Tremor bei Abilify

Nebenwirkung Tremor bei Medikament Abilify

Insgesamt haben wir 364 Einträge zu Abilify. Bei 1% ist Tremor aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 2 von 364 Erfahrungsberichten zu Abilify wurde über Tremor berichtet.

Wir haben 2 Patienten Berichte zu Tremor bei Abilify.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1640
Durchschnittliches Gewicht in kg1020
Durchschnittliches Alter in Jahren440
Durchschnittlicher BMIin kg/m238,110,00

Abilify wurde von Patienten, die Tremor als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Abilify wurde bisher von 6 sanego-Benutzern, wo Tremor auftrat, mit durchschnittlich 8,0 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Tremor bei Abilify:

 

Abilify für Psychose mit Tremor, Schlafstörungen, innere Unruhe, Angstgefühle, Schwindelanfälle, Visuelle Störungen

Schwere extrapyramidal-motorische Störungen (EMS, Tasikinesie und beginnende Akathisie), Tremor, Schlafstörungen, Angstgefühle, Schwindelattacken (auch im Bett liegend), Lichtempfindlichkeit, Gewichtszunahme, innere Unruhe, schwere Sehstörungen, stark eingeschränkte visuelle Wahrnehmung (auf die Straße gehen war selbstgefährdung), völliger Verlust des räumlichen Vorstellunsgvermögens, Verlust des Zeitgefühls, in Folge all dessen Arbeitsunfähigkeit, abulisch-akinetisches Syndrom (insbesondere beim nachfolgendem Medikamentenentzug). Mir wurde vor Jahren einmal Zyprexa gegeben, das schwere EMS zur Folge hatte. Trotz Wissen um diesen Umstand wurde mir Abilify gegeben. Eine Fachärztin sagte mir, wenn man einmal mit EMS reagiert hat, reagiert man auch bei den anderen Medikamenten aus der Gruppe so. Es wurde an mir schon mit 6 Substanzen experimentiert, allesamt führten (teilweise schon nach wenigen Tagen) zu deutlichen EMS. Auf einer Website eines deutschen Arztes fand ich den Hinweis, dass eine Reduktion der Dosis die EMS nicht ändert/reduziert. Aus Erfahrung weiss ich, dass das...

Abilify bei Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AbilifyPsychose70 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Schwere extrapyramidal-motorische Störungen (EMS, Tasikinesie und beginnende Akathisie), Tremor, Schlafstörungen, Angstgefühle, Schwindelattacken (auch im Bett liegend), Lichtempfindlichkeit, Gewichtszunahme, innere Unruhe, schwere Sehstörungen, stark eingeschränkte visuelle Wahrnehmung (auf die Straße gehen war selbstgefährdung), völliger Verlust des räumlichen Vorstellunsgvermögens, Verlust des Zeitgefühls, in Folge all dessen Arbeitsunfähigkeit, abulisch-akinetisches Syndrom (insbesondere beim nachfolgendem Medikamentenentzug).
Mir wurde vor Jahren einmal Zyprexa gegeben, das schwere EMS zur Folge hatte. Trotz Wissen um diesen Umstand wurde mir Abilify gegeben. Eine Fachärztin sagte mir, wenn man einmal mit EMS reagiert hat, reagiert man auch bei den anderen Medikamenten aus der Gruppe so. Es wurde an mir schon mit 6 Substanzen experimentiert, allesamt führten (teilweise schon nach wenigen Tagen) zu deutlichen EMS.
Auf einer Website eines deutschen Arztes fand ich den Hinweis, dass eine Reduktion der Dosis die EMS nicht ändert/reduziert. Aus Erfahrung weiss ich, dass das stimmt.
Ich musste auf ärztliche Anweisung das Medikament 10 Wochen nehmen. Es wurde dann von einem Tag am andern ersatzlos abgesetzt. Das hatte einen schweren Medikamentenentzug zur Folge, der über 12 Wochen an-gedauert hat. Alle Nebenwirkungen, die ich von Einnahmebeginn kannte, wiederholten sich in rückwärtiger Reihenfolge.

Eingetragen am  als Datensatz 78564
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Aripiprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Abilify für Cholesterinwerterhöhung, Schilddrüsenunterfunktion, bipolare Störung mit Tremor, Konzentrationsschwierigkeiten, Schwindel

Tremor, Konzentrationsschwäche, Schwindel

Hypnorex bei bipolare Störung; Sertralin bei bipolare Störung; Abilify bei bipolare Störung; L-Thyroxin bei Schilddrüsenunterfunktion; Atorvastatin bei Cholesterinwerterhöhung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Hypnorexbipolare Störung10 Jahre
Sertralinbipolare Störung5 Jahre
Abilifybipolare Störung1 Jahre
L-ThyroxinSchilddrüsenunterfunktion2 Jahre
AtorvastatinCholesterinwerterhöhung1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Tremor, Konzentrationsschwäche, Schwindel

Eingetragen am  als Datensatz 70816
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Lithium, Sertralin, Aripiprazol, Thyroxin, Atorvastatin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 
Größe (cm):164 Eingetragen durch Phoebe
Gewicht (kg):125
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]