Rauschzustand bei Sertralin

Nebenwirkung Rauschzustand bei Medikament Sertralin

Insgesamt haben wir 829 Einträge zu Sertralin. Bei 0% ist Rauschzustand aufgetreten.

Wir haben 3 Patienten Berichte zu Rauschzustand bei Sertralin.

Prozentualer Anteil 67%33%
Durchschnittliche Größe in cm180186
Durchschnittliches Gewicht in kg88115
Durchschnittliches Alter in Jahren3660
Durchschnittlicher BMIin kg/m227,3133,24

Sertralin wurde von Patienten, die Rauschzustand als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Sertralin wurde bisher von 6 sanego-Benutzern, wo Rauschzustand auftrat, mit durchschnittlich 8,7 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Rauschzustand bei Sertralin:

 

Sertralin für Persönlichkeitsstörung, Angststörung, Agitierte Depression, Schlafstörunge, Schlafstörung mit Herzbeschwerden, Rauschzustand, Müdigkeit, Schwitzen, Nystagmus

Habe vom Quetiapin verlängerte QT-Strecken im EKG bedarf regelmäßige kontrolle. Ist das einzige Medikament das gegen meine extreme Unruhe u. Nervosität geholfen hat. Vom Sertralin hab ich mich die ersten Tage gefühlt wie High u. hatte krämpfe in den Zehen, beides war nach 2 Wochen weg. Seitdem ist meine Stimmung super! Seit ich das Valdoxan nehme habe ich kaum noch probleme mit dem Einschlafen. Nicht zuzuordnende Nebenwirkungen: Müdigkeit, verstärktes Schwitzen, Nystagmus

Quetiapin 100mg bei Schlafstörung, Angststörung, Agitierte Depression; Valdoxan 50mg bei Agitierte Depression, Schlafstörunge; Sertralin 150mg bei Persönlichkeitsstörung, Angststörung, Agitierte Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Quetiapin 100mgSchlafstörung, Angststörung, Agitierte Depression3 Monate
Valdoxan 50mgAgitierte Depression, Schlafstörunge5 Monate
Sertralin 150mgPersönlichkeitsstörung, Angststörung, Agitierte Depression2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe vom Quetiapin verlängerte QT-Strecken im EKG bedarf regelmäßige kontrolle. Ist das einzige Medikament das gegen meine extreme Unruhe u. Nervosität geholfen hat.
Vom Sertralin hab ich mich die ersten Tage gefühlt wie High u. hatte krämpfe in den Zehen, beides war nach 2 Wochen weg. Seitdem ist meine Stimmung super!
Seit ich das Valdoxan nehme habe ich kaum noch probleme mit dem Einschlafen.
Nicht zuzuordnende Nebenwirkungen: Müdigkeit, verstärktes Schwitzen, Nystagmus

Eingetragen am  als Datensatz 53714
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Quetiapin 100mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Valdoxan 50mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Sertralin 150mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Agomelatin, Sertralin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Sertralin für Depression mit Rauschzustand, Übelkeit, Schwitzen, Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Gewichtszunahme, Euphorie

Ich leide schon seit Jahren an Depressionen und habe mich vor 3 Monaten endlich getraut einen Arzt aufzusuchen. Als aller erstes: wenn es Euch nicht gut geht: Geht zum Psychologen!!! Sucht nach Hilfe und probiert dabei verschiedene Therapeuten aus!! Ich habe fast zu lange gewartet und bin mittlererweile einfach nur sehr erschöpft und brauche sehr viel Zeit um wieder klar zu kommen. Mich konnte nix umhauen, am Ende bin ich unter all den Stress, Ansprüchen al mich selber etc. Zusammen gebrochen. Das hätte nicht sein müssen! Scheiß auf die Eitelkeit! Kümmre dich lieber gut und rechtzeitig um Dich selber! Denn die Zeit die man in der isolierten entäuschten traurigen PhAse durchmacht ist für immer verloren! Jetzt zum Mittel :-) es ist gut! Anfangs fühlte ich mich wie auf Drogen (hab da schon Erfahrung gesammelt) ich hab meine Zehen so bewusst wie nie wahrgenommen und hatte überall Zehen Disko in den Schuhen gefeiert. Die ersten 2 Wochen war mir sehr schlecht/übel das Gefühl kam und ging. Ganz ehrlich es war schon nicht gerade Super angenehm, aber besser als im tiefen schwarzen Trauer...

Sertralin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SertralinDepression3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich leide schon seit Jahren an Depressionen und habe mich vor 3 Monaten endlich getraut einen Arzt aufzusuchen. Als aller erstes: wenn es Euch nicht gut geht: Geht zum Psychologen!!! Sucht nach Hilfe und probiert dabei verschiedene Therapeuten aus!! Ich habe fast zu lange gewartet und bin mittlererweile einfach nur sehr erschöpft und brauche sehr viel Zeit um wieder klar zu kommen. Mich konnte nix umhauen, am Ende bin ich unter all den Stress, Ansprüchen al mich selber etc. Zusammen gebrochen. Das hätte nicht sein müssen! Scheiß auf die Eitelkeit! Kümmre dich lieber gut und rechtzeitig um Dich selber! Denn die Zeit die man in der isolierten entäuschten traurigen PhAse durchmacht ist für immer verloren! Jetzt zum Mittel :-) es ist gut! Anfangs fühlte ich mich wie auf Drogen (hab da schon Erfahrung gesammelt) ich hab meine Zehen so bewusst wie nie wahrgenommen und hatte überall Zehen Disko in den Schuhen gefeiert. Die ersten 2 Wochen war mir sehr schlecht/übel das Gefühl kam und ging. Ganz ehrlich es war schon nicht gerade Super angenehm, aber besser als im tiefen schwarzen Trauer zu verharren!!!! Es geht schnell vorbei. Hab die Dosis wegen der "Zehendisko" reduziert. Egal was Euch Ärzte sagen, haut am Anfang mit der Dosis nicht so krass rein! Die Ärzte sind verpflichtet Euch unbeschadet durch so eine Zeit durchzukriegen, aber das heißt nicht dass man gleich mit 100 mg anfangen muss. Bei mir waren 25 mg am Anfang total ausreichend. Bin sehr feinfühlig und das genügte erstmal. Wölfe ja nicht wie ein Druffi unterwegs sein. Und nimmt man zu viel ein ises anfangs wie wenn man kiffen und Xtc ein ebnen würde (gleichzeitig). Die Übelkeit legt sich nach. Ca. 2Wochen und es wird von Tag zu Tag besser! Die Dosis unter Absprache mitm Arzt langsam steigern wenn nötig. Meine Hände schwitzen die erste 4 Wochen stark aber. Ich war euphorisch mir ging's gut, sehr gut! Dann setzte die Phase ein in der ich 15 Std. Am Tag geschlafen habe. Ich war einfach nur müde und so ungläubig erschöpft! Schlafen war sooo gut! Zu dem Zeitpunkt nahm ich dann 75mg ein. Meine Schilddrüssenwerte hatten sich plötzlich sehr verschlechtert, woraufhin die Dosis der Hormone mehrmals erhöht werden musste. Ich habe jetzt immernoch ne Schilddrüssenunterfunktion aber die ist mittlererweile stabil und im eher normalem Bereich. Seit ich Sertalin nehme habe ich zugenommen, etwa 9 Kg in 3 Monaten. Das nervt aber das Miitel wirkt, denn es ist mir gerade einfach egal. Ich habe erkannt dass ich erstmal emotional heilen muss und weiß dass mein Körper dann erst in Anspruch genommen werden kann. Das ist okay! Nochmal ein Fazit: anfängliche Nebenwirkungen: schwitzige Hände, Übelkeit, euphorische Phasen, man ist entweder völlig ruhig oder total glücklich und aufgedreht. Später: gute stabile Emotionen, selbst wenn was doofes passiert kriegt man sich schnell wieder ein, fällt nicht in ein tiefes Loch!
Aber: starke Gewichtszunahme!! Wer sehr stark grübelt wird es weiterhin tun! Nur die Emotionen die damit Zusammenhängen kann man einfacher loswerden, sich neu ausrichten

Eingetragen am  als Datensatz 41287
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Sertralin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Sertralin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):97
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Sertralin für Depressionen mit Rauschzustand, Magen-Darm-Beschwerden, Sehstörungen, Orgasmusstörungen

ich nehme seit 6 monaten sertralin 100mg ich muss sagen es hat sich gebessert. meine angstzustände und panikattaken sind geringer geworden und ich bin wieder aktiver. es sind auch tage da bin ich so aktiv wie früher. aber wenn ich mit zuvielen menschen ein meeting habe erscheinen die panikattaken wieder. die nebenwirkungen sind aber magen darm und ich fühle mich täglich wie besoffen obwohl kein alkohol. dann die sehstörungen kann nicht mehr so klar sehen dies ist mir aber lieber als diese blöden angstzustände die vor ca. 6 jahren anfingen. und wie andere schon schrieben orgasmus schwierigkeiten. ich werde trotzallem die dosierung reduzieren.

Sertralin bei Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SertralinDepressionen6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ich nehme seit 6 monaten sertralin 100mg ich muss sagen es hat sich gebessert. meine angstzustände und panikattaken sind geringer geworden und ich bin wieder aktiver. es sind auch tage da bin ich so aktiv wie früher. aber wenn ich mit zuvielen menschen ein meeting habe erscheinen die panikattaken wieder. die nebenwirkungen sind aber magen darm und ich fühle mich täglich wie besoffen obwohl kein alkohol. dann die sehstörungen kann nicht mehr so klar sehen dies ist mir aber lieber als diese blöden angstzustände die vor ca. 6 jahren anfingen. und wie andere schon schrieben orgasmus schwierigkeiten. ich werde trotzallem die dosierung reduzieren.

Eingetragen am  als Datensatz 35016
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Sertralin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Sertralin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1960 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):186 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):115
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]