Rötungen bei Clexane

Nebenwirkung Rötungen bei Medikament Clexane

Insgesamt haben wir 179 Einträge zu Clexane. Bei 1% ist Rötungen aufgetreten.

Wir haben 2 Patienten Berichte zu Rötungen bei Clexane.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1700
Durchschnittliches Gewicht in kg560
Durchschnittliches Alter in Jahren360
Durchschnittlicher BMIin kg/m219,120,00

Clexane wurde von Patienten, die Rötungen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Clexane wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Rötungen auftrat, mit durchschnittlich 5,2 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Rötungen bei Clexane:

 

Clexane für Gerinnung zu gering mit Juckreiz, Rötungen, Schwellungen

Nach einer Woche starke Rötungen, aufgequollene Hautbeteiche und stärker Juckreiz am Bauch sowie Oberschenkel (5-10 cm Durchmesser)- nach dem Absetzen eine Woche später immer noch keine Besserung - mit Fenistil und kühlen Wickeln wird es langsam besser und dem Juckreiz entgegengewirkt.

clexane bei Gerinnung zu gering

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
clexaneGerinnung zu gering8 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach einer Woche starke Rötungen, aufgequollene Hautbeteiche und stärker Juckreiz am Bauch sowie Oberschenkel (5-10 cm Durchmesser)- nach dem Absetzen eine Woche später immer noch keine Besserung - mit Fenistil und kühlen Wickeln wird es langsam besser und dem Juckreiz entgegengewirkt.

Eingetragen am  als Datensatz 81189
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

clexane
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Enoxaparin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clexane für Thromboseprophylaxe mit Schwindel, Übelkeit, Erbrechen, Atemnot, Engegefühl im Brustkorb, Rötungen, Kreislaufprobleme

Thromboseprophylaxe bei Gipsfuß Schwindel, Übelkeit, Erbrechen, Atemnot und ein Engegefühl in der Brust, Ohnmacht, an den Einstichstellen kleine dunkle Rötung ähnlich einem Leberfleck, Aufnahme in der Kinderklinik, dort wurden keine Ursachen für die Beschwerden gefunden, auch wurde uns gesagt das das keine Nebenwirkungen des Medikaments seien, nach Absetzen des Medikaments gingen die Beschwerden zurück ????

clexane bei Thromboseprophylaxe

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
clexaneThromboseprophylaxe3 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Thromboseprophylaxe bei Gipsfuß

Schwindel, Übelkeit, Erbrechen, Atemnot und ein Engegefühl in der Brust, Ohnmacht, an den Einstichstellen kleine dunkle Rötung ähnlich einem Leberfleck, Aufnahme in der Kinderklinik, dort wurden keine Ursachen für die Beschwerden gefunden, auch wurde uns gesagt das das keine Nebenwirkungen des Medikaments seien, nach Absetzen des Medikaments gingen die Beschwerden zurück ????

Eingetragen am  als Datensatz 1702
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Enoxaparin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1993 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):167 Eingetragen durch Angehöriger
Gewicht (kg):44
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]