Appetitsverlust bei Clindamycin

Nebenwirkung Appetitsverlust bei Medikament Clindamycin

Insgesamt haben wir 790 Einträge zu Clindamycin. Bei 0% ist Appetitsverlust aufgetreten.

Wir haben 2 Patienten Berichte zu Appetitsverlust bei Clindamycin.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1700
Durchschnittliches Gewicht in kg570
Durchschnittliches Alter in Jahren570
Durchschnittlicher BMIin kg/m219,610,00

Clindamycin wurde von Patienten, die Appetitsverlust als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Clindamycin wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Appetitsverlust auftrat, mit durchschnittlich 8,8 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Appetitsverlust bei Clindamycin:

 

Clindamycin für Zahnwurzelentzündung mit Müdigkeit, Geschmacksveränderung, Appetitsverlust, Verstopfung

ich bekam das Medikament bei einer Zahnwurzelentzündung. Es wirkte erst am Anfang des dritten Tages. Man wird sehr müde auf das Medikament, es verändert teilweise den Geschmack, man hat über längere Zeit einen bitteren Geschmack im Mund. Der Appetit ist vermindert, man hat kaum Hunger, das Medikament führt bei mir zu Verstopfung.

Clyndamycin 300 bei Zahnwurzelentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Clyndamycin 300Zahnwurzelentzündung5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ich bekam das Medikament bei einer Zahnwurzelentzündung. Es wirkte erst am Anfang des dritten Tages. Man wird sehr müde auf das Medikament, es verändert teilweise den Geschmack, man hat über längere Zeit einen bitteren Geschmack im Mund. Der Appetit ist vermindert, man hat kaum Hunger, das Medikament führt bei mir zu Verstopfung.

Eingetragen am  als Datensatz 16455
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Clyndamycin 300
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Clindamycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1960 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clindamycin für Atemwegsinfekte mit Geschmacksveränderung, Zungenverfärbung, Herzrasen, Depressionen, Übelkeit, Appetitsverlust, Durchfall

Aufgrund von Atemwegsinfekt bekam ich Clindalind 450 (=Clindmycin) vom HNO überreicht. Kurz nach der ersten Einnahme üblen chemischen Geschmack auf der Zunge, die sich inzwischen verfärbte. Stark erhöhter Puls in Ruhe sowie keinerlei (!) Eintreten (wie sonst bei mir bei früheren Antibiotika, die ich immer gut vertragen habe) einer Besserung ließen mich an dem Mittel zweifeln. Als dann noch depressionsartige Symptome sowie völlige Abgeschlagenheit und Verlust jeglichen Appetits hinzukamen, mit Übelkeit gepaart, setzte ich das Medikament ab. 2 Tage nach Absetzen kam Durchfall hinzu, der noch in Gang ist. Dieses Medikament richtet m.Er. mehr Schaden als Nutzen an. Nie wieder werde ich sowas einnehmen, meine Hausärztin (von der ich es nicht bekam) sagte mir ebenfalls, dass sie C. nur ungern verschreibe (ist wohl nur ratsam, wenn andere AB nicht vertragen werden und AB überhaupt zwingend nötig sind, was eh oft nicht der Fall ist...).

Clindamycin bei Atemwegsinfekte

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClindamycinAtemwegsinfekte3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Aufgrund von Atemwegsinfekt bekam ich Clindalind 450 (=Clindmycin) vom HNO überreicht. Kurz nach der ersten Einnahme üblen chemischen Geschmack auf der Zunge, die sich inzwischen verfärbte. Stark erhöhter Puls in Ruhe sowie keinerlei (!) Eintreten (wie sonst bei mir bei früheren Antibiotika, die ich immer gut vertragen habe) einer Besserung ließen mich an dem Mittel zweifeln. Als dann noch depressionsartige Symptome sowie völlige Abgeschlagenheit und Verlust jeglichen Appetits hinzukamen, mit Übelkeit gepaart, setzte ich das Medikament ab. 2 Tage nach Absetzen kam Durchfall hinzu, der noch in Gang ist. Dieses Medikament richtet m.Er. mehr Schaden als Nutzen an. Nie wieder werde ich sowas einnehmen, meine Hausärztin (von der ich es nicht bekam) sagte mir ebenfalls, dass sie C. nur ungern verschreibe (ist wohl nur ratsam, wenn andere AB nicht vertragen werden und AB überhaupt zwingend nötig sind, was eh oft nicht der Fall ist...).

Eingetragen am  als Datensatz 7816
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Clindamycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):56
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]