Unruhe bei Zonegran

Nebenwirkung Unruhe bei Medikament Zonegran

Insgesamt haben wir 28 Einträge zu Zonegran. Bei 7% ist Unruhe aufgetreten.

Wir haben 2 Patienten Berichte zu Unruhe bei Zonegran.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1640
Durchschnittliches Gewicht in kg530
Durchschnittliches Alter in Jahren460
Durchschnittlicher BMIin kg/m219,710,00

Zonegran wurde von Patienten, die Unruhe als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Zonegran wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Unruhe auftrat, mit durchschnittlich 5,2 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Unruhe bei Zonegran:

 

Zonegran für Epilepsie mit Gewichtsabnahme, Übelkeit, Schwindel, Koordinationsstörungen, Nervosität, Aggressivität, Durchfall, Doppelbilder, Muskelschmerzen, Muskelschwund, Haarausfall, Knötchenbildung an Gelenken

Gewichtsabnahme durch Topamax 5kg, die ersten 6 Wochen kribbeln, Übelkeit, Schwindel, Koordinationsstörungen, Nervosität. Danach wieder ca. 6 Wochen lang kam ein aggressives Verhalten und große Stimmungsprobleme (vom hoch ins tief) die Medis wirkten auch nicht mehr alleine. Also nahmen wir Zonegran dazu. Zonegran bewirkte auch einen kleinen Gewichtsverlust von 3kg, die ersten 6 Wochen Durchfall leichter Schwindel, Sehen von Doppelbildern, Gedächtnisschwäche. Jetzt habe ich noch hin und wieder Durchfall leichte Probleme mit dem Gedächtnis und was dazu gekommen ist, Muskelschmerzen, Muskelschwund sowie Knötchen/Knorppelartige Wucherungen an Mittelfinger und Füßen die, wenn man sie entfernt, wieder kommen (geht nur durch eine OP). Und Haarausfall den ich aber mit Biotin und Kieselerde bekämpfe. Das einzige Positive ich kann essen was ich möchte und nehme nicht zu. Doch mein Appetit ist nicht immer groß!!!

Zonegran bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ZonegranEpilepsie2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Gewichtsabnahme durch Topamax 5kg, die ersten 6 Wochen kribbeln, Übelkeit, Schwindel, Koordinationsstörungen, Nervosität. Danach wieder ca. 6 Wochen lang kam ein aggressives Verhalten und große Stimmungsprobleme (vom hoch ins tief) die Medis wirkten auch nicht mehr alleine. Also nahmen wir Zonegran dazu.
Zonegran bewirkte auch einen kleinen Gewichtsverlust von 3kg, die ersten 6 Wochen Durchfall leichter Schwindel, Sehen von Doppelbildern, Gedächtnisschwäche. Jetzt habe ich noch hin und wieder Durchfall leichte Probleme mit dem Gedächtnis und was dazu gekommen ist, Muskelschmerzen, Muskelschwund sowie Knötchen/Knorppelartige Wucherungen an Mittelfinger und Füßen die, wenn man sie entfernt, wieder kommen (geht nur durch eine OP). Und Haarausfall den ich aber mit Biotin und Kieselerde bekämpfe. Das einzige Positive ich kann essen was ich möchte und nehme nicht zu. Doch mein Appetit ist nicht immer groß!!!

Eingetragen am  als Datensatz 3752
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Zonisamid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 Die Nebenwirkung verursacht bleibenden Schaden
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):53
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Zonegran für Epilepsie mit Zittern, Unruhe, Appetitlosigkeit, Gedächtnisstörungen, Wortfindungsstörungen

Habe Zonegran 12 Monate wegen Epilepsie eingenommen. Die Anfallsituation hat sich dadurch nicht verbessert, stattdessen traten starke Nebenwirkungen auf. Ich habe von Anfang an sehr stark gezittert. Vor allem Hände aber auch Kopf. Auch habe ich eine starke Unruhe verspürt. Das einzig positive für mich war eine starke Gewichtsabnahme. War ich früher übergewichtig, habe ich durch Zonegran ein normales Gewicht bekommen, da mir jegliches Hungergefühl fehlte. Am Gravierensten war meine Gedächtnis- und Konzentrationsstörung durch Zonegran. Zudem hatte ich Wortfindungssörung was mich im Alltag und insbesondere auf der Arbeit sehr einschränkte. Dies alles führte dazu, das Zonegran bei mir wieder abgesetzt wurde...

Zonegran bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ZonegranEpilepsie-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe Zonegran 12 Monate wegen Epilepsie eingenommen. Die Anfallsituation hat sich dadurch nicht verbessert, stattdessen traten starke Nebenwirkungen auf. Ich habe von Anfang an sehr stark gezittert. Vor allem Hände aber auch Kopf. Auch habe ich eine starke Unruhe verspürt. Das einzig positive für mich war eine starke Gewichtsabnahme. War ich früher übergewichtig, habe ich durch Zonegran ein normales Gewicht bekommen, da mir jegliches Hungergefühl fehlte.
Am Gravierensten war meine Gedächtnis- und Konzentrationsstörung durch Zonegran. Zudem hatte ich Wortfindungssörung was mich im Alltag und insbesondere auf der Arbeit sehr einschränkte. Dies alles führte dazu, das Zonegran bei mir wieder abgesetzt wurde...

Eingetragen am  als Datensatz 48730
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Zonegran
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Zonisamid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]