Schwindel - Benommenheit bei Amoxicillin

Nebenwirkung Schwindel - Benommenheit bei Medikament Amoxicillin

Insgesamt haben wir 1011 Einträge zu Amoxicillin. Bei 0% ist Schwindel - Benommenheit aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Schwindel - Benommenheit bei Amoxicillin.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1700
Durchschnittliches Gewicht in kg790
Durchschnittliches Alter in Jahren360
Durchschnittlicher BMIin kg/m227,340,00

Amoxicillin wurde von Patienten, die Schwindel - Benommenheit als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Amoxicillin wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Schwindel - Benommenheit auftrat, mit durchschnittlich 1,6 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Schwindel - Benommenheit bei Amoxicillin:

 

Amoxicillin für Mandelentzündung mit Migräne, Schwindel - Benommenheit, Fieber (mehr als 38°C)

Ab dem ersten Tag der Einnahme von Amoxicillin 1000 habe ich Kopfschmerzen bekommen. Es wurde so schlimm dass die Kopfschmerzen den ganzen Tag anhielten und ich total schlapp war. Ich konnte keine Geräusche ertragen konnte mich nicht drehen oder bücken weil in meinem Kopf ein Hammer gewütet hat. Solche Kopfschmerzen hatte ich noch nie in meinem Leben. Sie hielten noch eine Woche bis nach Einnahme des Antibiotikums an. Die Mandelentzündung war schnell verheilt aber die schrecklichen Kopfschmerzen und dann noch das Fieber haben mich total ausgeknockt. Ich habe beim Arzt nachgefragt ob es sein kann dass die Nebenwirkungen davon kamen ja das könnte sein ich müsste es aber weiter nehmen. Selbst jetzt über zwei Wochen nach Einnahme bin ich immer noch krank und kann nicht arbeiten. Bin total schnell schlapp und habe Stimmungsschwankungen und schlechte Laune. Nie wieder dieses Antibiotika amoxicillin.

Amoxicillin bei Mandelentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoxicillinMandelentzündung8 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ab dem ersten Tag der Einnahme von Amoxicillin 1000 habe ich Kopfschmerzen bekommen. Es wurde so schlimm dass die Kopfschmerzen den ganzen Tag anhielten und ich total schlapp war. Ich konnte keine Geräusche ertragen konnte mich nicht drehen oder bücken weil in meinem Kopf ein Hammer gewütet hat. Solche Kopfschmerzen hatte ich noch nie in meinem Leben. Sie hielten noch eine Woche bis nach Einnahme des Antibiotikums an. Die Mandelentzündung war schnell verheilt aber die schrecklichen Kopfschmerzen und dann noch das Fieber haben mich total ausgeknockt. Ich habe beim Arzt nachgefragt ob es sein kann dass die Nebenwirkungen davon kamen ja das könnte sein ich müsste es aber weiter nehmen. Selbst jetzt über zwei Wochen nach Einnahme bin ich immer noch krank und kann nicht arbeiten. Bin total schnell schlapp und habe Stimmungsschwankungen und schlechte Laune. Nie wieder dieses Antibiotika amoxicillin.

Eingetragen am  als Datensatz 81819
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amoxicillin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):79
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]