keine Nebenwirkungen bei L-Polamidon

Nebenwirkung keine Nebenwirkungen bei Medikament L-Polamidon

Insgesamt haben wir 70 Einträge zu L-Polamidon. Bei 24% ist keine Nebenwirkungen aufgetreten.

Wir haben 17 Patienten Berichte zu keine Nebenwirkungen bei L-Polamidon.

Prozentualer Anteil 31%69%
Durchschnittliche Größe in cm168188
Durchschnittliches Gewicht in kg7197
Durchschnittliches Alter in Jahren4547
Durchschnittlicher BMIin kg/m225,1227,53

L-Polamidon wurde von Patienten, die keine Nebenwirkungen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

L-Polamidon wurde bisher von 20 sanego-Benutzern, wo keine Nebenwirkungen auftrat, mit durchschnittlich 8,5 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über keine Nebenwirkungen bei L-Polamidon:

 

L-Polamidon für Substitutionstherapie, Heroin-Abhängigkeit mit keine Nebenwirkungen

Ich befinde mich nunmehr seit ca. 5 Jahren in einer Substitutionsbehandlung mit dem Medikament L-Polamodon (umg.Spr. Pola). Zu Beginn dieser Substitutionstherapie war mir keineswegs bewusst, für welchen harten und steinigen Weg ich mich dabei entschieden hatte, oder wieviel Zeit, Kraft und Anstrengung dieser mit sich führen würde. Doch nachdem ich Heute den größten und schwierigsten Teil des Weges hinter mir gelassen habe und nun kurz vor der erfolgreichen Beendigung meiner Substitutionstherapie stehe, kann ich zurecht mit gewissen Stolz sagen, dass es sich für mich gelohnt hat und ich mich damals richtig entschieden habe! Denn Heute hat sich mein Leben um 180° zum positiven gewendet, ich habe wieder Struktur in meinen Alltag gebracht, bin berufstätig und habe alle negativen Aspekte und "Altlassten" hinter mir lassen können. Das alles hätte ich ohne die profesionelle Therapeutische Begleitung meines Arztes und seines kompetenten aber auch herzlichen Teams nicht so erreichen können. Nur durch die medizinische, therapoltische aber auch emotionale Unterstützung meines...

L-Polamidon bei Substitutionstherapie, Heroin-Abhängigkeit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
L-PolamidonSubstitutionstherapie, Heroin-Abhängigkeit5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich befinde mich nunmehr seit ca. 5 Jahren in einer Substitutionsbehandlung mit dem Medikament L-Polamodon (umg.Spr. Pola).
Zu Beginn dieser Substitutionstherapie war mir keineswegs bewusst, für welchen harten und steinigen Weg ich mich dabei entschieden hatte, oder wieviel Zeit, Kraft und Anstrengung dieser mit sich führen würde.
Doch nachdem ich Heute den größten und schwierigsten Teil des Weges hinter mir gelassen habe und nun kurz vor der erfolgreichen Beendigung meiner Substitutionstherapie stehe, kann ich zurecht mit gewissen Stolz sagen, dass es sich für mich gelohnt hat und ich mich damals richtig entschieden habe!
Denn Heute hat sich mein Leben um 180° zum positiven gewendet, ich habe wieder Struktur in meinen Alltag gebracht, bin berufstätig und habe alle negativen Aspekte und "Altlassten" hinter mir lassen können.
Das alles hätte ich ohne die profesionelle Therapeutische Begleitung meines Arztes und seines kompetenten aber auch herzlichen Teams nicht so erreichen können.
Nur durch die medizinische, therapoltische aber auch emotionale Unterstützung meines behandelnden Arztes hat die Behandlung mit L-Polamidon mein Leben auf diese Weise verändern können.
Das Medikament für sich allein gesehen ist natürlich ein wirksames Medikament, welches die etwaigen Entzugserscheinungen von einer Heroinabhängigkeit sowohl körperlich als auch seelich und geistig unterbinden kann,
aber erst die richtige, profesionelle aber auch menschliche Hilfe durch einen Erfahrenen, Vertrauten Arzt und sein unterstützendes Team macht aus der rein Medikamentösen Behandlung eine erfolgreiche SubstitutionsTHERAPIE!
Dessen bin ich mir sicher!

Eingetragen am  als Datensatz 17477
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

L-Polamidon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levomethadon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):79
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

L-Polamidon für Polyneuropathie, Gürtelrose mit keine Nebenwirkungen

Nach vielen erfolglosen Versuchen mit Tillidin, Tramadol, Oxycodon, Palexia, Hydromorphon habe ich zusammen mit den Ärzten in der Schmerzklinik besprochen das wir es mit L Polamidon zur dauerhaften Schmerztherapie versuchen. Hab zum Schluss zwischen 5 und 8 Hydromorphon 16 mg am Tag genommen, wurde dann stationär auf L Polamidon umgestellt. Anfangs alle 4 Stunden 20 Tropfen, nach 72 Stunden dann alle 8 Stunden 20 Tropfen, also 3 mal täglich. Mir geht es deutlich besser, die Schmerzen sind deutlich weniger geworden, ich bin wieder deutlich mobiler. Nebenwirkungen habe ich keine. Bei Schmerzattacken darf ich 20 Tropfen extra nehmen, das hilft auch sehr gut. Bin nach meiner langem Odyssee endlich wieder einigermaßen zufrieden und Gewinne immer mehr an Lebensfreude zurück. Kann vielen Schmerzpatienten nur raten es mal zu versuchen.

L-Polamidon bei Polyneuropathie, Gürtelrose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
L-PolamidonPolyneuropathie, Gürtelrose5 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach vielen erfolglosen Versuchen mit Tillidin, Tramadol, Oxycodon, Palexia, Hydromorphon habe ich zusammen mit den Ärzten in der Schmerzklinik besprochen das wir es mit L Polamidon zur dauerhaften Schmerztherapie versuchen. Hab zum Schluss zwischen 5 und 8 Hydromorphon 16 mg am Tag genommen, wurde dann stationär auf L Polamidon umgestellt. Anfangs alle 4 Stunden 20 Tropfen, nach 72 Stunden dann alle 8 Stunden 20 Tropfen, also 3 mal täglich. Mir geht es deutlich besser, die Schmerzen sind deutlich weniger geworden, ich bin wieder deutlich mobiler. Nebenwirkungen habe ich keine. Bei Schmerzattacken darf ich 20 Tropfen extra nehmen, das hilft auch sehr gut. Bin nach meiner langem Odyssee endlich wieder einigermaßen zufrieden und Gewinne immer mehr an Lebensfreude zurück. Kann vielen Schmerzpatienten nur raten es mal zu versuchen.

Eingetragen am  als Datensatz 83523
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

L-Polamidon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levomethadon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):110
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

L-Polamidon für Substitutionstherapie, Heroin-Abhängigkeit mit keine Nebenwirkungen

Ich befinde mich nunmehr seit ca. 5 Jahren in einer Substitutionsbehandlung mit dem Medikament L-Polamodon (umg.Spr. Pola). Zu Beginn dieser Substitutionstherapie war mir keineswegs bewusst, für welchen harten und steinigen Weg ich mich dabei entschieden hatte, oder wieviel Zeit, Kraft und Anstrengung dieser mit sich führen würde. Doch nachdem ich Heute den größten und schwierigsten Teil des Weges hinter mir gelassen habe und nun kurz vor der erfolgreichen Beendigung meiner Substitutionstherapie stehe, kann ich zurecht mit gewissen Stolz sagen, dass es sich für mich gelohnt hat und ich mich damals richtig entschieden habe! Denn Heute hat sich mein Leben um 180° zum positiven gewendet, ich habe wieder Struktur in meinen Alltag gebracht, bin berufstätig und habe alle negativen Aspekte und "Altlassten" hinter mir lassen können. Das alles hätte ich ohne die profesionelle Therapeutische Begleitung meines Arztes und seines kompetenten aber auch herzlichen Teams nicht so erreichen können. Nur durch die medizinische, therapoltische aber auch emotionale Unterstützung meines...

L-Polamidon bei Substitutionstherapie, Heroin-Abhängigkeit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
L-PolamidonSubstitutionstherapie, Heroin-Abhängigkeit5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich befinde mich nunmehr seit ca. 5 Jahren in einer Substitutionsbehandlung mit dem Medikament L-Polamodon (umg.Spr. Pola).
Zu Beginn dieser Substitutionstherapie war mir keineswegs bewusst, für welchen harten und steinigen Weg ich mich dabei entschieden hatte, oder wieviel Zeit, Kraft und Anstrengung dieser mit sich führen würde.
Doch nachdem ich Heute den größten und schwierigsten Teil des Weges hinter mir gelassen habe und nun kurz vor der erfolgreichen Beendigung meiner Substitutionstherapie stehe, kann ich zurecht mit gewissen Stolz sagen, dass es sich für mich gelohnt hat und ich mich damals richtig entschieden habe!
Denn Heute hat sich mein Leben um 180° zum positiven gewendet, ich habe wieder Struktur in meinen Alltag gebracht, bin berufstätig und habe alle negativen Aspekte und "Altlassten" hinter mir lassen können.
Das alles hätte ich ohne die profesionelle Therapeutische Begleitung meines Arztes und seines kompetenten aber auch herzlichen Teams nicht so erreichen können.
Nur durch die medizinische, therapoltische aber auch emotionale Unterstützung meines behandelnden Arztes hat die Behandlung mit L-Polamidon mein Leben auf diese Weise verändern können.
Das Medikament für sich allein gesehen ist natürlich ein wirksames Medikament, welches die etwaigen Entzugserscheinungen von einer Heroinabhängigkeit sowohl körperlich als auch seelich und geistig unterbinden kann,
aber erst die richtige, profesionelle aber auch menschliche Hilfe durch einen Erfahrenen, Vertrauten Arzt und sein unterstützendes Team macht aus der rein Medikamentösen Behandlung eine erfolgreiche SubstitutionsTHERAPIE!
Dessen bin ich mir sicher!

Noma: Nicht das sich jemand wundert, ich habe exakt die selbe Bewertung bereits versehentlich "anonym" abgegeben, da ich jenen Eintrag nicht wieder Rückgägig machen konnte, wiederhole ich mich hiermit eben ;-)

Lilith

Eingetragen am  als Datensatz 17494
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

L-Polamidon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levomethadon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):79
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

L-Polamidon für Substitution mit keine Nebenwirkungen

Ich wurde 18 Jahre mit Codein substituiert. Nach einer sehr heftigen Entgiftung ( wäre fast gestorben ) habe ich eine Langzeit.Therapie gemacht und mich danach mehr schlecht als recht so durchgeschlagen...polytox halt !!! Nach mittlerweile 3 Jahren war mein Leidensdruck ( körperlich und mental ) so stark, daß ich vor ca. 4 Monaten wieder in die Substitution ging, diesmal mit 60mg 0,5% L-Polamidon und habe ehrlich gesagt körperlich KEINE Nebenwirkungen....nur "wieder" in der Substitution zu sein macht mich mehr und mehr depressiv und gibt mir das Gefühl mal wieder TOTAL versagt zu haben, was mit dem Pola jedoch nichts zu tun haben dürfte....bin einfach nur gefrustet nachdem ich 18 Jahre Codein-Substitution überwunden hatte, die Chance auf ein einigermaßen cleanes Leben ( jedenfalls ohne den Substitutions-Knast ) vertan zu haben...was mich im Moment nicht nur total fertig macht sondern auch zu Benzos wie Dias, Flunis usw. greifen lässt. Lyrica hatte ich kurzfristig mal als Ausweg gesehen, da kein Opioid, aber nach einigen Todesfällen im Bekanntenkreis durch Wechselwirkungen von...

L-Polamidon bei Substitution

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
L-PolamidonSubstitution4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich wurde 18 Jahre mit Codein substituiert. Nach einer sehr heftigen Entgiftung ( wäre fast gestorben ) habe ich eine Langzeit.Therapie gemacht und mich danach mehr schlecht als recht so durchgeschlagen...polytox halt !!! Nach mittlerweile 3
Jahren war mein Leidensdruck ( körperlich und mental ) so stark,
daß ich vor ca. 4 Monaten wieder in die Substitution ging, diesmal
mit 60mg 0,5% L-Polamidon und habe ehrlich gesagt körperlich
KEINE Nebenwirkungen....nur "wieder" in der Substitution zu sein
macht mich mehr und mehr depressiv und gibt mir das Gefühl mal wieder TOTAL versagt zu haben, was mit dem Pola jedoch nichts zu tun haben dürfte....bin einfach nur gefrustet nachdem ich 18 Jahre Codein-Substitution überwunden hatte, die Chance auf ein einigermaßen cleanes Leben ( jedenfalls ohne den Substitutions-Knast ) vertan zu haben...was mich im Moment nicht nur total fertig macht sondern auch zu Benzos wie Dias, Flunis usw. greifen lässt. Lyrica hatte ich kurzfristig mal als Ausweg gesehen, da kein Opioid, aber nach einigen Todesfällen im Bekanntenkreis durch Wechselwirkungen von anderen Medis mit Lyrica, die Finger gelassen !!! Möchte ich jedem nur ans Herz
legen....Lasst die Finger von dem Zeug, sofern ihr noch andere Medis nehmt oder substituiert seid !!!

Eingetragen am  als Datensatz 39963
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

L-Polamidon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levomethadon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):82
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

L-Polamidon für Metstasenschmerzen u. Polyneuropathie mit keine Nebenwirkungen

Ich habe viele Schmerzmittel gegen meine Metastasen,-u. Polyneuropathie eingenommen. Ohne Erfolg. Daraufhin überwies mich meine Hausärztin zum Schmerztherapeuten. Dieser versuchte es auch mit einigen Schmermitteln ( Oxykodon - richtig geschr.? ), alles half nicht. Dann bekamm ich L-polamidon-Tropfen verschrieben. Nehme morgends 30 Tr. u. abends 20 Tr. Nach wenigen Tagen waren meine Schmerzen nicht mehr da. Ich habe ( außer event. Müdigkeit ) absolut keine Nebenwirkungen. Aber beim Autofahren bitte dringend aufpassen. Lieber abends die Dosis erhöhen u. am nächsten morgen keine. Kommt immer darauf an, wann ich mich ans Steuer setzen will. Vorsichtshalber habe ich bei größeren Strecken immer einen Beifahrer bei mir. Aber nur so in der Stadt zum Einkaufen etwa, fahre ich alleine. Ich wünsche allen Patienten den gleichen Erfolg. Gruß - Jürgen aus Witten

L-Polamidon Tropf. bei Metstasenschmerzen u. Polyneuropathie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
L-Polamidon Tropf.Metstasenschmerzen u. Polyneuropathie7 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe viele Schmerzmittel gegen meine Metastasen,-u. Polyneuropathie eingenommen. Ohne Erfolg. Daraufhin überwies
mich meine Hausärztin zum Schmerztherapeuten. Dieser versuchte
es auch mit einigen Schmermitteln ( Oxykodon - richtig geschr.? ),
alles half nicht. Dann bekamm ich L-polamidon-Tropfen verschrieben. Nehme morgends 30 Tr. u. abends 20 Tr. Nach wenigen Tagen waren meine Schmerzen nicht mehr da. Ich habe
( außer event. Müdigkeit ) absolut keine Nebenwirkungen. Aber beim Autofahren bitte dringend aufpassen. Lieber abends die Dosis
erhöhen u. am nächsten morgen keine. Kommt immer darauf an,
wann ich mich ans Steuer setzen will. Vorsichtshalber habe ich
bei größeren Strecken immer einen Beifahrer bei mir. Aber nur
so in der Stadt zum Einkaufen etwa, fahre ich alleine. Ich wünsche allen Patienten den gleichen Erfolg.
Gruß - Jürgen aus Witten

Eingetragen am  als Datensatz 45204
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

L-Polamidon Tropf.
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levomethadon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1939 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):86
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

L-Polamidon für Post-Zoster-Neuralgie, -schmerzen;Dauerschmerzen mit keine Nebenwirkungen

Als Spätfolge eines Herpes Zoster, im Gesicht,kam die Post-Zoster-Neuralgie zu mir. Zu den Attacken kamen auch noch Dauerschmerzen. Zur Behandlung der Dauerschmerzen,erhalte ich unter anderem L-Polamidon. Das nun schon gut 17 Jahre und es hilft mir ganz gut.

L-Polamidon bei Post-Zoster-Neuralgie, -schmerzen;Dauerschmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
L-PolamidonPost-Zoster-Neuralgie, -schmerzen;Dauerschmerzen17 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Als Spätfolge eines Herpes Zoster, im Gesicht,kam die Post-Zoster-Neuralgie zu mir. Zu den Attacken kamen auch noch Dauerschmerzen.

Zur Behandlung der Dauerschmerzen,erhalte ich unter anderem L-Polamidon. Das nun schon gut 17 Jahre und es hilft mir ganz gut.

Eingetragen am  als Datensatz 77892
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

L-Polamidon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levomethadon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 
Größe (cm):208 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):124
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

L-Polamidon für ms, Trige mit keine Nebenwirkungen

L-Polamidon hilft mir gut,meine Schmerzen zu ertragen. Ich habe vorher viele andere Medikamente probieren müssen,bis ich bei L-Polamidon ankam. Es wirkt,auch noch nach vielen Jahren,sehr gut und ich habe mit Nebenwirkungen,bis jetzt,keine Probleme. Schwierig wird es aber,wenn der eigene Arzt mal krank ist und man zur Vertretung muss,und diese,trotz vorhandener Unterlagen,kein BTM-Rezept ausstellt. Das bedeutet dann Stress.

L-Polamidon bei ms, Trige

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
L-Polamidonms, Trige10 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

L-Polamidon hilft mir gut,meine Schmerzen zu ertragen. Ich habe vorher viele andere Medikamente probieren müssen,bis ich bei L-Polamidon ankam.

Es wirkt,auch noch nach vielen Jahren,sehr gut und ich habe mit Nebenwirkungen,bis jetzt,keine Probleme.

Schwierig wird es aber,wenn der eigene Arzt mal krank ist und man zur Vertretung muss,und diese,trotz vorhandener Unterlagen,kein BTM-Rezept ausstellt. Das bedeutet dann Stress.

Eingetragen am  als Datensatz 76345
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

L-Polamidon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levomethadon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 
Größe (cm):196 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

L-Polamidon für mir geht's gut mit keine Nebenwirkungen

Allso , agefangen hat es erst der stoff auf der Straße zu kaufen. Nach einer viel zu langen zeit denn Körper zu ramponieren ,und viel,viel Geld in den handel brachte , entschied ich mich ins Programm zu gehen. Zum Glück hatte ich eine sehr eng stehende person , die mir über diesen Schritt geholfen hat.denn körperlich u. Finanziell ,war es nicht mehr mach bar. Erst" vielleicht das erste halbe jahr"stellte mich der arzt auf 50 meta ein ,was natürlich viel zu wenig war.das hies die ersten Monate ,schwitzen ,kalt ,warm ,schmerzen, usw.der bei Konsum war riesig ,da ich noch polytox war und was die meisten kennen die mit Nadel zu tun hatten ,war die N.G... . NACH etlichen st. beim Arzt verschrieb er mir dann supsti , von denn ganzen Benzos noch keine rede , das war obligatorische, stellte er mich auf 600supsti ein , natürliche ,Einnahme täglich in der Apotheke ,auser Wochenenden. Die freude war riesig, endlich wieder ,wenigstens am Wochenende ,die Nadel. Jeder der supsti bekommt weiß das es nicht nur beim wochenende bleibt. Doch dies ist ein anderes Thema. Also ca. 8 jahre war ich...

L-Polamidon bei mir geht's gut

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
L-Polamidonmir geht's gut-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Allso , agefangen hat es erst der stoff auf der Straße zu kaufen. Nach einer viel zu langen zeit denn Körper zu ramponieren ,und viel,viel Geld in den handel brachte , entschied ich mich ins Programm zu gehen. Zum Glück hatte ich eine sehr eng stehende person , die mir über diesen Schritt geholfen hat.denn körperlich u. Finanziell ,war es nicht mehr mach bar. Erst" vielleicht das erste halbe jahr"stellte mich der arzt auf 50 meta ein ,was natürlich viel zu wenig war.das hies die ersten Monate ,schwitzen ,kalt ,warm ,schmerzen, usw.der bei Konsum war riesig ,da ich noch polytox war und was die meisten kennen die mit Nadel zu tun hatten ,war die N.G... .
NACH etlichen st. beim Arzt verschrieb er mir dann supsti , von denn ganzen Benzos noch keine rede , das war obligatorische, stellte er mich auf 600supsti ein , natürliche ,Einnahme täglich in der Apotheke ,auser Wochenenden. Die freude war riesig, endlich wieder ,wenigstens am Wochenende ,die Nadel. Jeder der supsti bekommt weiß das es nicht nur beim wochenende bleibt. Doch dies ist ein anderes Thema. Also ca. 8 jahre war ich dann auf supsti, ich hatte zeiten da ich fast kein bei Konsum hatte, dann wiederum montage an dennen ich in die Apotheke am liebsten gekrochen wäre. Da ich am Samstag ,die rationa von son.i.v konsumierte. An einem Wochenende brauchte ich dann für Freitag u.samstag eine mit gabe ,da ich auf ein open air ging. Sonntag aben sah ich dann dass ich mir eine zecke holte ,die mir meine Freundin raus drehte , die Entzündung, der rote biss rund ums fieh konnte man sehen ,doch ich dachte ,das wird schon wieder. Als ich dann nach gut einer woche , schüttel frost schwitzen, usw ins k.k.h.ging war es fast schon zu spät. Nach einer weile hatte sich das alles soweit geregelt, das ich mit bekommen habe ,der arzt hat mir einen spritzen Abszess angehängt, was er meinemsupsti Arzt auch mitteilte. Die erste zeit dachte ich, ich wäre boll am arsch. Beim nachsten arzt termin bekamm i h erst mal einen rüffel , alls nächstes kammen die Worte'Ich muss sie umstellen". Ich rechnete damit ,trotzdem war ich am boden. Erst stellte der arzt mich auf 100 meti ,das ging 4 Monaten. Monate in dennen ich teils durch die Hölle ging. Vorallem die erste zeit war es körperliche ded Horror. Da muss ich sagen ,so paradox es auch klingt, es war nicht mein erster entzug , so konnte ich mir ein wenig vorstellen, was auf mich zu kam. Nach 4 Monaten (4 Sitzungen) beim arzt und mindestens 35kilo gramm schwerer ,machte der arzt mir denn Vorschlag, er könne mich auf 40 l-polamidon einstellen, so gesagt , mal zum versuchen. Also ging's mit dem affen wieder von vorne los. Nach ganzen , langen und mühsamen 4 Arzt sitzungen (4 Monaten), erhöhte er mir die Dosis von '40mg auf 50mg ' . Nach gut 1'1/2 bis 2 Monaten stellte sich die dosis echt gur ein.keine gewichts Zunahme , kein schwitzen, ich kann mich gut konzentrieren und was für mich am wichtigsten ist , die N.G... ist nicht ganz aber die meiste zeit nicht mehr vorhanden. Gut werde ich eingeladen oder mal nen schlechten Tag , kann ich auch nicht nur ein sagen ,doch alles ihm allem geht's mir gut. Leider habe ich's nicht von denn Benzos geschafft, doch die sind verschrieben . Nun bin ich knappe 2 Jahre im L-polamidon Programm und mir gehts gut. Kann es nur empfehlen. Supsti ist ein Teufelskreis , das musste ich nach langer zeit und auf ungewöhnliche art und Weise erfahren. Doch heute muss ich sagen ,wäre mir die Sachen mit dem zecken nicht passiert ,wären meine venen ganz kaputt und ich hätte wahrscheinlich etliche schmerzhafte st. Gehabt. Beim L-polamidon muss ich sagen, man muss die "Richtige Dosierungen bekommen) . Darum finde ich es sehr wichtig sich mit dem supsti Arzt auxh genauestens zu sagen , wies einem 'körperlich , wie auch geistig geht. Was geht im kopf ab , hat mann Gedanken bei dennen es einem schlecht geht, oder einem immer wieder befassen wie geht's dem Körper, usw. Meine Meinung ,beim L-polamidon ist die Dosierung sehr wichtig. Wie natürlich der entzug von dem Zeug ist , da hab ich leider null Ahnung. Wenn ich so zurück denke , ich bin über 30 und das ganze hätte echt schlimm aus gehen können. Ich bin froh mit meinen 50 mg l-polamidon. Was ich noch sagen muss , es hält viel länger zb.am nächst en tag wenn meine bekannte auf supsti schon am achwitzen ist geht's mir immer noch gut. Also sollte es hart auf hart kommen , komm ich einen tag auch ohne durch. So ,das war meine story im schnell lauf. Hoffe , es kann jemand helfen, dann hat sich das ganze gedrücke auf dem handy auch ausgezahlt ;-) ;-) ;-) So weit so gut. Will jemand mich kontaktieren ,meine E-mail " GMair141@gmail.com

Eingetragen am  als Datensatz 59449
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

L-Polamidon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levomethadon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):179 Eingetragen durch arbeitslos
Gewicht (kg):113
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

L-Polamidon für Substitu mit keine Nebenwirkungen

Es bringt nur etwas, wenn man die Kreise verlässt, Beschäftigung hat und ein cleanes Umfeld. Familie und eine gute PSB oder BEWO sind auch wichtig . Nur wenn man das ernst nimmt kommt man weiter und nicht , wie man von fast jedem höhrt : die wollen mir doch alle was !

L-Polamidon bei Substitu

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
L-PolamidonSubstitu8 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Es bringt nur etwas, wenn man die Kreise verlässt, Beschäftigung hat und ein cleanes Umfeld. Familie und eine gute PSB oder BEWO sind auch wichtig . Nur wenn man das ernst nimmt kommt man weiter und nicht , wie man von fast jedem höhrt : die wollen mir doch alle was !

Eingetragen am  als Datensatz 40484
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

L-Polamidon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levomethadon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):186 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):92
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

L-Polamidon für Heroinabhängigkeit mit keine Nebenwirkungen

Ich bin jetzt 37 Jahre alt und nehme seit meinem 19.oder20.Lebensjahr erst 14 Jahre Methadon Take-Home und jetzt seit über 3 Jahren Polamidon,was ich viel besser vertrage.

L-Polamidon bei Heroinabhängigkeit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
L-PolamidonHeroinabhängigkeit17 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bin jetzt 37 Jahre alt und nehme seit meinem 19.oder20.Lebensjahr erst 14 Jahre Methadon Take-Home und jetzt seit über 3 Jahren Polamidon,was ich viel besser vertrage.

Eingetragen am  als Datensatz 40282
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

L-Polamidon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levomethadon

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

L-Polamidon für Nervenschmerzen mit keine Nebenwirkungen

Ich nehme L-Polamidon seit 14 Jahren,gegen starke Nervenschmerzen mit Attacken und Dauerschmerzen. Es ist,neben Dronabinol,das einzige Mittel,was mir hilft. Man muss bei L-Polamidon aber bedenken,das es ein Betäubungsmittel ist,welches vorallem körperlich abhängig macht. Dies ist aber kein Problem,solange man das Mittel nicht einfach absetzt,was tödliche Folgen haben kann.

L-Polamidon bei Nervenschmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
L-PolamidonNervenschmerzen14 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme L-Polamidon seit 14 Jahren,gegen starke Nervenschmerzen mit Attacken und Dauerschmerzen. Es ist,neben Dronabinol,das einzige Mittel,was mir hilft.

Man muss bei L-Polamidon aber bedenken,das es ein Betäubungsmittel ist,welches vorallem körperlich abhängig macht. Dies ist aber kein Problem,solange man das Mittel nicht einfach absetzt,was tödliche Folgen haben kann.

Eingetragen am  als Datensatz 77493
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

L-Polamidon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levomethadon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 
Größe (cm):197 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):112
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

L-Polamidon für heroin entzug mit keine Nebenwirkungen

pola ist genau das richtige, wenn man weg kommen will von h.bin jetz zum 3mal im programm, da ich zuletzt 30.6.2012.not gedrungen raus aus den programm musste,von 12meter in 20tagen auf null das war echt hart aber hat geklappt blieb mir ja auch nix anderes ubrig .

Polamidon 12ml bei heroin entzug

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Polamidon 12mlheroin entzug-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

pola ist genau das richtige, wenn man weg kommen will von h.bin jetz zum 3mal im programm, da ich zuletzt 30.6.2012.not gedrungen raus aus den programm musste,von 12meter in 20tagen auf null das war echt hart aber hat geklappt blieb mir ja auch nix anderes ubrig .

Eingetragen am  als Datensatz 48617
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Polamidon 12ml
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levomethadon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):179 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

L-Polamidon für Opiatat Sucht mit keine Nebenwirkungen

Bin erst seit 2 Wochen mit L-Polamidon substituiert. Davor war ich 1,5 Jahre mit Subutex substituiert, es ist jahr über ein Jahr gut gegangen mit subutex, habe gearbeitet, hab mich von 8 auf 4 runterdsosiert, dann auf einmal wurde ich rückfällig, und seit dort bin ich mit Subutex nicht mehr klargekommen, drum bin ich umgestiegen auf L-Polamidon. Bekomme 6ml pro tag, die dosis muss ich noch ein wenig erhöhen da ich noch ein Suchtdruck verspüre, Ich kann Polamidon nur weiterempfehlen! Habe keine nebenwirkungen ausser das ich mich an den Beinen ab und zu kratzen muss. Ich rauche jeden tag am abend einen Joint und das schlafen fällt mir daher sehr leicht im gegensatz zum Subutex. Entzug tritt bei mir erst nach 30-48 stunden auf. Liebe Grüße

L-Polamidon bei Opiatat Sucht

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
L-PolamidonOpiatat Sucht2 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bin erst seit 2 Wochen mit L-Polamidon substituiert. Davor war ich 1,5 Jahre mit Subutex substituiert, es ist jahr über ein Jahr gut gegangen mit subutex, habe gearbeitet, hab mich von 8 auf 4 runterdsosiert, dann auf einmal wurde ich rückfällig, und seit dort bin ich mit Subutex nicht mehr klargekommen, drum bin ich umgestiegen auf L-Polamidon. Bekomme 6ml pro tag, die dosis muss ich noch ein wenig erhöhen da ich noch ein Suchtdruck verspüre, Ich kann Polamidon nur weiterempfehlen! Habe keine nebenwirkungen ausser das ich mich an den Beinen ab und zu kratzen muss. Ich rauche jeden tag am abend einen Joint und das schlafen fällt mir daher sehr leicht im gegensatz zum Subutex. Entzug tritt bei mir erst nach 30-48 stunden auf.

Liebe Grüße

Eingetragen am  als Datensatz 38472
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

L-Polamidon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levomethadon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):190 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

L-Polamidon für sup. mit keine Nebenwirkungen

ich nehme L-Polamedon seit 1996.habe mit 4ml angefangen. war dann mal auf 8ml und da fing bei jeder kleinsten bewegung das schwitzen an.alles was man tat machte kein spass mehr.Hab mich ganz schnell runter dosiert.Mit 4ml habe ich keine nebenwirkung.kann wunderbar schlafen.

L-Polamidon bei sup.

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
L-Polamidonsup.-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ich nehme L-Polamedon seit 1996.habe mit 4ml angefangen. war dann mal auf 8ml und da fing bei jeder kleinsten bewegung das schwitzen an.alles was man tat machte kein spass mehr.Hab mich ganz schnell runter dosiert.Mit 4ml habe ich keine nebenwirkung.kann wunderbar schlafen.

Eingetragen am  als Datensatz 39112
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

L-Polamidon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levomethadon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1960 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

L-Polamidon für Süchtiger mit keine Nebenwirkungen

ich hatte keine Nebenwirkungen auf L-Polamidon. Allerdings musste ich damals 1998 von Codeinsaft ( verschrieben bekommen wegen meinem Suchtproblem ) auf Methadon umstellen ( erst da war Methadon in Bayern für Süchtige erlaubt. nur wenn man HIV hatte, bekam man Methadon auch vor 1998 ).

L-Polamidon bei Süchtiger

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
L-PolamidonSüchtiger13 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ich hatte keine Nebenwirkungen auf L-Polamidon. Allerdings musste ich damals 1998 von Codeinsaft ( verschrieben bekommen wegen meinem Suchtproblem ) auf Methadon umstellen ( erst da war Methadon in Bayern für Süchtige erlaubt. nur wenn man HIV hatte, bekam man Methadon auch vor 1998 ).

Eingetragen am  als Datensatz 37093
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

L-Polamidon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levomethadon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

L-Polamidon für sucht mit keine Nebenwirkungen

keine

L-Polamidon bei sucht

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
L-Polamidonsucht14 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

keine

Eingetragen am  als Datensatz 26617
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

L-Polamidon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levomethadon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung verursacht bleibenden Schaden
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

L-Polamidon für Enztzugssymtomatik mit keine Nebenwirkungen

Bin gerade dabei zu testen, ob die Medikamente sich vertragen, denn ich habe krankhafte Angst- und Panikzustande.

L-Polamidon bei Enztzugssymtomatik

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
L-PolamidonEnztzugssymtomatik8 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bin gerade dabei zu testen, ob die Medikamente sich vertragen, denn ich habe krankhafte Angst- und Panikzustande.

Eingetragen am  als Datensatz 22603
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

L-Polamidon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levomethadon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):189 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):110
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]