Psychose bei Methadon

Nebenwirkung Psychose bei Medikament Methadon

Insgesamt haben wir 104 Einträge zu Methadon. Bei 1% ist Psychose aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Psychose bei Methadon.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm0178
Durchschnittliches Gewicht in kg089
Durchschnittliches Alter in Jahren039
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0028,09

Methadon wurde von Patienten, die Psychose als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Methadon wurde bisher von 4 sanego-Benutzern, wo Psychose auftrat, mit durchschnittlich 8,4 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Psychose bei Methadon:

 

Methadon für Entzugserscheinungen mit Psychose

Hallo Ich nehme seit 11 Jahren Methadon lebe jetzt seit Jahren Beigebrauchsfrei und wurde runterdosiert von 18ml auf 2ml. Ich bekomme zurzeit 200mg Doxepin pro Tag. Leider lässt die sedierende Wirkung schnell nach und das Methadon baut sich schneller ab. Bei einer Tagesdosis von 300-400mg pro Tag hat sich bei mir eine Psychose ausgelöst. Da ich leider schon alle Antidepressiva ausprobiert habe ca.30 verschiedene wissen die Ärzte/Psychater nicht mehr weiter. Medikamente die mir geholfen haben um mich zu konzentrieren und gegen depressive Stimmung: 300mg-Trevilor am Tag oder 8mg Reboxetin am Tag Trizyklische wie Doxepin haben keine Antidepressive-Wirkung bei mir oder anderen Patienten sie werden nur aufgrud der sedierenden Wirkung genommen und sobald sie nicht mehr wirken gegen andere ausgetauscht(Amitryptilin/Trimipramin...)

Methadon bei Entzugserscheinungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MethadonEntzugserscheinungen11 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo
Ich nehme seit 11 Jahren Methadon lebe jetzt seit Jahren Beigebrauchsfrei und wurde runterdosiert von 18ml auf 2ml.
Ich bekomme zurzeit 200mg Doxepin pro Tag.
Leider lässt die sedierende Wirkung schnell nach und das Methadon baut sich schneller ab.
Bei einer Tagesdosis von 300-400mg pro Tag hat sich bei mir eine Psychose ausgelöst.
Da ich leider schon alle Antidepressiva ausprobiert habe ca.30 verschiedene wissen die Ärzte/Psychater nicht mehr weiter.

Medikamente die mir geholfen haben um mich zu konzentrieren und gegen depressive Stimmung:

300mg-Trevilor am Tag
oder
8mg Reboxetin am Tag


Trizyklische wie Doxepin haben keine Antidepressive-Wirkung bei mir oder anderen Patienten sie werden nur aufgrud der sedierenden Wirkung genommen und sobald sie nicht mehr wirken gegen andere ausgetauscht(Amitryptilin/Trimipramin...)

Eingetragen am  als Datensatz 23949
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Methadon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Methadon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 Die Nebenwirkung verursacht bleibenden Schaden
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):89
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]