Persönlichkeitsveränderung bei Elontril

Nebenwirkung Persönlichkeitsveränderung bei Medikament Elontril

Insgesamt haben wir 569 Einträge zu Elontril. Bei 1% ist Persönlichkeitsveränderung aufgetreten.

Wir haben 6 Patienten Berichte zu Persönlichkeitsveränderung bei Elontril.

Prozentualer Anteil 60%40%
Durchschnittliche Größe in cm166173
Durchschnittliches Gewicht in kg6365
Durchschnittliches Alter in Jahren4447
Durchschnittlicher BMIin kg/m223,0921,68

Wo kann man Elontril kaufen?

Elontril ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Elontril wurde von Patienten, die Persönlichkeitsveränderung als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Elontril wurde bisher von 5 sanego-Benutzern, wo Persönlichkeitsveränderung auftrat, mit durchschnittlich 6,4 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Persönlichkeitsveränderung bei Elontril:

 

Elontril für ADH-Syndrom mit Persönlichkeitsveränderung, Aggressivität

Ich wurde sehr aggresiv von diesem Medikament!! Ich warne davor! Anwendung bei ADH (Einfache), nach Langzeittherapie wg. Amphetamin- u. Canabis, um Suchtpotenzial von Amph. zu lindern, bzw. ADH kompensieren (150mg Bupriopon) Es scheint mir anfangs sehr leicht in der psychischen Wirkung, die Konzentration ist zwar gestärkt, sonst empfand ich, ruhiger zu sein. So wurde ich auch von außen wahrgenommen. Als angenehmer und weniger impulsiv. Bedachter in der Aussage, überlegter, vielleicht ein wenig verträumter... Das Lesen fiel mir leicht, die Auffassungsgabe deutlich verbessert. Vor der Einnahme wurde ich als zu dominant wahrgenommen, danach zumindest als sozialer... Sport habe ich regelmäßig weitergemacht, wie gewohnt ohne Antriebsverlust (Bin sehr aktiv, wenn abstinent von Cana und Amph) Es kam mir so vor, als hätte ich erst abgenommen (Stress) und dann zugenommen, da weniger aktiv, ruhiger... Kcal-Verbrauch runter, jedoch nur zwei drei Kilo drauf. Nach der Einnahme wurde ich müde und entspannt, konnt mittags erst ma böse Abdösen, was jedoch zu unruhigem Schlaf in der Nacht...

Elontril bei ADH-Syndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ElontrilADH-Syndrom20 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich wurde sehr aggresiv von diesem Medikament!! Ich warne davor!

Anwendung bei ADH (Einfache), nach Langzeittherapie wg. Amphetamin- u. Canabis, um Suchtpotenzial von Amph. zu lindern, bzw. ADH kompensieren (150mg Bupriopon)

Es scheint mir anfangs sehr leicht in der psychischen Wirkung, die Konzentration ist zwar gestärkt, sonst empfand ich, ruhiger zu sein. So wurde ich auch von außen wahrgenommen. Als angenehmer und weniger impulsiv. Bedachter in der Aussage, überlegter, vielleicht ein wenig verträumter... Das Lesen fiel mir leicht, die Auffassungsgabe deutlich verbessert. Vor der Einnahme wurde ich als zu dominant wahrgenommen, danach zumindest als sozialer... Sport habe ich regelmäßig weitergemacht, wie gewohnt ohne Antriebsverlust (Bin sehr aktiv, wenn abstinent von Cana und Amph) Es kam mir so vor, als hätte ich erst abgenommen (Stress) und dann zugenommen, da weniger aktiv, ruhiger... Kcal-Verbrauch runter, jedoch nur zwei drei Kilo drauf. Nach der Einnahme wurde ich müde und entspannt, konnt mittags erst ma böse Abdösen, was jedoch zu unruhigem Schlaf in der Nacht führte. Gedanken, Wachsamkeit und Antrieb in der Nacht nicht selten... dann den ganzen Tag reizbarer, antriebsloser – Mittagsschlaf – und die nächste Runde. Da hätte ich auch beim Speed bleiben können! Das ist wenigstens berechenbar, denn jetzt kommt das Besorgniserregende (...)

Ich wurde mit der Zeit deutlich aggressiver, impulsiver und radikaler in meinen Ansichten. Irgendwie war ich permanent "Im Kampf" mit Gott und der Welt. Das hat nicht zwangsläufig die Beliebtheitsskala gefördert – eine jahrelange Freundin habe ich auf der Strecke gelassen, weil ich mich verletzt fühlte von ihren Worten. Das ist für mich absolut untypisch – ich bin meist der deeskalierende, schlichtende und um gute Freundschaft bemühte Part gewesen. Doch ich hab sie gnadenlos kalt auf der Strecke gelassen. Brutal untypisch!
Und sonst kams mir so vor, als ob ich keine Freunde brauche zum Babbeln oder so. Ich war mir selbst am vertrautesten und der Welt ggü. Grundsätzlich misstrauisch, abweisend, verletzend – Untypisch2!
Auf der Arbeit war ich bei circa 8 von 120 Mitarbeitern beliebt, der Rest schien mir nicht würdig. Und das habe ich auch gern mal durchkommen lassen. Es ist zwar schon immer so, dass ich so der Einzelkämpfertyp bin, der sein Ding macht ... aber kollegial... und durch Elontril wurde ich zeitweise kalt im Herz, reserviert. Es kommt mir so vor als wäre ich im Krieg mit Gott und der Welt. Untypisch3!
Ich habe die Stelle aufgegeben, was einige gefeiert haben dürften...
Mein Beruf ist nicht gerade prädestiniert dazu ein Suchtproblem zu pflegen, weshalb ich stets vorsichtig und bemüht war bloß keine rechtlichen Probleme zu bekommen ...ist ja auch ne gesunde Einstellung wenn einem der Job lieb ist. Doch Elontril hat regelrechten Verfolgungswahn entfacht, paranoide Gedankenzüge. Überwachungsgefühle ausgelöst, obwohl ich strafrechtlich nicht relevant und auch so nicht kriminell auffällig bin. Durch des ganze paranoide Geplapper habe ich die Aufmerksamkeit jedoch noch auf mich gelenkt, was das Problem nicht gerade löste.

Der Beginn der Einnahme war vor zwei Jahren. Heute habe ich hier gegoogelt "Eelontril Aggressivität", weil ich diese Art an mir nicht kenne und verstehen will– und promt sprechen mir die User hier aus der Seele, was die Aggressivität und Paranoia und Persönlichkeitsveränderung angeht. Jetzt kann ich die deutliche Veränderung zuordnen...

Ich kann nur jeden warnen... der "Stoff!" is nix für psychisch labile Personen und mich hat er zum leicht paranoiden Arsch gemacht. Die Wirkung lässt beim Absetzen zwar nach, der "Film" kann aber auch ernsthafte Psychosen auslösen, wie hier öfter erwähnt wurde. Und der soziale Schaden den der Teufel hinterlässt kann umfangreich ausfallen!!

Ich habe alle Pillen ins Klo geschüttet, mal gucken, wie die Ratten so drauf klarkommen.

Never ever ELONTIL!!! Schlimmer als Koks der Scheiß!

Eingetragen am  als Datensatz 52666
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Elontril
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Bupropion

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Elontril für Depression;ANGST;PANIKSTÖRUNG mit Antriebssteigerung, Persönlichkeitsveränderung

HABE SCHON SEHR VIELE AD GENOMMEN UND DER EINZIGE VORTEIL BEI ELONTRIL IST SIE MACHEN NICHT DICK:GEGEN ANGST UN PANIKSTÖRUNG HELFEN SIE NICHT;MAN WIRD AKTIVER; NICHT MEHR SO LABIL;MANCHMAL SOGAR HYPERATIV;ICH WEIß AUCH NICHT MEHR WEITER:CIPRAMIL;ZOLOFT:TREVILOR;ABILIF;FLUXOTIN;CIPRALEX NICHTS HILFT; NUR FETT MACHEN DIE AD MEHR NICHT:

Elontril 300 mg bei Depression;ANGST;PANIKSTÖRUNG

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Elontril 300 mgDepression;ANGST;PANIKSTÖRUNG4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

HABE SCHON SEHR VIELE AD GENOMMEN UND DER EINZIGE VORTEIL BEI ELONTRIL IST SIE MACHEN NICHT DICK:GEGEN ANGST UN PANIKSTÖRUNG HELFEN SIE NICHT;MAN WIRD AKTIVER; NICHT MEHR SO LABIL;MANCHMAL SOGAR HYPERATIV;ICH WEIß AUCH NICHT MEHR WEITER:CIPRAMIL;ZOLOFT:TREVILOR;ABILIF;FLUXOTIN;CIPRALEX NICHTS HILFT; NUR FETT MACHEN DIE AD MEHR NICHT:

Eingetragen am  als Datensatz 30679
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Elontril 300 mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Bupropion

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Elontril für Depression ADS mit Persönlichkeitsveränderung

Begonnen habe ich mit Elontril 150 in der Früh. Gleichzeitig mit der Reduktion von Sertralin (von 100 auf 50 mg Abends). Sertralin wirkte über Jahre nicht wirklich antriebssteigernd oder stimmungsaufhellend, eher stabilisierend. Leider verursacht es aber in meinem Fall auch Müdigkeit. Unter der Behandlung mit Elontril 150 habe ich keine große Wirkung erkennen können. Erst nach 3 Wochen, mit der Erhöhung auf 300, empfand ich eine deutliche Besserung des Antriebs, der Vitalität und der Stimmung. Nach ca. 5 Wochen habe ich allmählich begonnen mir Sorgen zu machen, da ich eine graduelle Aggressionszunahme und subtile Veränderung meiner Persönlichkeit wahrgenommen habe. Ein sehr beunruhigendes Erlebnis, welches mich dazu veranlasst hat, Elontril nicht weiter einzunehmen und nun graduell abzusetzen. Eine große Enttäuschung da es ansonsten ein sehr wirksames Präparat ist.

Elontril bei Depression ADS

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ElontrilDepression ADS5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Begonnen habe ich mit Elontril 150 in der Früh. Gleichzeitig mit der Reduktion von Sertralin (von 100 auf 50 mg Abends). Sertralin wirkte über Jahre nicht wirklich antriebssteigernd oder stimmungsaufhellend, eher stabilisierend. Leider verursacht es aber in meinem Fall auch Müdigkeit. Unter der Behandlung mit Elontril 150 habe ich keine große Wirkung erkennen können. Erst nach 3 Wochen, mit der Erhöhung auf 300, empfand ich eine deutliche Besserung des Antriebs, der Vitalität und der Stimmung. Nach ca. 5 Wochen habe ich allmählich begonnen mir Sorgen zu machen, da ich eine graduelle Aggressionszunahme und subtile Veränderung meiner Persönlichkeit wahrgenommen habe. Ein sehr beunruhigendes Erlebnis, welches mich dazu veranlasst hat, Elontril nicht weiter einzunehmen und nun graduell abzusetzen. Eine große Enttäuschung da es ansonsten ein sehr wirksames Präparat ist.

Eingetragen am  als Datensatz 76925
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Elontril
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Bupropion

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Elontril für Depression mit Angst mit Aggressivität, Persönlichkeitsveränderung, Angststörungen

Habe Elontril 150 ein halbes Jahr genommen, vor 2 Jahre war das,gegen klassische Depri mit leichter Angstbegleitung. Gegen die Depression hat es super gewirkt, jedoch--> Ich bekam seltsame Eigenarten, welche ich wirklich auf das Medikament zurückführen kann. Ich wurde agressive, geiziger, konnte plötzlich niemanden mehr in meiner Umgebung aushalten. Ich wurde schreckhafter und hatte plötzlich angst vor Einbrecher in der Nacht, was ich nie hatte vorher. Lauter so kleinigkeiten, die mir erst nachher aufgefallen sind. Weiters hatte ich weniger Hunger, also daß es gewichtssenkend wirkt kann ich nur bestätigen. Ich hatte keine lust auf Süsses mehr, weil es nicht schmeckte einfach. Nach Absetzen klingte alles wieder ab. Ich fühlte mich wohl aber, das muß man bemerken. Ich habe durch dieses Medikament gelernt nach 33 Jahre alleine sein zu können ohne daß es mich gestört hat aufeinmal. Diese Nebenwirkung ist geblieben bis heute, find ich aber gut so. Vor einem Monat hab ich wieder angefangen, weil die Depri stärker wurde. Siehe da, es begann wieder alles von vorne, ich...

Elontril bei Depression mit Angst

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ElontrilDepression mit Angst365 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe Elontril 150 ein halbes Jahr genommen, vor 2 Jahre war das,gegen klassische Depri mit leichter Angstbegleitung.
Gegen die Depression hat es super gewirkt, jedoch--> Ich bekam seltsame Eigenarten, welche ich
wirklich auf das Medikament zurückführen kann. Ich wurde agressive, geiziger, konnte plötzlich niemanden
mehr in meiner Umgebung aushalten. Ich wurde schreckhafter und hatte plötzlich angst vor Einbrecher
in der Nacht, was ich nie hatte vorher. Lauter so kleinigkeiten, die mir erst nachher aufgefallen sind.
Weiters hatte ich weniger Hunger, also daß es gewichtssenkend wirkt kann ich nur bestätigen. Ich hatte
keine lust auf Süsses mehr, weil es nicht schmeckte einfach.
Nach Absetzen klingte alles wieder ab. Ich fühlte mich wohl aber, das muß man bemerken. Ich habe durch dieses Medikament gelernt nach 33 Jahre alleine sein zu können ohne daß es mich gestört hat aufeinmal.
Diese Nebenwirkung ist geblieben bis heute, find ich aber gut so.

Vor einem Monat hab ich wieder angefangen, weil die Depri stärker wurde. Siehe da, es begann wieder
alles von vorne, ich wollte nur mehr alleine sein, habe fast meinen Partner ausgejagt. Habe wieder Angst
in der Nacht bekommen, bin geizig worden. Jetzt habe ich abgesetzt nach 3 Wochen und nach einer Woche waren diese seltsamen Nebenwirkungen vorbei. Ich gehe jetzt wieder auf Cymbalta, da ist es mir
immer am besten gegangen.
Fazit: Wirken gehen Depression und Antriebsschwäche tut es sehr gut, ebenso gegen unruhige Füsse,
aber diese seltsamen Angewohnheiten auf dieses Medikament kann ich nur aushalten wenn ich single
wäre und alleine Wohne :)


lg an alle !

Eingetragen am  als Datensatz 33199
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Elontril
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Bupropion

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Elontril für Depression mit Aggressivität, Persönlichkeitsveränderung

Ich bekam anfangs 300mg alles Wunderbar, jedoch muss ich nach 12 Monaten Veränderung meines sonst so ruhigen Verhaltens feststellen. Ich kann vor diesem Mittel nur dringlichst Warnen. Extreme Wesensveränderung Man bekommt eine andere Auffassung von Dingen und wird Agressiv Leute, lasst die Finger von dieser Chemie Ihr seit Versuchskaninchen der Pharmalobby !

Elontril bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ElontrilDepression12 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bekam anfangs 300mg
alles Wunderbar,
jedoch muss ich nach 12 Monaten Veränderung meines sonst so ruhigen Verhaltens feststellen.
Ich kann vor diesem Mittel nur dringlichst Warnen.
Extreme Wesensveränderung
Man bekommt eine andere Auffassung von Dingen und wird Agressiv


Leute, lasst die Finger von dieser Chemie
Ihr seit Versuchskaninchen der Pharmalobby !

Eingetragen am  als Datensatz 52920
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Elontril
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Bupropion

Patientendaten:

Geburtsjahr:1971 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Elontril für ADH-Syndrom mit Angstzustände, Schlafstörungen, Wesensveränderung

Angstzustände, verringertes Selbstbewusstsein, Schlafstörung (bei mir ists gut, da ich sonst zuviel schlafe). Ansonsten kann ich über das Medikament nichts schlechtes berichten

Elontril bei ADH-Syndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ElontrilADH-Syndrom5 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Angstzustände, verringertes Selbstbewusstsein, Schlafstörung (bei mir ists gut, da ich sonst zuviel schlafe).

Ansonsten kann ich über das Medikament nichts schlechtes berichten

Eingetragen am  als Datensatz 5145
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Bupropion

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]