trockene Nase bei Aknenormin

Nebenwirkung trockene Nase bei Medikament Aknenormin

Insgesamt haben wir 179 Einträge zu Aknenormin. Bei 2% ist trockene Nase aufgetreten.

Wir haben 3 Patienten Berichte zu trockene Nase bei Aknenormin.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1680
Durchschnittliches Gewicht in kg610
Durchschnittliches Alter in Jahren320
Durchschnittlicher BMIin kg/m221,450,00

Aknenormin wurde von Patienten, die trockene Nase als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Aknenormin wurde bisher von 3 sanego-Benutzern, wo trockene Nase auftrat, mit durchschnittlich 8,5 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über trockene Nase bei Aknenormin:

 

Aknenormin für Akne mit Stimmungsschwankungen, Lustlosigkeit, Nasenbluten, trockene Lippen, trockene Haut, trockene Nase, Jucken der Augen, brüchige Nägel

Hey Ihr, also ich habe Aknenormin von meinem Arzt verschrieben bekommen. Warum?! Ich hatte jahre lang Ruhe vor meiner Akne, aber eines Tages, ist sie wieder ausgebrochen. Warum weiß ich auch nicht... Bei mir bestand allerdings das Problem das ich keine offene Akne habe, sondern das sich Knoten unter der Haut bilden und diese nicht an die Oberfläche treten (nach 6 Wochen immer noch nicht abgeklungen). Diese Knoten sind immer wieder an der selben Stelle und drücken teilweise sogar auf Nerven. Salben? helfen natürlich garnicht, die Wirkstoffe gelangen niemals dahin wo sie gebraucht werden. Mein Hautarzt hat mir dann die Broschüre von Aknenormin mitgegeben und sagte, ich soll es mir überlegen. Ich hab diese Broschüre studiert und war echt geschockt über die Nebenwirkungen die eintreten können!!! Ich habe wirklich lange hin und her überlegt. Zusätzlich hat mir eine Bekannte geholfen, die in der Apotheke arbeitet und schon viele Aknenormin Patienten kennt. Sie hat mir deren Erfahrungsberichte geschildert und ich habe mich Schluss endlich dazu durchgerungen es zu probieren...

Aknenormin bei Akne

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AknenorminAkne4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hey Ihr,
also ich habe Aknenormin von meinem Arzt verschrieben bekommen.
Warum?!
Ich hatte jahre lang Ruhe vor meiner Akne, aber eines Tages, ist sie wieder ausgebrochen.
Warum weiß ich auch nicht...
Bei mir bestand allerdings das Problem das ich keine offene Akne habe, sondern das sich Knoten unter der Haut bilden und diese nicht an die Oberfläche treten (nach 6 Wochen immer noch nicht abgeklungen). Diese Knoten sind immer wieder an der selben Stelle und drücken teilweise sogar auf Nerven. Salben? helfen natürlich garnicht, die Wirkstoffe gelangen niemals dahin wo sie gebraucht werden.

Mein Hautarzt hat mir dann die Broschüre von Aknenormin mitgegeben und sagte, ich soll es mir überlegen. Ich hab diese Broschüre studiert und war echt geschockt über die Nebenwirkungen die eintreten können!!!
Ich habe wirklich lange hin und her überlegt.
Zusätzlich hat mir eine Bekannte geholfen, die in der Apotheke arbeitet und schon viele Aknenormin Patienten kennt. Sie hat mir deren Erfahrungsberichte geschildert und ich habe mich Schluss endlich dazu durchgerungen es zu probieren (ich kann sie ja jeder Zeit wieder absetzten).

Als ich dann damit angefangen habe sie zu nehmen, war das echt anstrengend.
Am Anfang hat meine Akne dann richtig ausgeschlagen, mein ganzes Gesicht litt unter Knoten.
Es hat gut einen Monat gedauert, dann wurde es besser.
Was sich allerdings verschlechtert hat, war der Rest meines Körpers.

Trockene eingerissene Lippen, trockene Haut am Rest meine Körpers, Stimmungsschwankungen, Lustlosigkeit, Schlapp, Müde, juckende Augen, brüchige Fingernägel, Nasenbluten und eine dauerhaft aufgeplatze Nase von innen. Alles in allem sehr anstrengend.

Ich bin jetzt kurz davor den Zyklus zu beenden. 1Zyklus geht 4Monate lang und ich werde keinen neuen Zyklus anfangen.
Weil: Ich habe wirklich keinen einzigen Knoten mehr unter der Haut, auch als die Akne nicht ausbrach konnte ich doch immer diesen kleinen "Knubbel" unter der Haut spüren.
Diese sind jetzt alle weg!!
Pickel, klar bekomm ich immer noch ab und zu, aber viel viel seltener und nicht nennenswert!

Wenn ich jetzt daran zurück denke, war es ne schwierige Zeit.
Zeitweise wirklich viel Stress für mich und meinen Körper!
Aber bei dem Ergebniss....ich würde es immer wieder tun!
Und sollte die Akne nochmal zurück melden, werde ich es auch nochmal 4 Monate durchziehen.

Ich hoffe euch hilft der Beitrag ein kleines bisschen um euch entscheiden zu können.
Wie gesagt: Mir fiel die Entscheidung auch nicht leicht und wenn ich bedenke das ich mich fast dagegen entschieden hätte, bin ich heute um so glücklicher es getan zu haben!

Eingetragen am  als Datensatz 56005
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Aknenormin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Isotretinoin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Aknenormin für Akne mit Juckreiz, Haarausfall, Nasenbluten, trockene Lippen, trockene Nase, entzündete Augen, trockene Augen, schmerzende Gelenke, schmerzende Muskeln, trockene Kopfhaut

Am Anfang der Behandlung verschlimmerte sich die Akne sehr. Dieser Zustand hielt leider circa 6 Wochen an. Im gesamten Verlauf der Behandlung litt ich unter extremer Trockenheit der Schleimhäute (Nasenbluten, trockene Lippen, trockene Augen), die ich nur mit ständigem Cremen und Tropfen von Dexpanthenol-haltigen Produkten entgegen wirken konnte. Ich bin ohne eine komplette Bepanthen-Ausrüstung nirgendwo mehr hin gegangen und wurde deshalb schon von Allen schräg angeschaut. Mal abgesehen davon, dass die Produkte zur Kompensation der Nebenwirkungen auch einen Haufen Geld gekostet haben in der Behandlungsphase von 10 Monaten. Meine Augen waren nicht nur trocken sondern auch gereizt und morgens teilweise so verklebt, dass ich sie nicht öffnen konnte. Auch Kopfhaut und die Haut am ganzen Körper war trocken und juckte im letzten Drittel der Behandlung extrem. Ich litt unter scherzenden Muskeln und Sehnen und musste beim Sport kürzer treten. Meine Achillessehne hat bei jedem Aufstehen geschmerzt, was mich im Alltag eingeschränkt hat. Weitere Baustelle waren die Haare. Gegen Mitte der...

Aknenormin bei Akne

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AknenorminAkne10 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Am Anfang der Behandlung verschlimmerte sich die Akne sehr. Dieser Zustand hielt leider circa 6 Wochen an. Im gesamten Verlauf der Behandlung litt ich unter extremer Trockenheit der Schleimhäute (Nasenbluten, trockene Lippen, trockene Augen), die ich nur mit ständigem Cremen und Tropfen von Dexpanthenol-haltigen Produkten entgegen wirken konnte. Ich bin ohne eine komplette Bepanthen-Ausrüstung nirgendwo mehr hin gegangen und wurde deshalb schon von Allen schräg angeschaut. Mal abgesehen davon, dass die Produkte zur Kompensation der Nebenwirkungen auch einen Haufen Geld gekostet haben in der Behandlungsphase von 10 Monaten. Meine Augen waren nicht nur trocken sondern auch gereizt und morgens teilweise so verklebt, dass ich sie nicht öffnen konnte. Auch Kopfhaut und die Haut am ganzen Körper war trocken und juckte im letzten Drittel der Behandlung extrem. Ich litt unter scherzenden Muskeln und Sehnen und musste beim Sport kürzer treten. Meine Achillessehne hat bei jedem Aufstehen geschmerzt, was mich im Alltag eingeschränkt hat. Weitere Baustelle waren die Haare. Gegen Mitte der Behandlung wurden die Haare deutlich dünner und fielen massenhaft aus. Insgesamt empfand ich die Nebenwirkungen als extrem belastend im Alltag und ich würde mir gut überlegen, ob ich das Medikament nochmal einnehmen würde. Alle Nebenwirkungen haben sich nach Ende der Behandlung schnell wieder zurück gebildet - außer die Veränderungen der Haarstruktur und der Haarausfall. Darunter leide ich jetzt (2 Monate danach) immer noch.

Eingetragen am  als Datensatz 86502
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Aknenormin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Isotretinoin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Aknenormin für Akne mit trockene Lippen, trockene Schleimhäute, trockene Nase, trockene Augen

Im Sommer 2017 begann meine Akne. Zuvor hatte ich nie Probleme mit meiner Haut gehabt, bis auf einmal an meinen Wangen die Akne los ging. Ich habe alle Cremes, waschlotionen, Gesichtswasser und was es eben noch so auf dem Mark gibt getestet - jedoch ohne Erfolg. Auch Akne Salben aus der Apotheke haben nicht geholfen. November 2017 haben ich mit der Aknenormin Therapie begonnen. Die ersten Wochen hat sich meine Akne etwas verschlechtert, jedoch konnte man danach schon eine Veränderung bzw Verbesserung erkennen. Nach 1 Monat ca fingen meine Schleimhäute an stark auszutrocknen. Jeden Morgen bekam ich Nasenbluten. Meine Augen und Lippen sind nicht verschon geblieben! Bepanthen, Vaseline und Augentropfen haben mir gut geholfen. Das waren bis jetzt die einzigen Nebenwirkungen die bei mir aufgetreten sind. Die Blutwerte waren immer gut. Im Mai diesen Jahres beende ich die Therapie. Ich war mir über die Risiken und Nebenwirkungen im klaren aber mir war es das Wert, denn ich bin jetzt mehr als Zufrieden mit der Entwicklung. Es kamen keine neuen Pickel und das Einzige was jetzt noch zu...

Aknenormin bei Akne

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AknenorminAkne-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Im Sommer 2017 begann meine Akne. Zuvor hatte ich nie Probleme mit meiner Haut gehabt, bis auf einmal an meinen Wangen die Akne los ging. Ich habe alle Cremes, waschlotionen, Gesichtswasser und was es eben noch so auf dem Mark gibt getestet - jedoch ohne Erfolg. Auch Akne Salben aus der Apotheke haben nicht geholfen. November 2017 haben ich mit der Aknenormin Therapie begonnen. Die ersten Wochen hat sich meine Akne etwas verschlechtert, jedoch konnte man danach schon eine Veränderung bzw Verbesserung erkennen. Nach 1 Monat ca fingen meine Schleimhäute an stark auszutrocknen. Jeden Morgen bekam ich Nasenbluten. Meine Augen und Lippen sind nicht verschon geblieben! Bepanthen, Vaseline und Augentropfen haben mir gut geholfen. Das waren bis jetzt die einzigen Nebenwirkungen die bei mir aufgetreten sind. Die Blutwerte waren immer gut. Im Mai diesen Jahres beende ich die Therapie. Ich war mir über die Risiken und Nebenwirkungen im klaren aber mir war es das Wert, denn ich bin jetzt mehr als Zufrieden mit der Entwicklung. Es kamen keine neuen Pickel und das Einzige was jetzt noch zu sehen ist, sind kleine Narben.

Eingetragen am  als Datensatz 83151
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Aknenormin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Isotretinoin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1996 
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):67
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]