Impotenz bei Tramal

Nebenwirkung Impotenz bei Medikament Tramal

Insgesamt haben wir 219 Einträge zu Tramal. Bei 0% ist Impotenz aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Impotenz bei Tramal.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm0185
Durchschnittliches Gewicht in kg0100
Durchschnittliches Alter in Jahren045
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0029,22

Tramal wurde von Patienten, die Impotenz als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Tramal wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Impotenz auftrat, mit durchschnittlich 7,2 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Impotenz bei Tramal:

 

Tramal für Schmerzen (Bandscheibe) mit Euphorie, Schlaflosigkeit, Impotenz, Sodbrennen, Übelkeit, Juckreiz, Kopfschmerzen

Schon länger hatte ich Rückenprobleme und eine befreunete Krankenschwester hatte mich auf Tramal gebracht,n als Voltaren und Co. nix brachten. Durch ein Missverständnis hatte ich "zu hoch" dosiert, was aber lange Zeit für mich die "ideale Lösung" brachte. Es sah jahrelang so aus, daß ich vielleicht 2x im Jahr größere Probleme hatte. Ich habe mich dann mit einer höherern Dosis Tropfen (40-60) an einem Abend vor dem Schlafengehen "abgeschossen", dann war am nächsten Tag alles wieder gut. Vor 2 Jahren würde es immer schlimmer, bis ich letztes Jahr operiert werden musste. (Nach der CT wunderten sich die Ärzte, daß ich keine Lähmungserscheinungen hatte) Zeitweise Dosierung beim Warten auf die OP bis zu 800mg in Tabletten am Tag, wurde nach zusätzlicher Nervenverödung rasch auf 400mg reduziert, später habe ich weiter reduziert auf im Schnitt 100-200mg. Zeitweise gingen auch mal ein paar Tage ohne, der drückende Schmerz scheint irgendwie auch wetterabhängig zu sein, dann durfte ich "zum Ausgleich" mal wieder etwas mehr. Mit Akkupunktur bin ich zur Zeit auf gelegendliche...

Tramal bei Schmerzen (Bandscheibe)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TramalSchmerzen (Bandscheibe)2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Schon länger hatte ich Rückenprobleme und eine befreunete Krankenschwester hatte mich auf Tramal gebracht,n als Voltaren und Co. nix brachten.

Durch ein Missverständnis hatte ich "zu hoch" dosiert, was aber lange Zeit für mich die "ideale Lösung" brachte.

Es sah jahrelang so aus, daß ich vielleicht 2x im Jahr größere Probleme hatte. Ich habe mich dann mit einer höherern Dosis Tropfen (40-60) an einem Abend vor dem Schlafengehen "abgeschossen", dann war am nächsten Tag alles wieder gut.

Vor 2 Jahren würde es immer schlimmer, bis ich letztes Jahr operiert werden musste. (Nach der CT wunderten sich die Ärzte, daß ich keine Lähmungserscheinungen hatte)
Zeitweise Dosierung beim Warten auf die OP bis zu 800mg in Tabletten am Tag, wurde nach zusätzlicher Nervenverödung rasch auf 400mg reduziert, später habe ich weiter reduziert auf im Schnitt 100-200mg. Zeitweise gingen auch mal ein paar Tage ohne, der drückende Schmerz scheint irgendwie auch wetterabhängig zu sein, dann durfte ich "zum Ausgleich" mal wieder etwas mehr.

Mit Akkupunktur bin ich zur Zeit auf gelegendliche Einnahme (100mg im Schnitt jeden 2. oder 3. Tag nach der Akkupunktur) runter und hoffe noch weiter zu reduzieren.

Drückt mir die Daumen, bisher hält die Akkupunktur immer nur 1-2 Tage nach, dann drückt es wieder im Rücken.

Nebenwirkungen bei mir bei großer Dosierung:
Highgefühl, man "schwebt" 20 cm über dem Boden
Schlaflosigkeit, man hat einen kurzen Halbwachschlaf, der erst erholsam scheint, aber dann später zum Durchhängen führt.
Impotenz - die Betäubung wirkt sich auch auf "das Beste Stück" aus.
Magenprobleme, Sodbrennen, Übelkeit
Beim Nachlassen der Wirkung starker Juckreiz in Armen und Beinen.
"Katergefühl", Kopfschmerzen bei sehr hoher Dosierung am Folgetag-

Bei geringeren Dosen treten diese Nebenwirkungen bei mir nicht auf. Die Tabletten (insbesondere die Retardform) sind besser verträglich als die Tropfen, wirken aber langsamer. Bei den Tropfen besteht ein nicht unwesentlicher Brechreiz, vor allen in höheren Dosen.

Eingetragen am  als Datensatz 16564
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Tramal
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Tramadol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):185 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]