Antriebsschwäche bei Cipralex

Nebenwirkung Antriebsschwäche bei Medikament Cipralex

Insgesamt haben wir 996 Einträge zu Cipralex. Bei 0% ist Antriebsschwäche aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 4 von 996 Erfahrungsberichten zu Cipralex wurde über Antriebsschwäche berichtet.

Wir haben 4 Patienten Berichte zu Antriebsschwäche bei Cipralex.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1670
Durchschnittliches Gewicht in kg600
Durchschnittliches Alter in Jahren460
Durchschnittlicher BMIin kg/m221,390,00

Cipralex wurde von Patienten, die Antriebsschwäche als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Cipralex wurde bisher von 4 sanego-Benutzern, wo Antriebsschwäche auftrat, mit durchschnittlich 7,5 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Antriebsschwäche bei Cipralex:

 

Cipralex für Abgeschlagenheit, leichte Depression mit Übelkeit, Antriebsschwäche, Alkoholunverträglichkeit, Libidoverlust, Absetzerscheinungen

Als ich anfing die Tabletten (10 mg) zu nehmen, hatte ich ca. 1 Woche starke Schwindelgefühle, Übelkeit und generelle Motivationslosigkeit. Gewichtsprobleme habe ich durch die Einnahme der Tabletten keine bekommen, ich habe weder ab- noch zugenommen. Bei Alkoholkonsum habe ich eine deutliche Unverträglichkeit der beiden Elemente bemerkt, indem ich teilweise sehr (verbal) aggressiv wurde, was ich vorher in Zusammenhang mit Alkohol überhaupt nicht war. Auch mein Sexualtrieb war absolut nicht mehr vorhanden. Als ich beschloss, die Tabletten abzusetzen und es über den Sommer mal ohne zu versuchen, haben folgende Nachwirkungen eingesetzt: - starke Schwindelgefühle - starke Übelkeit - starke Gereiztheit (ev. aufgrund der Übelkeit?) - unbegründetes Weinen - Traurigkeit v.a. wenn ich alleine bin Ich würde diese Tabletten nicht mehr nehmen, auch wenn die Wirkung meiner Meinung nach sehr gut war. Aber ich denke, dass eine Therapie langfristig gesehen auf jeden Fall um einiges sinnvoller ist, v.a. in Anbetracht der Nachwirkungen.

Cipralex bei Abgeschlagenheit, leichte Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexAbgeschlagenheit, leichte Depression1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Als ich anfing die Tabletten (10 mg) zu nehmen, hatte ich ca. 1 Woche starke Schwindelgefühle, Übelkeit und generelle Motivationslosigkeit.
Gewichtsprobleme habe ich durch die Einnahme der Tabletten keine bekommen, ich habe weder ab- noch zugenommen.
Bei Alkoholkonsum habe ich eine deutliche Unverträglichkeit der beiden Elemente bemerkt, indem ich teilweise sehr (verbal) aggressiv wurde, was ich vorher in Zusammenhang mit Alkohol überhaupt nicht war.
Auch mein Sexualtrieb war absolut nicht mehr vorhanden.

Als ich beschloss, die Tabletten abzusetzen und es über den Sommer mal ohne zu versuchen, haben folgende Nachwirkungen eingesetzt:
- starke Schwindelgefühle
- starke Übelkeit
- starke Gereiztheit (ev. aufgrund der Übelkeit?)
- unbegründetes Weinen
- Traurigkeit v.a. wenn ich alleine bin

Ich würde diese Tabletten nicht mehr nehmen, auch wenn die Wirkung meiner Meinung nach sehr gut war. Aber ich denke, dass eine Therapie langfristig gesehen auf jeden Fall um einiges sinnvoller ist, v.a. in Anbetracht der Nachwirkungen.

Eingetragen am  als Datensatz 25272
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):44
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipralex für Burnoutsyndrom mit Zuckungen, Antriebsschwäche

Ich habe relativ wenig Nebenwrkungen gehabt. Stangyl kann ich nur acht Tropfen am Abend nehmen, weil ich sonnst zu müde werde. So schlafe ich gut (ca. 8 Stunden). Als mögliche Nebenwirkung könnten Zuckungen an Füssen beim Einschlafen sein, was ziemlich unangenehm ist. Ciprales nehme ich morgens (20mg), keine grawierende Nebenwirkungen. Nach nun einige Monate Behandlung fühle ich mich ruhiger und gelassener. Leider aber auch ziemlich Antriebschwach, was mich schon langsam ein bischen stört, weil es nicht zu meine normalen Persönlichkeit passt.

Stangyl bei Burnoutsyndrom; Cipralex bei Burnoutsyndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
StangylBurnoutsyndrom3 Monate
CipralexBurnoutsyndrom3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe relativ wenig Nebenwrkungen gehabt.
Stangyl kann ich nur acht Tropfen am Abend nehmen, weil ich sonnst zu müde werde. So schlafe ich gut (ca. 8 Stunden).
Als mögliche Nebenwirkung könnten Zuckungen an Füssen beim Einschlafen sein, was ziemlich unangenehm ist.
Ciprales nehme ich morgens (20mg), keine grawierende Nebenwirkungen.
Nach nun einige Monate Behandlung fühle ich mich ruhiger und gelassener. Leider aber auch ziemlich Antriebschwach, was mich schon langsam ein bischen stört, weil es nicht zu meine normalen Persönlichkeit passt.

Eingetragen am  als Datensatz 21157
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Trimipramin, Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1952 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipralex für Depressionen, Angststörungen mit Antriebslosigkeit, Antriebsschwäche, Übelkeit, Libidoverlust

Ich nehme Cipralex 10 mg nun seit 2 Monaten und komme sehr gut damit zurecht. Ich fühle mich ausgeglichen, schlafe in der Regel gut und habe viel mehr Antrieb. In der Einschleichphase hatte ich einige Nebenwirkungen, die inzwischen abgeklungen sind. Geblieben ist mir jedoch öfters Übelkeit und Unwohlsein sowie Libidoverlust, ich kann aber mit beidem leben, da es mir insgesamt viel besser geht.

Cipralex bei Depressionen, Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexDepressionen, Angststörungen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Cipralex 10 mg nun seit 2 Monaten und komme sehr gut damit zurecht. Ich fühle mich ausgeglichen, schlafe in der Regel gut und habe viel mehr Antrieb. In der Einschleichphase hatte ich einige Nebenwirkungen, die inzwischen abgeklungen sind. Geblieben ist mir jedoch öfters Übelkeit und Unwohlsein sowie Libidoverlust, ich kann aber mit beidem leben, da es mir insgesamt viel besser geht.

Eingetragen am  als Datensatz 19694
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):71
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipralex für Tinnitus mit Libidoverlust, Orgasmusstörung, Schwitzen, Übelkeit, Müdigkeit, Antriebsschwäche, Konzentrationsstörungen

Habe von meinem Arzt Cipralex wegen unerträglichen Ohrenpfeifen (Tinnitus) verschrieben bekommen. Es hilft, das Pfeifen hat etwas nachgelassen. Aber mit vielen Nebenwirkungen verbunden: sehr unangenehm - Totalverlust der Libido, kein Orgasmus mehr möglich, obwohl Erektionsfähigkeit nicht eingeschränkt ist. Schubweise Schwitzattacken. anfangs (ca.7 Tg.lang) sehr starke Übelkeit (schubweise, nachlassend) Weiterhin Antriebsarmut, Schlaffheit, Unaufmerksamkeit Positiv: schlafe wie ein Murmeltier Fazit: werde das Medikament absetzen

Cipralex bei Tinnitus

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexTinnitus14 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe von meinem Arzt Cipralex wegen unerträglichen Ohrenpfeifen (Tinnitus) verschrieben bekommen. Es hilft, das Pfeifen hat etwas nachgelassen. Aber mit vielen Nebenwirkungen verbunden:
sehr unangenehm - Totalverlust der Libido, kein Orgasmus mehr möglich, obwohl Erektionsfähigkeit nicht eingeschränkt ist.
Schubweise Schwitzattacken.
anfangs (ca.7 Tg.lang) sehr starke Übelkeit (schubweise, nachlassend)
Weiterhin Antriebsarmut, Schlaffheit, Unaufmerksamkeit
Positiv: schlafe wie ein Murmeltier
Fazit: werde das Medikament absetzen

Eingetragen am  als Datensatz 1294
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]