Metformin für Diabetes insipidus

Medikament für Krankheit / Anwendungsgebiet

Insgesamt haben wir 17 Einträge zu Diabetes insipidus. Bei 6% wurde Metformin eingesetzt.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Diabetes insipidus in Verbindung mit Metformin.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1810
Durchschnittliches Gewicht in kg1200
Durchschnittliches Alter in Jahren550
Durchschnittlicher BMIin kg/m236,630,00

Nebenwirkungen, die beim Einsatz von Metformin für Diabetes insipidus auftraten:

Blähungen (1/1)
100%
Durchfall (1/1)
100%
Erbrechen (1/1)
100%
Übelkeit (1/1)
100%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte über den Einsatz von Metformin für Diabetes insipidus liegen vor:

 

Metformin für Diabetes mellitus Typ II insipidus mit Blähungen, Durchfall, Erbrechen, Übelkeit

Als ich das Metformin bekam war mein BZ schon über 200. Also nahm ich ganz brav das MEtformin ein, Shcon ein tag später zeigten sich die ersten Probleme... Blähungen und Durchfall. Also ab zum Arzt und bescheid sagen, jedoch wurde nur die Stärke erstmal geändert statt 1000 nur noch 500 mg. Mit den gleichen Ergebniss. Übelkeit, Erbrechen, Blähungen, Durchfall. ANch 2 Monaten konnte und sollte ich das weglassen. Meiner Meinung nach sollte man auch gleichzu beginn eine Sinnvolle Therapie machen um die Pankreas zuunterstützen undnicht kaputt zu machen. Geholfen abzunehmen hat es nciht dafür war mein HBA1C wert völig ok. Würde man jedoch gleich anfangen mit Insulin spritzen würden viele Diabetiker wesendlich besser hinkommen und die Pankreas würde entlasstet werden. Aber laut Vorschrift müssen in den ersten vier Stadien Tabletten gegeben werden und dann wenn die Pankreas total kaputt ist wird angefangenzu spritzen. MEin Fazit.. MEtformin ist so wie es aussieht ein allheilmittel geben alles was mit Diabetes zu tun hat,s ei es Übergewicht, Hoher BZ-Spitzen oder hoher...

Metformin bei Diabetes mellitus Typ II insipidus

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MetforminDiabetes mellitus Typ II insipidus60 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Als ich das Metformin bekam war mein BZ schon über 200. Also nahm ich ganz brav das MEtformin ein, Shcon ein tag später zeigten sich die ersten Probleme... Blähungen und Durchfall.

Also ab zum Arzt und bescheid sagen, jedoch wurde nur die Stärke erstmal geändert statt 1000 nur noch 500 mg. Mit den gleichen Ergebniss. Übelkeit, Erbrechen, Blähungen, Durchfall. ANch 2 Monaten konnte und sollte ich das weglassen.

Meiner Meinung nach sollte man auch gleichzu beginn eine Sinnvolle Therapie machen um die Pankreas zuunterstützen undnicht kaputt zu machen. Geholfen abzunehmen hat es nciht dafür war mein HBA1C wert völig ok.

Würde man jedoch gleich anfangen mit Insulin spritzen würden viele Diabetiker wesendlich besser hinkommen und die Pankreas würde entlasstet werden.

Aber laut Vorschrift müssen in den ersten vier Stadien Tabletten gegeben werden und dann wenn die Pankreas total kaputt ist wird angefangenzu spritzen.

MEin Fazit.. MEtformin ist so wie es aussieht ein allheilmittel geben alles was mit Diabetes zu tun hat,s ei es Übergewicht, Hoher BZ-Spitzen oder hoher HBA1C.. aber empfehlenswert auf keinen fall.

Eingetragen am  als Datensatz 26648
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Metformin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metformin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):181 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):120
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Metformin wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Metrofmin, Metformin 850 ct, Metformin, Metformin 850 mg, Metformien 850, Metformin 500, Metformin 500 mg, Metformin 1000, Metformin 850mg, Metformin 1000 mg, Metformin AL, Metformin AAA, Metformin 1000mg, Metformin 500mg, Metformin dura 850mg, Metformin100mg, Metformin1000, Meformin, Metformin 850, Metformin (1A Pharma), Metformin 1 A Pharma, Metformin Stada, Metofrmin 1000mg, methformin 1000 mg, Mettformin 1000, Metformin - Antidiabetikum, Metformin AL 500, Metformin-CT 1999 mg, METFORMIN AL500 mg, metformin stada 1000, Metformin, Diabetes 2 **, Met500, Metformin500mg, mettformin, Medvormin, metformin 500 1-1-0, Metforminin, Metformin dura 500mg, Metformin 800, Metformin 1000, Metformin Hexal, Metformin850mg, Metphormin, metformi, Metform 1000, Metformim, Metfomin, metformin*axcount 850 mg, Metformin al 850, Metformin 1000-1A Parma, Metformin axcount, Metform. 2xmal 500 taegl., Medform 2 x 500 taeglich, Metform, 3 mal tägl Metformin, metformin 1ooo, metformin 85o, ,Metformin,, medvomin, metformin usw, Metformin 1000/Tag, Medformin 850, Metformin 100, Metformin 750mg, Metformin,, metformin bisobeta, Medformin 1000, 44 E Lantus, 1 Januvia 100mg, Metformin 1000mg, Metformin500, metformin atid 850mg, Metformin 850 mg, abends 1/2, Metformin 1000x2, Metformin - axcount 1000 mg, Metformin 1000g, Metformin , Voltaren Resinat, Metformin-axcount 1000mg, Metformin., metformin-axcount 850mg, Medformin 850mg der Fa. Axcount, Metformin langzeig, Metformin AL 1000, Metformin500,, Metformin 500-1A Pharma, Metformin 1000 11/2 x Tägl., Metformin 50, Met 850, metformin ct 1000 mg, Metformin 1000 AL, Metformin 1000 Morgens+ Abends 1, Metformin 300, metformin atid 500 mg., Lantus Metformin, Metformin Lich 850, Metformin-ratiopharm 1000, Metformin1000mg, Metformin Lich, Metformin850, Metformin Lich 500, Metformin1000mg 1-0-1-0, Metformin usw.(Diabetiker), Metformin 500 2x am Tag, medikament metformin 850, Metformin comp 500/5, Metformin von Hexal, Metformin usw., metformin (1000mg), Metformin HEXAL 850 mg, Metformin lich 850mg, Metformin Lich 1000 mg v. Zentiva, Metformin 1000 2x, Metformin atid 850, Metformin Lich 1000mg, Metformin 200, Metformin Lich 500 mg, Metformin Lich 1000 g, neu: Metformin

[]