Acomplia für Fettstoffwechselstörungen

Medikament für Krankheit / Anwendungsgebiet

Insgesamt haben wir 102 Einträge zu Fettstoffwechselstörungen. Bei 3% wurde Acomplia eingesetzt.

Wir haben 3 Patienten Berichte zu Fettstoffwechselstörungen in Verbindung mit Acomplia.

Prozentualer Anteil 33%67%
Durchschnittliche Größe in cm165176
Durchschnittliches Gewicht in kg127111
Durchschnittliches Alter in Jahren5357
Durchschnittlicher BMIin kg/m246,6535,35

Nebenwirkungen, die beim Einsatz von Acomplia für Fettstoffwechselstörungen auftraten:

Übelkeit (2/3)
67%
Aggressivität (1/3)
33%
Gereiztheit (1/3)
33%
Schwindel (1/3)
33%
Schwitzen (1/3)
33%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte über den Einsatz von Acomplia für Fettstoffwechselstörungen liegen vor:

 

Acomplia für Adipositas, Fettstoffwechselstörung mit Aggressivität

Habe viel von Depressionen gehört. Bei mir wirkt es eher agressionssteigernd. War vor der Einnahme eigentlich schon leicht reizbar, ist jetzt aber deutlichst stärker geworden!! Aber auch schon 3 kilo abgenommen :-))) Habe einfach keine Lust mehr auf die abendliche Nascherei oder das Bierchen. Und in Verbindung mit einer gesunden, vernünftigen Ernährung ist es bis jetzt Klasse! Muss nur meine Umwelt um Geduld bitten.

Acomplia bei Adipositas, Fettstoffwechselstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AcompliaAdipositas, Fettstoffwechselstörung5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe viel von Depressionen gehört. Bei mir wirkt es eher agressionssteigernd. War vor der Einnahme eigentlich schon leicht reizbar, ist jetzt aber deutlichst stärker geworden!! Aber auch schon 3 kilo abgenommen :-))) Habe einfach keine Lust mehr auf die abendliche Nascherei oder das Bierchen. Und in Verbindung mit einer gesunden, vernünftigen Ernährung ist es bis jetzt Klasse! Muss nur meine Umwelt um Geduld bitten.

Eingetragen am 30.05.2007 als Datensatz 1508
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Rimonabant

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):129
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Acomplia für Adipositas, Fettstoffwechselstörung mit Übelkeit, Schwindel

Schwerste Schwindelerscheinungen und Übelkeit bei gemeinsamer Einnahme mit zentral wirksamen Schmerzmitteln. Nebenwirkungen nehmen nur sehr langsam wieder ab.

Acomplia bei Adipositas, Fettstoffwechselstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AcompliaAdipositas, Fettstoffwechselstörung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Schwerste Schwindelerscheinungen und Übelkeit bei gemeinsamer Einnahme mit zentral wirksamen Schmerzmitteln. Nebenwirkungen nehmen nur sehr langsam wieder ab.

Eingetragen am 30.09.2006 als Datensatz 145
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Rimonabant

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):93
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Acomplia für Übergewicht, Fettstoffwechsel-Störungen mit Gereiztheit, Schwitzen, Übelkeit

Gereiztheit, Schwitzen - in den ersten 4 Wochen Übelkeit bei längerer Pause zwischen den Mahlzeiten - kann immer noch vorkommen Wie gewünscht: Langsame und stetige Gewichtsabnahme (13 kg). Gewichtsabnahme hat aber nichts am Essverhalten geändert, da das vorher schon in Ordnung war - es ist nachweislich die erste Therapie seit 15 Jahren bei der überhaupt ein Erfolg eingetreten ist! Weiterer positiver Effekt: stabiler, nicht zu niedriger Blutdruck (war vorher schon nicht zu hoch)

Acomplia bei Übergewicht, Fettstoffwechsel-Störungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AcompliaÜbergewicht, Fettstoffwechsel-Störungen400 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Gereiztheit, Schwitzen - in den ersten 4 Wochen
Übelkeit bei längerer Pause zwischen den Mahlzeiten - kann immer noch vorkommen
Wie gewünscht: Langsame und stetige Gewichtsabnahme (13 kg).
Gewichtsabnahme hat aber nichts am Essverhalten geändert, da das vorher schon in Ordnung war - es ist nachweislich die erste Therapie seit 15 Jahren bei der überhaupt ein Erfolg eingetreten ist!
Weiterer positiver Effekt: stabiler, nicht zu niedriger Blutdruck (war vorher schon nicht zu hoch)

Eingetragen am 07.03.2008 als Datensatz 6707
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Rimonabant

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):127
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Acomplia wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Acomplia, (Acomplia) Rimonabant, accomplia, Rimonabant

Fettstoffwechselstörungen wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Fettstoffwechselstörungen, Hyperlipidämie, Hypertriglycerinämie

[]