei Hörsturz

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PentoxifyllinHörsturz2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

siehe unten

Eingetragen am  als Datensatz 74156
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Pentoxifyllin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pentoxifyllin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]